Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Hellkamp

...

Eine Fundgrube für unbekannte Produkte: In Eimsbüttel macht der „Besonders Laden“ auf. Jeden Freitag gibt es hier Design, Handgemachtes und Essen zu kaufen. Die Inhaberin organisiert bereits den „Besondersmarkt“.

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Cafés „Die Pampi“ hat vor einigen Wochen das Café „Mia Mio“ eröffnet. Der Wechsel kam für eine der Parteien nicht ganz freiwillig. 

Wieder schließt ein Café seine Türen: Das „Die Pampi Café“ im Hellkamp hat heute zum letzten Mal geöffnet, der Mietvertrag wurde nicht verlängert.

Fast zwei Jahrzehnte gehörte die Cosy Bar zum Nachtleben Eimsbüttels. Nun bekam Betreiber Marco Scheffler überraschend die Kündigung.

Am 6. Dezember verwandelt sich das „Studiofrigo“ in einen weihnachtlichen Pop-up-Store. Die Eimsbüttelerin Johanna Pröpstl und ihr „Besondersmarkt“ ziehen für einen Monat in die Räumlichkeiten im Hellkamp.

Wiedereröffnung
Das „Ribs“ ist zurück

Das alte „Ribs“ ist wieder da und hat einen neuen Besitzer. Seit Mitte Juni können Gäste wieder bis in die frühen Morgenstunden frisch gezapftes Bier trinken und große Portionen Schnitzel mit Bratkartoffeln essen.

Osterstraße, Hoheluftchaussee, Gärtnerstraße: lebendige Einkaufsstraßen in Eimsbüttel und all die kleineren und kleinen Wohnstraßen – woher haben sie ihre Namen? Die Eimsbütteler Nachrichten klären in lockerer Folge auf…

Feines & Faires verlässt Eimsbüttel. Das Unternehmen wird jedoch weiterhin online und auf Märkten vertreten sein.

Im Hellkamp 25 hat am 24. April, also zeitgleich mit dem Osterstraßenfest, Räppli neu eröffnet. Ein Raum für Veranstaltungen vieler Art.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen