Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Wochenende wird ein Teilstück der schnelsener A7 gesperrt. Foto: Anja von Bihl
Foto: Foto: Anja von Bihl
Verkehr

Erneute Sperrung der A7

In der Nacht vom 23. auf den 24. April kommt es zu einer kurzfristigen Sperrung der Ausfahrt HH-Schnelsen, Richtungsfahrbahn Nord. Im Bereich des Autobahndreiecks HH-Nordwest sind zudem Nachmarkierungsarbeiten auf der A7 Richtungsfahrbahn Süd notwendig. Für diese Arbeiten wird die Autobahn zwischen der Autobahnauffahrt HH-Eidelstedt und dem Autobahndreieck-HH Nordwest gesperrt.

Von Nele Deutschmann

Durch die Herstellung der provisorischen Rampen an der Anschlussstelle HH-Schnelsen wird eine kurzfristige Sperrung der Ausfahrt HH-Schnelsen, Richtungsfahrbahn Nord, notwendig. Diese gilt von Montag, den 23. April ab 21 Uhr bis Dienstag, den 24. April um 5 Uhr.

Eine Umleitung ist eingerichtet. Nutzer der A7 aus südlicher Richtung, die an der Autobahnauffahrt HH-Schnelsen die Autobahn abfahren wollen, werden über die Autobahnauffahrt HH-Schnelsen Nord und die Oldesloer Straße zum Schleswiger Damm umgeleitet.

Nachmarkierungsarbeiten

Im Bereich des Autobahndreiecks HH-Nordwest sind Nachmarkierungsarbeiten auf der A7 Richtungsfahrbahn Süd erforderlich. Für diese Arbeiten wird die Autobahn zwischen der
Autobahnauffahrt HH-Eidelstedt und dem Autobahndreieck HH-Nordwest gesperrt. Die Sperrung erfolgt von Dienstag, den 24. April ab 22 Uhr bis Mittwoch, den 25. April um 5 Uhr.

Manon, 21: Ich würde all den Menschen die ich gern habe, sagen wie gern ich sie habe und dann ordentlich einen trinken.

Umfrage: Was würdest du heute noch tun, wenn morgen die Welt untergehen würde?

Wir haben uns wieder auf Eimsbüttels Straßen begeben, um euch genau eine Frage zu stellen. Und sind dabei auf schöne und interessante Antworten gestoßen. Von Caro Ernsetus und Olivera Živković

Da die Markierungsarbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu einer kurzfristigen Verschiebung kommen. Die Nacht von Mittwoch, den 25. April, auf Donnerstag, den 26. April, ist daher als Ausweichtermin vorgesehen.

Die Umleitung führt über das Autobahndreieck HH-Nordwest auf die A23 Richtung Heide zur Autobahnauffahrt Eidelstedt, auf die Holsteiner Chaussee (B4) und wieder zurück auf die A23 Autobahnauffahrt Eidelstedt Richtung Süden und im Verlauf über das Autobahndreieck HH-Nordwest auf die A7 Fahrtrichtung Hannover.

Verwandter Inhalt

Vom 18. bis zum 20. September wird die A7 nachts streckenweise voll gesperrt.

Am Mittwoch hat die Polizei in Eimsbüttel und Pinneberg mehrere Wohnungen durchsucht. Ein Mann wurde festgenommen. Der 32-Jährige soll mit seiner Bande 60 Kinderwagen gestohlen haben.

Ein Eimsbütteler Park erinnert künftig an die Gründerin der Hamburger Tafel: Annemarie Dose. Neben dem Park in Rotherbaum werden noch zwei weitere Flächen nach engagierten Frauen aus Hamburg benannt.

Im Eppendorfer Weg hat ein Bistro eröffnet. Die Spezialität von “Zimt und Koriander” sind Mezzedes – griechische Tapas.

-
Neu im Stadtteilportal
PHOTO PORST

Tibarg 44
22459 Hamburg

Anzeige
Anzeige