Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Wolfram Heinrich und André Tierling in der Bezirksversammlung. Foto: Neele Wulff
Bezirksversammlung

FDPler und Ex-AfDler gründen Fraktion in Eimsbüttel

Seit Freitag besteht in der Bezirksversammlung Eimsbüttel das Bündnis „Liberale Fraktionsgemeinschaft Eimsbüttel“. Das FDP-Mitglied Müller-Sönksen hat sich darin mit zwei ehemaligen AfD-Mitgliedern zusammen geschlossen. Wie kam es dazu?

Von Alicia Wischhusen

Der FDP-Abgeordnete Burkhardt Müller-Sönksen bildet zusammen mit den beiden Ex-AfDlern Wolfram Heinrich und André Tierling eine neue Fraktion in der Bezirksversammlung Eimsbüttel. Die Liberale Fraktionsgemeinschaft Eimsbüttel wurde am Freitag gegründet, bestätigte das Bezirksamt. Tierling und Heinrich sind seit 2015 parteilose Mitglieder der Bezirksversammlung.

Beantwortung einer „Großen Anfrage“

„Einziges Ziel der Fraktionsbildung war, die Beantwortung einer Anfrage zu gewährleisten“, erklärte Müller-Sönksen. „Unsere Kleine Anfrage habe laut Bezirksamt den Charakter einer Großen Anfrage gehabt“. Weil eine Große Anfrage nicht von Einzelabgeordneten gestellt werden könne, habe man zu diesem Zweck eine Fraktion gegründet.

In der Anfrage der Liberalen Fraktionsgemeinschaft Eimsbüttel (LFE) geht es um Vorwürfe gegen das Bezirksamt, die 2014 aufgekommen waren. Laut Landesrechnungshof hatte das Bezirksamt Eimsbüttel Aufträge im Bereich Jugendgerichtshilfe an Vereine gegeben, in denen Mitarbeiter des Bezirksamts selber tätig waren. Bislang habe man noch keine Antwort auf die Anfrage erhalten, so Müller-Sönksen.

Eimsbüttel+

Mehr Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

„Die Reichen müssen für die Krise bezahlen“: Mit dieser Forderung zieht am Samstag das Bündnis „Wer hat, der gibt“ durch Rotherbaum und Harvestehude. Unter den erwarteten 2.000 Teilnehmern rechnet die Polizei mit bis zu 300 Personen aus dem linksextremen Spektrum.

Tennisfans dürfen sich freuen: Für das traditionsreiche Profiturnier am Rothenbaum wurde die Corona-bedingte Begrenzung von 1.000 Zuschauern aufgehoben.

Im Grindelhof haben zwei Freunde den Pub „The Baby Goat“ eröffnet. Wie aus der Suche nach der besten Bar der Welt eine eigene Biermarke wurde.

-
Neu im Stadtteilportal
Plattenkiste

Gärtnerstraße 16
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen