Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Neueröffnung

Neueröffnungen sind in Eimsbüttel keine seltene Angelegenheit. In den Eimsbütteler Gewerbeimmobilien herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. Damit ihr nicht plötzlich versehentlich Brötchen in einem Schuhgeschäft bestellt, halten wir euch hier immer auf dem Laufenden. Welche Geschäfte, Restaurants oder Cafés sind neu in eurer Nachbarschaft? Welche Eisdiele muss man unbedingt ausprobieren? Wir erzählen es euch.

...

In der Osterstraße eröffnet ein „Nadi-Markt“. Wo früher „Schuhkay“ war, wird es fortan orientalische Produkte geben.

Home of finest whisky, rum, gin & their friends: In der Rentzelstraße hat das LIQUORLAND – The Nest eröffnet.

Die neue Stadtteilbar „Eimsdock“ hat Ende Juli in der Lappenbergsallee eröffnet. Neben Bier und Drinks setzen die Inhaber auf typische Hamburger Küche.

Das Warten hat ein Ende: In der Lutterothstraße hat das „Lux 62“ eröffnet. An die ehemalige Kneipe „Ribs“ erinnert aktuell nur noch das Schild.

Mit “Pynk Coffee” in der Rentzelstraße hat Inhaberin Dao ihr erstes Café eröffnet. Bei der Einrichtung setzte sie auf britische Einflüsse und ihre Lieblingsfarbe.

Vegane Bowl statt Currywurst: „Grün-Weiß Eimsbüttel“ bricht mit Vereinsheims-Klassikern. Das „Nao“ setzt auf vegane Gerichte und helle Töne.

Aus Berlin nach Hamburg: Mit dem „Third Room“ hat Tristan Wagenbach sein erstes eigenes Café eröffnet – und will Eimsbüttel damit einen Raum zwischen Arbeit und Zuhause bieten.

Mit neuem Anstrich geht es im „La Paz“ ab nächster Woche wieder los. Direkt daneben eröffnet der Inhaber zwei weitere Bistros.

20 verschiedene Biere: Im Stellinger Weg hat vergangene Woche „Arian’s Pub“ eröffnet. Der Name sorgte für Diskussionen in der Nachbarschaft.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern