Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Wegen des Gaslecks im Hellkamp rückte die Feuerwehr an. Foto: HamburgNews
Wegen des Gaslecks im Hellkamp rückte die Feuerwehr an. Foto: HamburgNews
Feuerwehr

Hellkamp: Gasleitung bei Bauarbeiten beschädigt

Ein Bagger hat eine Gasleitung im Hellkamp zerstört. Weil sich daraufhin ein Gasgeruch ausbreitete, rückte die Feuerwehr an.

Von Christiane Tauer

Bei Bauarbeiten im Hellkamp 86 ist es am Donnerstagmorgen zu einem Leck an der Gasleitung gekommen. „Ein Bagger hat unsere Leitung beschädigt“, erklärte Bernd Eilitz, Pressesprecher von Gasnetz Hamburg.

Anzeige

Bauarbeiter hatten den Stördienst von Gasnetz herbeigerufen. Da der Gasgeruch bereits in weiten Teilen des Hellkamps – insbesondere im Flur des Hauses Nummer 86 – bemerkbar war, wurde die Feuerwehr alarmiert. Sie sperrte die Straße ab.

Gasleitung durch Schieber geschlossen

Um 9:55 Uhr gab es Entwarnung: Der Gasaustritt konnte beendet werden. Die Gasnetz-Mitarbeiter hatten einen Schieber betätigt, der sich vor der betroffenen Stelle befand.

Eine halbe Stunde später, um 10:32 Uhr, haben die Mitarbeiter von Gasnetz Hamburg keine Methanpartikel mehr in der Luft gemessen. „Der Wert lag bei 0,0 Prozent, es bestand also keine Gefahr mehr“, sagte Eilitz.

Reparatur dauert einige Stunden

Die Gasversorgung für den Hellkamp 86 war zu diesem Zeitpunkt noch nicht wiederhergestellt. Die Reparatur der Leitung werde einige Stunden bis zum Nachmittag dauern, so Eilitz.

Generell zeigte sich der Pressesprecher verwundert, dass es immer wieder bei Bauarbeiten zu derartigen Vorfällen an den bis zu 80 Zentimeter tief verlegten Gasleitungen kommt. „Eigentlich sind die Verläufe aller Erdleitungen vermerkt“, sagte er. Die Baggerfahrer müssten sich vorab informieren.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich waren sie da – und alle fragen sich: warum? Seit Dezember stehen mehrere Betonklötze im Bezirk. Über die grauen Steine im grünen Eimsbüttel.

Schulwege sicherer gestalten: Das Bezirksamt Eimsbüttel will die Straßen im Schulcluster Eimsbüttel für den Fuß- und Radverkehr verbessern. Bis zum 31. Januar können Anwohner Ideen für die Umgestaltung einbringen.

Sie ist das Herzstück Eimsbüttels, die Haupteinkaufsstraße, das Zentrum, in dem sich das bunte Leben des Viertels abspielt: die Osterstraße. In diesem Jahr wird sie 160 Jahre alt. Doch wie wurde sie zu dem, was sie heute ist?

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
STIMMDICH® Hamburg

Lappenbergsallee 35
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern