Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Handwerkskammer

...

Horst Helm ist der letzte professionelle Handgraveur Hamburgs. In seiner Werkstatt im Eppendorfer Weg graviert er Schmuck, Pokale, antike Möbelstücke, Schilder und was ihm sonst unter die Finger kommt. Vor Kurzem wurde er zum Handwerker des Jahres gekürt.

Im Sommer beginnt das neue Ausbildungsjahr 2018. Die Ausbildungsbereitschaft ist groß: viele Betriebe suchen noch geeignete Auszubildene. Seit mehreren Jahren haben es Handwerksbetriebe schwer, ihre Stellen zu besetzen.

Mit einem Richtfest wurde heute der weitere Fortschritt für den Gewerbehof die „Meistermeile“ gefeiert. Ende 2018 soll das Bauprojekt fertig und zu Beginn des nächsten Jahres bezugsbereit sein.

Norddeutschlands erstes innerstädtisches Zentrum für Handwerk soll bezahlbare Gewerbefläche für Handwerker aller Branchen anbieten und das im Herzen von Hamburg.

Am Dienstagabend wurde im Börsensaal der Handelskammer der Eimsbütteler Maximilian Gallasch zum „Azubi des Jahres 2016“ gekürt. Der 23-Jährige macht im Hotel Grand Elysée in Rotherbaum eine Ausbildung zum Hotelfachmann. Bei der Veranstaltung waren rund 600 Gäste.

Bis 2017 soll in Eimsbüttel ein Handwerkshof entstehen. Mit zentral gelegenen und trotzdem günstigen Gewerbeflächen soll das Handwerk in Hamburg gehalten werden.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen