Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Quelle: Screenshot Youtube.com
Im Musikvideo zu "Ultraleicht" läuft Andreas Bourani die Osterstraße entlang. Quelle: Screenshot Youtube.com
Blickpunkt: Musik

Abgedreht

Unser Netzfund des Monats. Diesmal ins Netz gegangen: Musikvideos mit Drehort Eimsbüttel.

Von Alana Tongers

Tocotronic – Wir sind hier nicht in Seattle, Dirk (1995)

Quelle: Screenshot Youtube.com
Quelle: Screenshot Youtube.com

Es ist 1995, Kurt Cobain ist seit einem Jahr tot, im Biomarkt am Fanny-Mendelssohn-Platz ist noch ein McDonald’s, und ein junger Dirk von Lowtzow hat den Hundewelpen-Blick perfektioniert. Im Video zu „Wir sind hier nicht in Seattle, Dirk” fangen Tocotronic das Eimsbüttel der späten 90er ein.

Und ja, wir sind vielleicht nicht in Seattle – aber mit dem Ostküsten-Wetter kann die Osterstraße mithalten: Beim Dreh des Musikvideos hat es so viel geregnet, dass danach fast alle Beteiligten krank waren.


Andreas Bourani – Ultraleicht (2015)

Es mag zwar danach aussehen – aber geregnet hat es im Musikvideo zu Andreas Bouranis „Ultraleicht” hingegen so gar nicht. Hier war ein Produktionsteam damit beschäftigt, die Osterstraße mit Schläuchen zu bewässern. Neben künstlichem Starkregen bietet das Video Tauben in Slow-Motion, die Videothek in Schwarz-Weiß im Hintergrund und einen Andreas Bourani, der verliebt am Weltladen und Oak vorbeischlendert.


Beginner – Hammerhart (1998)

„Der härteste Videodreh, den ich je hatte”, ­erinnert sich Jan Delay an das Video zum Beginner-Hit „Hammerhart”. Sechs Dreh-Tage á 16 Stunden auf Teneriffa und nochmal zwei Tage an der Hoheluftbrücke und am Jungfernstieg. „Aber auch das beste Video, das wir je gemacht haben.” Analog auf 35mm gedreht, trotz ständig wechselnder Location komplett ohne Schnitt. Bei jedem Ortswechsel zeichneten sie auf dem Monitor mit Klarsichtfolie ihre Umrisse nach und positionierten sich an der neuen Location wieder genauso. „Es war einfach krass, was sich Mad da ausgedacht hatte.”


Die Ärzte – NOISE (2021)

Garagenrock wörtlich genommen: Im Musikvideo zu „Noise” spielen Die Ärzte aus einer Reihe Garagen mit Schwingtor mitten in Eidelstedt. Bewacht wird die „beste Band der Welt” dabei von Tatortreiniger Bjarne Mädel. Zeit für etwas Noise!

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich keinen Balkon mehr – und die Hausverwaltung schweigt: Vor dieser Situation stehen Mieterinnen und Mieter im Lastropsweg diese Woche. Nun schaltet sich das Denkmalschutzamt ein.

Die Handwerkskammer ist von den Plänen zum Anwohnerparken nicht begeistert. Eimsbütteler Betriebe sorgen sich um Parkmöglichkeiten.

Die Hitzewelle hat gezeigt: Auch in Hamburg sind hohe Temperaturen möglich. So wollen die Eimsbütteler Grünen den Stadtteil abkühlen.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern