Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Menschen zeigen Anteilnahme, indem sie Blumen und Kerzen an der Unfallstelle aufstellen. Foto: Katharina Kuhn

Joggerin erliegt Verletzungen

Am Montagmorgen wurde eine Joggerin an der Bundesstraße angefahren und lebensgefährlich verletzt. Nur ein paar Tage später verstarb die Frau im Krankenhaus.

Von Katharina Kuhn

Blumen und Kerzen stehen an der Unfallstelle, an der am Montag eine 45-Jährige Joggerin angefahren und lebensgefährlich verletzt wurde – wir berichteten. Laut Medienberichten handelt es sich um die Besitzerin des Lokals „Vesper“. Nun bestätigte die Polizei, dass die Frau am Donnerstag im UKE verstorben ist – drei Tage nach dem Unfall. Die Ermittlungen gegen den 36-Jährigen Autofahrer laufen noch, so Polizeisprecher Andreas Schöpflin.

„Leute, guckt euch um“

Fußgänger und Fahrradfahrer bleiben immer wieder an der Stelle stehen, an der Blumen und Kerzen aufgestellt wurden. „Egal ob die Ampel grün zeigt oder nicht, man muss sich immer umgucken. Das ist doch das beste Beispiel“, sagt eine Passantin dazu.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Die SPD und die grün-schwarze Koalition aus Eimsbüttel haben Maßnahmenpakete für das Quartier um die Rellinger Straße vorgelegt. Kommt jetzt „Superbüttel“?

Am Montagvormittag kam es am Grindelberg zu einem Unfall, nachdem eine Autofahrerin unerlaubterweise links abbog. Ein Motorradfahrer verletzte sich dabei leicht.

Unfall in der Kieler Straße: Am Donnerstagmittag verletzte sich ein Motorradfahrer beim Zusammenprall mit einem LKW schwer.

In der Osterstraße eröffnet ein „Nadi-Markt“. Wo früher „Schuhkay“ war, wird es fortan orientalische Produkte geben.

-
Neu im Stadtteilportal
Café Lorenz

Margaretenstraße 76
20357 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern