Fleischerei Köz verlässt die Methfesselstraße
Die Räumlichkeiten in der Methfesselstraße 62 stehen leer. Foto: Leon Battran
Schließung

Fleischerei Köz verlässt die Methfesselstraße

Zwei Jahre nach ihrer Eröffnung sah sich die türkische Fleischerei Köz gezwungen, ihre Türen zuzumachen. Grund ist die Beendigung des Mietverhältnisses durch Beschwerden der anderen Mieter.

Erol Köz betreibt einen kleinen Laden für Obst und Gemüse in der Methfesselstraße. Zudem unterhielt er von 2015 bis 2017 die Fleischerei Köz zwei Häuser weiter. Die Fleischerei musste am 4. Februar 2017 geschlossen werden, weil der Mietvertrag nicht mehr verlängert wurde. Die Maschinen würden zu viel Lärm machen, berichtet Erol Köz. Daran hätten sich Bewohner des Hauses gestört. Ein anderer Streitpunkt sei der Geruch des Fisches, den er auch im Sortiment hatte.

Vor Gericht konnte sich Erol Köz nicht durchsetzen. Eine Angestellte verlor den Job, einer Ausbildungsinteressentin musste er absagen. Die Räumlichkeiten in der Methfesselstraße stehen momentan leer. Der Obst- und Gemüseladen wird jedoch weiterhin bestehen.

Erol Köz in seinem Geschäft in der Methfesselstraße. Foto: Leon Battran
Erol Köz in seinem Geschäft in der Methfesselstraße. Foto: Leon Battran

Mehr Wirtschaft

Emu Logo