Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Neueröffnung im Eppendorfer Weg: Im "Café Dailycioso" gibt es Açaí wie in Brasilien. Foto: Julia Haas
Neueröffnung im Eppendorfer Weg: Im "Café Dailycioso" gibt es Açaí wie in Brasilien. Foto: Julia Haas
Neueröffnung

Café Dailycioso: Ein bisschen Brasilien im Eppendorfer Weg

Im Eppendorfer Weg hat ein neues Café eröffnet. Mit „Dailycioso“ wollen die Inhaber brasilianisches Flair nach Hamburg bringen.

Von Julia Haas

Vor 17 Jahren haben sich Sidnei Marschall und Constantin Fredenburg auf dem Fußballplatz kennengelernt. Eine Saison lang kickten sie gemeinsam für Altona 93. Ihre Freundschaft besteht bis heute und reicht über das Spielfeld hinaus. Im Eppendorfer Weg 207 haben sie Ende Oktober das Café Dailycioso eröffnet.

Neben dem Sport verbindet Marschall und Fredenburg ihre Leidenschaft für die Gastronomie. Fredenburg ist gelernter Koch, hat zuletzt in einem asiatischen Restaurant gearbeitet. Marschall betreibt das Catering-Unternehmen „Rent-A-Brasileiro“. In Hoheluft-West machen sie gemeinsame Sache.

Anzeige

Brasilianische Küche in Hamburg

„Wir bringen südamerikanisches Flair in den Eppendorfer Weg“, sagt Marschall. Vor 22 Jahren kam der gebürtige Brasilianer nach Hamburg, um hier Fußball zu spielen. Sein Plan: ein Jahr bleiben, dann zurück in die Heimat. Doch statt zurückzugehen studiert der heute 41-Jährige in Hamburg Sportwissenschaften. Neben dem Fußball beginnt Marschall in der Gastronomie zu arbeiten und macht sich schließlich selbstständig. Die Verbindung zu Brasilien steht dabei im Mittelpunkt: Mit seinem Catering-Unternehmen fokussiert er sich auf Rodizio, eine brasilianische Fleischspezialität, die am Spieß gegrillt wird.

Dailycioso, Café im Eppendorfer Weg
Im Winter bieten die Ladeninhaber Glühwein an. Foto: Julia Haas

Im Dailycioso bietet er nun ein anderes Gericht aus seiner Heimat an: Açaí. Zwar stehen Açaí-Bowls – zubereitet aus einer dunklen Beere, die vor allem in Brasilien wächst –  auch in anderen Cafés auf der Speisekarte, allerdings entspreche die dort flüssige Konsistenz – ähnlich wie ein Smoothie – nicht der traditionellen Zubereitung: fest wie ein Eis. Dazu gibt es frische Früchte und selbst zubereitetes Granola.

„Dailycioso“: Angebote für den ganzen Tag

Zwei bis drei Stunden vor Ladenöffnung treffen sich Marschall und Fredenburg in ihrem Café, um die Speisen vorzubereiten. Und vorzubereiten gibt es einiges: Dailycioso hat wochentags von 8 Uhr bis in die Abendstunden geöffnet. Nach dem Frühstück geht das Angebot in verschiedene Bowl-Gerichte – mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch – über. „Dafür gibt es einiges zu schneiden, wir machen alles frisch – auch die Saucen“, sagt Fredenburg.

Am Nachmittag verkaufen die Ladeninhaber Kuchen und Waffeln. „Wenn es ruhig ist, backen wir eine Waffel und öffnen die Tür“, sagt Marschall. Der Duft verteile sich sofort im Eppendorfer Weg und habe schon den einen oder anderen Kunden angezogen.

Bei Dailycioso wird es auch Glühwein und alkoholfreien Punsch geben. Und im Sommer? „Dann öffnen wir die Türen und bauen eine Bar aus Bambus auf.“ Ein bisschen Brasilien im Eppendorfer Weg.

Café Dailycioso“, Eppendorfer Weg 207, Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 8 bis 19 Uhr, Donnerstag bis Freitag von 8 bis 21 Uhr, Samstag von 9 bis 21 Uhr und Sonntag von 9 bis 19 Uhr

Eimsbüttel+

Weiterlesen

„Die meisten Weinflaschen in zwei Minuten geöffnet“: Der Eimsbütteler Johannes Leusch hat live im „ZDF Fernsehgarten“ einen neuen Rekord aufgestellt. Wie es zu der kuriosen Idee kam.

Ist es eine Heizungsanlage oder vielleicht eine defekte Tiefkühltruhe? Seit Monaten nervt die Nachbarschaft im Hinterhof der Osterstraße ein schriller Ton, dessen Ursprung niemand kennt.

Ein Traum auf der Flucht: ein eigenes Lokal in der Heimat. Olha (17) und Mariia (20) üben im „Eimsdock“ für ihre Zukunft im Frieden in der Ukraine. Philipp Schröder erzählt, wie sie die Chance genutzt haben.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern