Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Feuerwehr musste in Eimsbüttel und Rotherbaum gegen die Wassermassen ankämpfen. Symbolfoto: Anja von Bihl Symbolfoto: Anja von Bihl
Die Feuerwehr musste in Eimsbüttel und Rotherbaum gegen die Wassermassen ankämpfen. Symbolfoto: Anja von Bihl
Feuerwehrgroßeinsatz am Dienstag

Unwetter: Regenhöchststand in Rotherbaum

Ein schweres Unwetter zwang die Feuerwehr am Dienstagabend zu einem Dauereinsatz westlich der Außenalster. Vor allem die Wassermassen, die über Rotherbaum niederfielen, zwangen die Einsatzkräfte zum Handeln.

Von Felix Kirsch

Am Dienstagabend zwischen 18 und 22 Uhr kam es zu schweren Regenfällen und Gewittern in großen Teilen Hamburgs. Die Stadtteile westlich der Außenalster waren besonders stark betroffen. In Eimsbüttel, Altona und Rotherbaum vermeldete die Feuerwehr insgesamt 231 Einsätze im Zeitraum zwischen 18 und 22 Uhr. Vier Stunden waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt, die Straßen vom Wasser zu befreien und die vollgelaufenen Keller leer zu pumpen. Verletzte gab es nicht.

Wasserstandsmeldung

Hamburg Wasser gibt bekannt, dass die Niederschlagsrate in Rotherbaum am Dienstagabend punktuell so hoch war, wie es statistisch gesehen nur alle 50 Jahre vorkommt. Das Regenradar der Wasserwerke zeigte eine Niederschlagshöhe zwischen 30 und 40 Millimetern vor allem in den Stadtteilen Rotherbaum und Harvestehude.

Am Dienstagabend prasselte der Regen aus Eimsbütteler Sicht vor allem auf Rotherbaum und Harvestehude nieder. Grafik: Hamburg Wasser
Am Dienstagabend prasselte der Regen aus Eimsbütteler Sicht vor allem auf Rotherbaum und Harvestehude nieder. Grafik: Hamburg Wasser

Weitere Meldungen aus Eimsbüttel.

Verwandter Inhalt

Zwei schwere Überfälle ereigneten sich am Wochenende: In der Nacht zu Sonntag haben unbekannte Täter das Lokal „Urknall“ überfallen. Bereits am Freitag hatte ein Mann einen Kiosk in der Fruchtallee ausgeraubt.

Langsam wird es Zeit: Das Fest naht und die passende Geschenkidee fehlt noch? In Eimsbüttel gibt es Weihnachtsgeschenke, mit denen die Käufer nicht nur dem Beschenkten etwas Gutes tun können.

CDU und Grüne wollen ihre Kandidatin Katja Husen am 19. Dezember erneut als Bezirksamtsleiterin vorschlagen. Bei einer vorzeitigen Abberufung hätte Amtsinhaber Kay Gätgens weiter Anspruch auf sein Gehalt – aber für wie lange?

Im Frühjahr 2020 soll in der Osterstraße ein Eisladen von „Luicella’s“ eröffnen. Unter anderem sind dort auch Eis-Workshops geplant.

-
Neu im Stadtteilportal
Mieterverein zu Hamburg

Hartwig-Hesse-Straße 1
20257 Hamburg