Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto: Fiona Kleinert
Symbolfoto: Fiona Kleinert
Eimsbüttel

Mord in der Vereinsstraße

In einer Wohnung in der Vereinsstraße hat die Polizei am Samstag eine Frau in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Die Ermittler verdächtigen ihren Verlobten der Tat. Der 39-Jährige erhängte sich in einem Park in Altona.

Von Annika Demgen

Passanten entdeckten am vergangenen Samstag die Leiche des 39-Jährigen und alarmierten die Polizei. Die Beamten versuchten daraufhin die Verlobte des Toten über das Wochenende zu erreichen. Alle Kontaktversuche blieben jedoch erfolglos. Gleichzeitig ging ein Bekannter der 44-Jährigen seinem „unguten Gefühl“ nach und suchte gemeinsam mit einem Nachbarn die Wohnung der Vermissten in der Vereinsstraße auf.

Sie fanden ihre Bekannte tot im Bett. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Mordkomission hat der Verlobte seine Partnerin erstickt und erdrosselt. Die Polizei geht davon aus, dass der Tatverdächtige im Anschluss sich im Park erhängte. Beide Leichen kamen in die Rechtsmedizin. Der Körper der 44-Jährigen wird obduziert. Der Tatverdächtige soll an einer Krankheit gelitten haben. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Weitere Nachrichten.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

In Eimsbüttel haben in der Nacht zum Dienstag zwei Autos gebrannt – weitere wurden beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Seit heute Morgen kommt es in der Kieler Straße zu Verkehrsbeeinträchtigungen – eine Fahrspur ist teilweise gesperrt. Grund dafür ist die Erneuerung einer Trinkwasserleitung.

Das Inklusionunternehmen „Osterkuss“ liefert Catering aus – dann lässt Corona die Umsätze einbrechen. Mit ihrem neuen Projekt „Futterluke“ bringen sie ihr Essen jetzt aus dem Fenster an die Gäste.

-
Neu im Stadtteilportal
Heemann

Eppendorfer Weg 159
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen