Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Granny-Aupair-Gründerin Michaela Hansen freut sich über die Auszeichnung. Foto: Nele Deutschmann

Eimsbüttelerin gewinnt Emotion Award

Frauen, die andere bestärken. Am Mittwoch wurde der dritte Emotion Award für inspirierende Frauen verliehen. Dieses Jahr ist auch eine Eimsbüttelerin unter den Gewinnerinnen.

Von Tanja Schreiner

„Wir wollen Frauen in die Öffentlichkeit rücken, die andere bestärken“, erklärte Anke Rippert, Geschäftsführende Gesellschafterin des Verlagshauses Inspiring Network. Jedes Jahr zeichnet das Frauenmagazin Emotion vier Frauen aus – in den Kategorien „Frauen in Führung“, „Neue Werte“, „Impulsgeberin“ und „Unternehmensnachfolge“. Dieses Jahr ist auch die Eimsbüttelerin Michaela Hansen unter den Gewinnerinnen.

Sich nicht von seinem Weg abbringen lassen

Die Verleihung des Emotion Awards fand im Emporio Tower statt. Foto: Nele Deutschmann
Die Verleihung des Emotion Awards fand im Emporio Tower statt. Foto: Nele Deutschmann

„Ich möchte zeigen, dass man in jedem Alter etwas Neues wagen kann“, erklärte Michaela Hansen. Für die Gründerin von Granny Aupair – einer Agentur, die Frauen ab 50 als Aupair ins Ausland vermittelt – verlief nicht alles wie geplant. Mit nur 19 Jahren wurde sie schwanger. Ihr lang ersehnter Traum als Aupair ins Ausland zu gehen, rückte dadurch erst einmal in weite Ferne. Trotzdem ließ sich Hansen nicht von ihrem Weg abbringen: Sie studierte und gründete 2010 ihre eigene Aupair-Agentur. Ihre gesamten Ersparnisse hat sie in den Aufbau ihrer Firma investiert, erzählte die 52-Jährige. Doch es hat sich geloht: Mittlerweile hat Hansen rund 500 Frauen als Aupair in 40 Länder vermittelt. Für ihr Engagement wurde die Eimsbüttelerin mit dem Emotion Award in der Kategorie „Impulse“ ausgezeichnet.

40 Prozent Frauen in Führungspositionen

Tina Rademacher-Scheele (Mitte) gewann in der Kategorie "Frauen in Führungspositionen". Foto: Nele Deutschmann
Tina Rademacher-Scheele (Mitte) gewann in der Kategorie „Frauen in Führungspositionen“. Foto: Nele Deutschmann

„Vor allem anfangs begegneten mir viele Kollegen mit Vorurteilen“, sagte Tina Rademacher-Scheele. Die 42-Jährige ist in der Geschäftsführung der Werbeagentur JWT Group Germany und dort die erste Frau im Top-Management, die Kind und Karriere vereint. In ihrer Firma setzt sie sich dafür ein, dass Frauen beides ermöglicht wird: Kinder und eine Führungsposition. Heute arbeiteten in ihrer Firma rund 40 Prozent Frauen in Führungspositionen, so Rademacher-Scheele. Für ihren Einsatz um Gleichberechtigung hat sie den Emotion Award in der Kategorie „Frauen in Führung“ gewonnen.

Neue Werte und Unternehmensnachfolge

Eine weitere Auszeichnung ging an die Tropenmedizinerin Susanne Pechel, 48. Im Alter von nur 20 Jahren gründete sie den Christlichen Entwicklungshilfe Dienst, wofür sie in der Kategorie „Neue Werte“ geehrt wurde. Den Preis für die „Unternehmensnachfolge“ erhielt die 36-jährige Marlies Bernreuther, die die Landbrauerei ihres Vaters übernommen und zu einem 85-köpfigen Unternehmen ausgebaut hat.

Verwandter Inhalt

Ein einzigartiges Projekt geht an den Start: Das Social Start-up „Bringing Peace“ möchte Starthelfer für geflüchtete Frauen mit Traumata sein – und setzt dabei auf einen ganzheitlichen Ansatz.

Künstler und Illustrator David Czinczoll gestaltet den Skate Pool im Wehbers Park neu und schafft damit ein Kunstwerk im öffentlichen Raum. Die Bedürfnisse der Skater sollen dabei berücksichtigt werden.

Emanzipation und Gleichberechtigung bedeutet auch finanzielle Unabhängigkeit. Doch es gibt wenige Angebote, die sich konkret an Frauen richten. „Geldfrau“ Dani Parthum zeigt: Selbst ist die Frau – auch bei Finanzen.

Während viele wegen des Coronavirus ihre Läden schließen mussten, wagt Sören Korte den Schritt in die Selbstständigkeit. Mitte April eröffnet er seine Brotmanufaktur in der Weidenallee. Dabei verfolgt er ein ungewöhnliches Konzept.

-

Eppendorfer Weg 166
20250 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen