Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Foto: Anja von Bihl
Nichts geht mehr auf der Kieler Straße. Ein Rohrbruch hat weite Teile der Hauptverkehrsstraße unterspült. Symbolfoto: Anja von Bihl
Rohrbruch

Kieler Straße bleibt bis Mittwoch gesperrt

Die Kieler Straße bleibt bis Mittwoch teilweise gesperrt. Große Teile der Straße sind unterspült. Die Reparaturen werden im Mehrschichtbetrieb, auch nachts und über das Wochenende, durchgeführt.

Von Dennis Imhäuser

Auf einer Fläche von 200 Quadratmetern muss alleine die stadtauswärts führende Fahrbahn der Kieler Straße erneuert werden. Bis zum Abschluss der Arbeiten bleibt eine der Hauptverkehrsstraßen in Eimsbüttel gesperrt. Die stadteinwärts führenden Fahrbahn kann vom Verkehr genutzt werden. Die Arbeiten werden am Wochenende im Mehrschichtbetrieb, also auch über die Nacht, durchgeführt.

Kieler Straße voraussichtlich ab Mittwoch wieder frei

Hamburg Wasser gibt eine erste Prognose ab. Am Mittwoch, den 7. Dezember, rechnet der Wasserversorger mit dem Abschluss der Bauarbeiten. Der Schaden, der Teile von Eimsbüttel lahmlegt, ist durch einen Rohrbruch entstanden, der die Straße unterspült hat. Der Untergrund muss wieder verdichtet werden, damit die Straße der großen Belastung durch den Verkehr standhält.

Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr

Die Sperrung der Kieler Straße behindere die Buslinien 4, 183 und 283 massiv, so eine Sprecherin der Hochbahn. Die Linien 183 und 283 fahren eine Umleitung in beide Richtungen über Volksparkstraße, Binsbarg, Schnackenburgsallee und Holstenkamp. Die Haltestellen Armbruststraße, Tiedemannstraße, Langenfelder Damm und Basselweg können nicht angefahren werden. Die Buslinie 4 ist nur stadteinwärts von den Sperrungen betroffen: Keine der Haltestellen zwischen Apostelkirsche und Langenfelder Damm kann angefahren werden. Weitere Informationen findet ihr auch auf der Seite des HVV.

Verwandter Inhalt

Eine Radfahrerin ist am Mittwochabend an der Kreuzung Doormannsweg/Tornquiststraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach dem Unfall war der Ring 2 für rund zwei Stunden gesperrt.

Bei einem Verkehrsunfall in Stellingen ist gestern Abend ein 8-jähriges Mädchen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Am Wochenende wird die A7 zwischen Eidelstedt und Schnelsen voll gesperrt. Erste Einschränkungen bekommen Autofahrer schon heute Nacht zu spüren.

Eine Fundgrube für unbekannte Produkte: In Eimsbüttel macht der „Besonders Laden“ auf. Jeden Freitag gibt es hier Design, Handgemachtes und Essen zu kaufen. Die Inhaberin organisiert bereits den „Besondersmarkt“.

-
Neu im Stadtteilportal
BOOKERS

Bogenstraße 54b
20144 Hamburg