Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Stadion Hoheluft Corona Tagebuch Hamburg Eimsbuettel_Eimsbuetteler Nachrichten
Leeres Stadion Hoheluft. Archivbild. Foto: Eimsbütteler Nachrichten
Glosse: Zwanzigster Teil

Corona-Tagebuch: Fußball zu Corona ist geil, ich brauch das

Martin Busche zählt mit uns allen die Tage, die uns Corona stiehlt und führt ein öffentliches Tagebuch: subjektiv, ehrlich, schonungslos. Bis Corona uns hoffentlich scheidet.

Von Martin Busche

Mittwoch, 22. April

Doch, ich weiß schon, was ich am achten Mai mache. Ihr auch, oder? Logo. Wir gucken Fußball. Bundesliga. Endlich. Schluss mit diesen absurden Wiederholungen der EM-Finals von irgendwann, irgendwelcher Promispiele, die schon damals keinen interessiert haben oder Pseudointerviews mit X-Promis die 1210 vor Christus mal ein Tor geschossen haben oder eben auch nicht.

Anzeige


Das echte Leben findet samstags 15.30 Uhr statt, oder 17 Uhr, Topspiel der Woche: Mainz gegen Augsburg, der achte gegen den zwölften in der Tabelle. Mega, Spannung pur. Hat da nicht mal der Ersatzspieler von denen was mit der Ex vom Co-Trainer gehabt? Wisst ihr nicht? Stand in der Bild. Dann stimmt das. „Das gibt Rache“, stand da auch. Richtig so. Das sind Themen. Schluss mit diesem ganzen Virologengequatsche, den Masken.

Ministerpräsidenten gucken mit

Händewaschen. Finde ich total übertrieben, nach dem Einkauf, nach dem Klo. Habe ich früher nicht gemacht, mach ich jetzt auch nicht. Ich bin ein Mann. Und ich bin gesund. Ich freu mich schon. Sky überträgt. Der Geisterspielsender meines Vertrauens. Garantiert Corona frei, Bundesliga pur. Sixpack auf, Grill an, Sky läuft. Alles tutti zu Hause, Hingehen ist ja nicht. Nur die Jungs kämpfen für uns auf dem Rasen: Mann gegen Mann, Kopf an Kopf. Schulter an Schulter. Was predigt der Trainer immer: Hauptsache die Abstände sind nicht zu groß. Richtig.

Vielleicht ist auch die Laura Wontorra wieder da. Die finde ich gut. Schön, dass der Laschet Armin und der Söder Markus das möglich gemacht haben. Die Merkel war bestimmt dagegen. Wahrscheinlich gucken beide selber. Rein dienstlich natürlich, ist klar. Aber auch okay. Die gucken ja auch für uns: Der Söder Markus vielleicht die Bayern, Laschet den BVB. Aachen, die Alemania, wo der Laschet sonst hingeht, spielt ja nicht, ist zu schlecht, vierte Liga. Kommt aber auch wieder. Der Laschet ist ja ein Macher, der macht das schon. Die Läden in NRW sind ja auch wieder auf und die Schulen. Bald ist alles wieder auf. Ist ja jetzt auch mal gut mit dem Lockdown.

Fußballer testen dreimal wöchentlich


Ich bin gespannt ob der Manuel Neuer schon wieder in Form ist und ob der Hinterseer Lukas trifft. Unser Ösibomber vom HSV. Da fällt mir ein, wie geht es eigentlich dem Kloppo in Liverpool. Ganz schön viel los in England gerade, hauptsache er bleibt gesund. Wehe, es kommt da jetzt noch was dazwischen. Dann ist aber was los. Fußball zu Corona ist geil, basta. Ich brauch das und die Jungs werden doch auch getestet, intensiv. Drei Mal in der Woche. Also echt oft. Sehr oft. So oft wie sonst niemand. Ich nicht, du nicht, die Kranken nicht, die Gesunden sowieso nicht. Gut, dass wir jetzt so viele neue Tests bekommen haben. Die Jungs brauchen die. Sicherheit geht vor.


Hilf uns Eimsbüttel zu helfen:


In eigener Sache: Wir wollen so gut wie möglich über die aktuellen Entwicklungen informieren. Doch auch uns stellt die Corona-Krise vor finanzielle Herausforderungen. Unsere Kunden sind in erster Linie lokale Geschäfte aus Eimsbüttel, die derzeit massive Probleme haben und daher kaum noch Anzeigen buchen. Unterstütze uns: Eimsbüttel+.

Eimsbüttel+

Mehr Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

„Die Reichen müssen für die Krise bezahlen“: Mit dieser Forderung zieht am Samstag das Bündnis „Wer hat, der gibt“ durch Rotherbaum und Harvestehude. Unter den erwarteten 2.000 Teilnehmern rechnet die Polizei mit bis zu 300 Personen aus dem linksextremen Spektrum.

Tennisfans dürfen sich freuen: Für das traditionsreiche Profiturnier am Rothenbaum wurde die Corona-bedingte Begrenzung von 1.000 Zuschauern aufgehoben.

Im Grindelhof haben zwei Freunde den Pub „The Baby Goat“ eröffnet. Wie aus der Suche nach der besten Bar der Welt eine eigene Biermarke wurde.

-
Neu im Stadtteilportal
Plattenkiste

Gärtnerstraße 16
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen