Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Alsterschwäne die Freiheit! Die lebenden Wahrzeichen Hamburg bei der Rückkehr auf die Alster. Foto: Max Gilbert
Alsterschwäne in die Freiheit! Die lebenden Wahrzeichen Hamburgs bei der Rückkehr auf die Alster. Foto: Max Gilbert
Winterquartier ade

Späte Rückkehr der Alsterschwäne

Über 100 Alsterschwäne verlassen nach Ende der allgemein geltenden Stallpflicht ihr Winterquartier am Eppendorfer Mühlenteich. Die Tiere sind am Mittwochvormittag auf die Alster zurückgekehrt.

Von Max Gilbert

Der Medienrummel ist groß, als sich am Mittwochmorgen pünktlich um 10:30 Uhr das Tor des Winterquartiers am Eppendorfer Mühlenteich öffnet. Auch zahlreiche Schaulustige, Anwohner und Hobbyfotografen verfolgen, wie Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks und Schwanenvater Olaf Nieß mit Unterstützung seines Teams die Tiere auf dem Weg zur Außenalster begleiten. So auch das Ehepaar Karstedt, die speziell für die Alsterschwäne aus Iserbrook an den Eppendorfer Mühlenteich gekommen sind. Für den späteren Termin aufgrund der Vogelgrippemaßnahmen haben auch sie vollstes Verständnis.

Die Schwäne auf dem Weg zur Außenalster

Pünktlich um 10:30 Uhr wird das Tor geöffnet. Das Zelt im Hintergrund diente während der Geflügelpest als Stall. Foto: Max Gilbert
Kurz darauf verlassen die ersten Alsterschwäne die Außenanlage. Foto: Max Gilbert.
Die Alsterschwäne, eskortiert von Schwanenvater Olaf Nieß und Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks. Foto: Max Gilbert.

Stallpflicht für Geflügel aufgehoben

Denn eigentlich sollten die Schwäne bereits am 21. März freigesetzt werden. Allerdings konnte der Termin aufgrund der allgemeinen Stallpflicht für Geflügeltiere nicht eingehalten werden – diese galt auch für die Alsterbewohner. Durch in Norddeutschland bereits zum zweiten Mal aufgetretene Geflügelpest wurden die Schwäne im letzten Jahr schon früher eingefangen. Trotz der rasanten Ausbreitung der Seuche in ganz Europa sei Hamburg gut weggekommen. Dies gilt auch für die Alsterschwäne, alle blieben vom Erreger verschont. Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks sieht sich daher auch im strikten Einhalten der Vorschriften bestätigt. Nun ist die Stallpflicht nach vier Wochen ohne neue Nachweise des Virus H5N8 aufgehoben.

Schwanenkolonne begeistert zahlreiche Zuschauer

Trotzallem sei auch der 12. April laut Olaf Nieß „noch immer im normalen Zeitfenster“. Auch der Aufenthalt von knapp fünf Monaten im Winterquartier habe den Schwänen keine Probleme bereitet. Diesen Eindruck machen auch die 120 Tiere, als sie gegen halb elf das Tor ihres Winterquartiers passieren und sich auf den Weg zur Außenalster machen. Vom Eppendorfer Mühlenteich aus geht zwischen Meenkwiese und Hayns Park hindurch auf die Alster. Unter den Blicken von zahlreichen schaulustigen Schwan-Fans geht es gen Süden, Richtung Außenalster. Dort werden die Alsterschwäne ab der Krugkoppelbrücke sich selbst überlassen.

Schwanenfamilie auf Abwegen. Foto: Lukas Gilbert

Schwanenfamilie auf Abwegen

Die Passanten im Eppendorfer Weg staunten am Mittwoch Vormittag nicht schlecht. Eine Schwanenfamilie hatte sich auf einen Grünstreifen verirrt.

Alsterschwäne endlich wieder draußen

Auf der Außenalster angekommen, verteilen sich die Schwäne nun zu ihren Brutplätzen. Schwanenvater Olaf Nieß ist mit dem Ablauf der Freisetzung sehr zufrieden, alles sei perfekt gelaufen. Die Alster ist somit ab heute wieder komplett und die Stadt Hamburg hat ihr lebendes Wahrzeichen wieder da, wo es hingehört.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

In den letzten Tagen ist der Winter nach Hamburg zurückgekehrt. Doch manche Straßen und Wege wurden nicht geräumt. Wer ist in der Pflicht? Eine Übersicht.

Vor 75 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“. Der Jurist Georg Winter fordert eine Ergänzung der Charta – um die Rechte der Natur.

Wir präsentieren die 33. Ausgabe des Eimsbütteler Nachrichten Magazins – und reisen in die Zukunft. Jetzt druckfrisch am Kiosk ums Eck.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-

Osterstraße 48
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Winterangebot

*danach 40 € pro Jahr I Gültig bis 29.2.2024 und nur für Neukunden