Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Eimsbüttel aus der Vogelperspektive
Das Kaifu-Freibad. Quelle: Bilder © 2017 Google, Kartendaten © GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google

Google Maps

Eimsbüttel aus der Vogelperspektive

Obwohl Google schon seit längerer Zeit eine 3D-Funktion für seine Karten anbietet, kennen die wenigsten diese faszinierende Ansicht unserer Stadt. Wir haben für euch die Highlights aus Eimsbüttel zusammengestellt.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Der ewige Menschheitstraum vom Fliegen kann nun doch wahr werden. Zumindest ein wenig, wenn man die 3D-Funktion der Karten von Google oder Apple verwendet. In Zeiten von Virtual Reality haben sich die beiden Konzerne der dreidimensionalen Entdeckung der Welt verschrieben.

Seit 2012 fügt Google kontinuierlich diese Art von Aufnahmen seinem Dienst Google Earth hinzu. Die Jahreszahl bezieht sich dabei auf den globalen Launch des Projekts. Hamburg kam erst viel später dazu. Weil das ein schleichender und stiller Prozess war, kennen die Wenigsten diese Funktion.

Den Bezirk von oben kennelernen

Anders als bei Luftaufnahmen kann der Benutzer die Perspektive und die Höhe frei wählen. Das ermöglicht faszinierende Aufnahmen, die einen schönen Eindruck von der Umgebung hinterlassen. Ob nun der nächste Reiseort oder die eigene Nachbarschaft – es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten.

Um den Bezirk aus der Luft noch einmal neu kennenzulernen und sich ein Stück kleiner zu fühlen, lohnt sich ein Besuch in Google Maps. Und Eimsbüttel hat viele schöne oder interessante Orte: Das Völkerkundemuseum, das neue Luxushotel “The Fonentay”, die Grindelhochhäuser und den Wasserturm in Stellingen mitsamt Kleingartenkulisse.

Google, Apple und Bing

Google ist zwar nicht der einzige Anbieter, der eine 3D-Funktion unterstützt, dennoch hat die Firma aus dem kalifornischen Mountain View die meisten deutschen Städte im Angebot. Der Konkurrent Apple hat zwar auch schon viele Städte in 3D kartografiert, allerdings nicht so viele wie Google.

Im Gegenteil zu Google sind Städte wie Garmisch-Partenkirchen oder Aschaffenburg bei Apple noch nicht aus der Vogelperspektive zu bestaunen. Auch kleinere Touristenmagneten wie Sylt und der Brocken im Harz haben beide Firmen vernachlässigt. Da ist noch Nachholbedarf.

Hamburg in 3D

Wer die Stadt Hamburg in 3D anschauen möchte, kann auf Apple oder Google zurückgreifen. Bei Apple jedoch mit der Einschränkung, dass Apple-Maps nur als eigenständiges Programm in iOS und OSX benutzbar ist. Bei Google geht das über die Browser-Suchmaschine.

Die Suchmaschine bing, die von Microsoft betrieben wird, hinkt bei der Karten-Funktion noch sehr hinterher. So lässt sich Hamburg “nur” mit Flugzeug- und Sateliten-Fotos anschauen. Openstreetmap bietet keine 3D-Option an, dafür ist das freie Projekt keinem Konzern untergeordnet.

News

Geschichte
Straßennamen: Schopstraße

Osterstraße, Hoheluftchaussee, Gärtnerstraße: lebendige Einkaufsstraßen in Eimsbüttel und all die kleineren und kleinen Wohnstraßen – woher haben sie ihre Namen? Die Eimsbütteler Nachrichten klären in lockerer Folge auf... ...

Robin Eberhardt

Stellenangebote EMU
Marketing Praktikum bei den Eimsbütteler Nachrichten

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem multithematischen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Verkehr
Vollsperrung der Krugkoppelbrücke

Letzte Phase der Sanierung: Ab dem 24. September kommt es zu einer Vollsperrung der Krugkoppelbrücke für den Autoverkehr. Die Vollsperrung wird bis Anfang Dezember bestehen bleiben. ...

Nele Deutschmann

Stellenangebote EMU
Werkstudent Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem multithematischen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Tierpark Hagenbeck
Wahrzeichen vom “Tierpark Hagenbeck” wird renoviert

Das markante Jugendstiltor im "Tierpark Hagenbeck" wird nach 111 Jahren renoviert. Dazu arbeitet der Tierpark mit dem Denkmalschutzamt zusammen. ...

Robin Eberhardt

Gedenken
Stolpersteine im Grindelviertel verlegt

In der Nähe der Universität wurden am Freitag drei neue Stolpersteine von dem Künstler Gunter Demnig verlegt. Gedacht wird drei Frauen, die während des Nationalsozialismus deportiert und ermordet wurden. ...

Monika Dzialas

Fahrradklaukarte
#Fahrradklaukarte: Fahrraddiebstahl kann auch witzig

So ernst die Lage bei einem Fahrraddiebstahl auch ist und so viel Energie sie auch raubt, ein Quäntchen Hoffnung und Optimismus schadet nicht. Wir haben Inspirationen zum Schmunzeln und Ablenken ...

Monika Dzialas
Anzeige

Stellenanzeige
Abendschichtleiter im Bereich Kommissionierung gesucht

Willkommen bei MSV Medien Special Vertrieb GmbH + Co. KG - Ihrem Spezialisten der Literaturbeschaffung und des Medienmanagements für Unternehmen ...

Eimsbütteler Nachrichten

Drogenfahndung
Eiswagenfahrer bei Drogendeal beobachtet

Ein 28-jähriger Eiswagenfahrer verkaufte am gestrigen Abend nicht nur Eis, sondern wurde von Zivilfahndern dabei beobachtet, wie er Betäubungsmittel an einen mutmaßlichen Dealer durch das Fenster reichte. ...

Maximilian Neumann

Film und Musik
“Reeperbahn Festival”: Abaton zeigt Sondervorstellungen mit Gästen

Als Teil des "Reeperbahn Festival" zeigt das Abaton in diesen Tagen zahlreiche Filme mit besonderer Filmmusik oder Bezug zum Thema Musik. Bei Sondervorstellungen können Besucher mit Filmmusikern ins Gespräch kommen. ...

Max Gilbert
Emu Logo