Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
A7-Abfahrt Schnelsen-Nord. Foto: Anja von Bihl

Nächste A7-Sperrung am Wochenende

Am Wochenende wird die Autobahn A7 erneut wegen Brückenbauarbeiten gesperrt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kann sie zwischen Schnelsen-Nord und Kaltenkirchen nicht befahren werden.

Von Paulina Loreth

Am Wochenende werden Traggerüste für den Neubau dreier Brücken über die Autobahn A7 aufgestellt. Dazu wird die A7 in der Nacht von Samstag, den 21. November ab 21 Uhr auf Sonntag, den 22. November bis neun Uhr morgens gesperrt. Die 23 Kilometer lange Sperrung zwischen Schnelsen-Nord und Kaltenkirchen betrifft auch die Anschlussstellen Quickborn und Henstedt-Ulzburg.

A7-Auffahrt Schnelsen. Foto: Anja von Bihl
A7-Auffahrt Schnelsen. Foto: Anja von Bihl

Umleitung

Via Solutions Nord, die Projektgesellschaft, die für die Bauarbeiten verantwortlich ist, schlägt folgende Ausweichmöglichkeit vor: Von Süden kommend können Autofahrer ab dem Horster Dreieck auf die A1 wechseln und dieser bis zum Autobahndreieck Bargteheide folgen. Bei Bargteheide muss die Autobahn gewechselt und der A21 bis nördlich Bad Segeberg und anschließend der Bundesstraße 205 bis zur Anschlussstelle Neumünster-Süd zurück auf die A7 gefolgt werden. Von Norden kommend können Autofahrer in entgegengesetzter Richtung von der Anschlussstelle Neumünster-Süd über die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck wieder auf die A7 stoßen.

Die Brücken über die A7 sollen bis Ende des ersten Quartals 2016 fertig sein.

Weitere Meldungen aus Schnelsen.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

So schön Du warst, jetzt kommst Du weg. Die Stadtreinigung nimmt an zwei Tagen im Januar alte ausgesetze Weihnachtsbäume mit.

Für neuen Radweg in Schnelsen an der Heidlohstraße werden keine Bäume gefällt. Das verspricht die Verkehrsbehörde der Bezirksversammlung.

Im Rahmen des „Superbüttel“ entsteht ein neuer Aufenthaltsort zwischen Methfesselstraße und Lappenbergsallee. Er soll in Gedenken an die Eltern der Holocaustüberlebenden Peggy Parnass benannt werden.

Optiker Detlef Schwarze schließt eine Lücke in der Osterstraße: Er bietet jetzt auch Herrenmode an, zeitlose, ohne Logo.

-
Neu im Stadtteilportal
Eugen Wegner

Lutterothstraße 16a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern