arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Haste mal ´nen Parktplatz bei Osterstraße?
Hund und Haase auf Parkplatzsuche. Foto: Amelie Nerger

Kolumne - vogelfrei

Haste mal ´nen Parktplatz bei Osterstraße?

Die Parkplatzsuche in Eimsbüttel ist schwieriger als die Partnersuche. Unserem Kolumnisten Harald H. Haase ist bei seiner Shoppingtour an der Osterstraße ganz schwindlig geworden. Auch die vermeintliche Rettungsinsel erwies sich als Fata Morgana.

schedule Lesezeit ca. 3 min.

Kuckuck Eimsbüttel!

Da wird man plötzlich und unerwartet vom Kaufrausch heimgesucht und muss unbedingt auf große Shoppingtour gehen. Am besten in der Osterstraße, ist ja gleich ums Eck und die Eimsbütteler Einzelhändler sollen auch nicht nur von der Hand in den Mund leben. Die Kröten zusammengerafft und ab dafür. Schnell runter in die Tiefgarage, rein ins Auto und mit Drive die siebenhundert Meter vom Steenwisch zum Eimsbütteler Boulevard runter. Die Sitzheizung tut gut. Doch dann das Desaster: Es gibt keinen Parkplatz. Nicht für den ausladenden SUV, nicht mal für ´nen smarten Smart. Runde folgt auf Runde. Zur Erheiterung liefert das Autoradio Grönemeyers “Mambo”. (“Ich komm´ zu spät zu dir mein Schatz, ich finde keinen Parkplatz”) Hier geht´s nicht um den einen Schatz, hier geht es um Essentielles, den Einkaufsschatz, der endlich gehoben werden soll. Aber wie, bitte schön, mit hinderlichem Auto unterm Hintern? Ein Drive-Through-Kaufhaus wäre die Lösung.

vogelfrei parken:

Runde um Runde

Die Situation eskaliert: Eine halbe Stunde ist rum. Immer wieder die freundlichst formulierte Frage aus dem runtergelassenen Fenster: Fahren sie weg? Immer wieder die gleiche Antwort: Nein. Bei der zehnten Runde fragt man sich schon vorweg, ob der blaue Golf aus Bielefeld wohl noch da steht und einen Platz blockiert. Tut er. Der Unmut steigt wie auch die Ungeduld. Ein Schuldiger muss her. Das Bezirksamt. Mit dem Umbau der Osterstraße gingen viele Parkplätze flöten. Wie konnten die nur? Die wussten doch genau, dass es knapp ist mit Parkraum? Vollpfosten! Eine Dreiviertelstunde ist rum. Die Aktion abblasen und wieder zurück in die Tiefgarage? Da kommt die rettende Idee: Die breite Verkehrsinsel in der Straßenmitte ist wie geschaffen für einen exklusiven Parkplatz. Wird schon keiner meckern. Stehen ja auch andere drauf. Nicht so angestellt. Auto abgestellt. Wie vorgestellt ins Einkaufsvergnügen.

Die Parkplatznot an der Osterstraße erwischt auch Anwohner der Parallel- und Nebenstraße kalt. Nicht nur im Winter. Mussten sie früher eine Stunde einen Parkplatz suchen, wenn sie nachmittags nach Hause kamen, sind es jetzt schon mal anderthalb oder zwei Stunden. Vereinzelte Erzählungen berichten, dass Anwohner im Auto übernachtet haben. Auto statt Zeltplatz. Alle haben die Wut. Doch ob sich was ändern wird? Stellplätze sind rar und teuer. Der Ball liegt bei den Behörden. Ist ein Parkhaus unter einem Fußballplatz an der Tornquiststraße die Lösung? Kann das Karstadt-Parkhaus die Automassen schlucken? Sollen Neubauten wieder zwingend eine Tiefgarage haben?

Kein Platz zum Ausladen? Jetzt schon. Foto: Karoline Gebhardt
Kein Platz zum Ausladen? Jetzt schon. Foto: Karoline Gebhardt

Laster Auto?

Der Personenkraftwagen: Bereifte Freiheit für freie Bürger im wilden Westen Hamburgs. Das Auto ist der Eimsbütteler Laster. Aber: Nicht jedes Auto macht automatisch glücklich. Schon gar nicht, wenn es grad nicht gebraucht wird. Immer wieder die Frage: Wohin mit meinem Auto? Die Frage könnte auch lauten: Warum eigentlich ein Auto? Kommt man in Eimsbüttel und Hamburg nicht auch mit Bus und Bahn gut hin und weg? Oder mit den Füßen oder dem Fahrrad? Und wenn es nicht ohne Motor geht, gibt´s immer noch Carsharing-Angebote.

Die breite Verkehrsinsel bringt dem genervten Parkplatzsuchenden kein Glück. Vollbepackt kehrt er zu seinem Auto zurück – und findet kein Auto. Das kann er sich jetzt woanders abholen und auslösen. Ein teures Shopping-Vergnügen.

Schönen Tag noch. Ich habe jetzt frei.

 

Mehr Kolumnen von Harald H. Haase:

Harald H. Haase weiß gerade auch aus eigener Erfahrung, dass Eimsbütteler Nächte lang sein können. Foto: Andreas Schröder
Harald H. Haase findet in letzter Zeit oft nicht mal mit dem Fahrrad einen Parkplatz an der Osterstraße. Foto: Andreas Schröder
Anzeige

News

21. Februar 2019

Verkehr
Veloroute 2: Bäume im Langenfelder Damm gefällt

Im Langenfelder Damm stehen Veränderungen an: Im Zuge des Ausbaus der Veloroute 2 werden Bäume gefällt und gepflanzt, Parkplätze fallen weg und es wird ein Kreisel gebaut. Die ersten Bäume ...

Nele Deutschmann
21. Februar 2019

Schließung
Abschied vom “Die Pampi Café” im Hellkamp

Wieder schließt ein Café seine Türen: Das "Die Pampi Café" im Hellkamp hat heute zum letzten Mal geöffnet, der Mietvertrag wurde nicht verlängert. ...

Vanessa Leitschuh
20. Februar 2019

Guter Zweck
Kaifu-Lodge sammelt 4.500 Euro Spenden

Letzten Samstag hat die Kaifu-Lodge unter dem Motto "Schwitzen für den guten Zweck" einen Spendentag veranstaltet. Insgesamt kamen dabei 4.500 Euro an Spendengeldern zusammen. ...

Anna Korf
19. Februar 2019

Buchveröffentlichung
Ein Jahr mit Loki Schmidt

Botanikerin, Naturschützerin, Lehrerin: Loki Schmidt war mehr als nur die Gattin des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt. Mit dem Buch "Ein Jahr mit Loki" hat der Eimsbütteler Autor Lothar Frenz ein ...

Vanessa Leitschuh
19. Februar 2019

Infrastruktur
Niendorf bekommt ersten Bürgerbus in Hamburg

Der Osten Niendorfs ist das Zuhause von 5000 Hamburgern. Dennoch ist der Bereich in der Nähe des Flughafens schlecht an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Das soll sich in Zukunft mit ...

Anna Korf
18. Februar 2019

Protest
Osterstraße: Linke-“Putzkolonne” säubert das Abrisshaus

Abgeordnete der Linken Eimsbüttel haben am Wochenende gegen den geplanten Abriss des Hauses Osterstraße 162 demonstriert. Stattdessen fordern sie die Sanierung des Gebäudes. ...

Alicia Wischhusen
16. Februar 2019

Wohnungsbau
Ein Quantum Frust: Kleingärten an der Julius-Vosseler-Straße abgerissen

Bis Ende November mussten die Kleingärtner an der Julius-Vosseler-Straße ihre Lauben geräumt haben - nun wurden die ersten Lauben abgerissen. Der Frust der Gegner des dort zu errichtenden Neubaus beruht ...

Fabian Hennig
15. Februar 2019

Diebstahlhochburg
Fahrraddiebstähle 2018: Eimsbüttel wieder führend

Im Stadtteil Eimsbüttel wurden 2018 wieder einmal die meisten Fahrräder gestohlen. Das ergab eine "Kleine Anfrage" von Dennis Thering (CDU) an den Senat. Insgesamt wurden im Bezirk allerdings deutlich weniger ...

Fabian Hennig
15. Februar 2019

Raubüberfall
Raubüberfall in Eimsbüttel-Süd: Polizei fahndet nach Täter

Gestern Morgen haben zwei Männer einen 55-jährigen Anwohner der Schäferstraße überfallen und dabei gewaltsam eine vierstellige Geldsumme entwendet. Die Polizei sucht nach Zeugen. ...

Anna Korf
14. Februar 2019

Schließung
“Melissa Kebab Haus”: Döner-Imbiss in der Osterstraße schließt

Nach zwölf Jahren Betrieb muss der Dönerladen "Melissa Kebab Haus" in der Osterstraße schließen. Grund dafür ist die Umstrukturierung des Gebäudes. ...

Alicia Wischhusen
14. Februar 2019

Valentinstag
Dating in Eimsbüttel: Und was machst du so?

Eimsbüttel ist Online-Dating Hochburg - Doch wie sieht es mit dem Offline-Flirten aus? Face-to-Face und Speed-Dating bieten eine Alternative. Liebessuchende können an solchen Veranstaltungen auch in Eimsbüttel teilnehmen. Ein Selbstversuch. ...

Eimsbütteler Nachrichten
13. Februar 2019

Stadtentwicklung
Beiersdorfer Stadtquartier: Bürgervertreter für Jury gesucht

Am kommenden Samstag werden die Ergebnisse aus den Themenwerkstätten für das künftige Beiersdorf-Quartier an der Unnastraße vorgestellt. Interessierte können sich bis Donnerstagabend sogar noch für einen Juryposten als Bürgervertreter bewerben. ...

Fabian Hennig
13. Februar 2019

Neuveröffentlichung
Jugendbuch: “Du lernst viel über Freundschaft, Fairness und Loyalität”

"Traumtreffer" heißt ein neues Jugendbuch des Hamburger Autors Julien Wolff. Der Titel verrät es gleich, es geht um Fußball. Genauer um den 15-jährigen Leon, der Profi-Fußballer werden will. ...

Eimsbütteler Nachrichten
12. Februar 2019

Film
“Reiss aus” in den Kinos

Lena und Ulli haben sich ihren Traum verwirklicht, eine Auszeit genommen und sind durch Afrika gereist. Aus dem Videotagebuch der Reise ist der Film “Reiss aus” entstanden, der im März ...

Nele Deutschmann

Unsere Partner

Anzeige