Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Hamburg Eimsbuettel Strassenumfrage Georgina und Birgit. Foto: Margarita Ilieva
Auch Birgit und Georgina freuen sich auf Frühling. Foto: Margarita Ilieva
Straßenumfrage

Umfrage: Worauf freut ihr euch im Frühling am meisten

Wir haben uns wieder auf Eimsbüttels Straßen begeben, um euch genau eine Frage zu stellen. Und sind dabei auf schöne und interessante Antworten gestoßen.

Von Monika Dzialas

April, April, ja der macht, was er will. Dieses Jahr scheint er es mit den Hamburgern aber gut zu meinen und lässt die wärmende Sonne am wolkenlosen Himmel erstrahlen. Es ist also nicht verwunderlich, wenn bei dem ein oder anderen bereits die ersten Frühlingsgefühle aufkommen.

Wir sind auf Eimsbüttels Straßen gegangen und haben die Eimsbütteler gefragt, worauf sie sich im Frühling am meisten freuen und was sie in den ersten Sonnenstunden des Aprils nach draußen gelockt hat.

Fotostrecke

Worauf sich die Eimsbütteler im Frühling freuen

Hamburg Eimsbuettel Straßenumfrage Saskia Arnoldi und Max. Foto: Monika Dzialas
Hamburg Eimsbuettel Straßenumfrage Hauke. Foto: Monika Dzialas
Hamburg Eimsbuettel Straßenumfrage Sophie und Tilmann. Foto: Monika Dzialas
Hamburg Eimsbuettel Straßenumfrage Jan. Foto: Monika Dzialas

Verwandter Inhalt

Wenn 260.000 Einwohner im dicht besiedelten Eimsbüttel von A nach B kommen wollen, wird es schon mal eng auf den Straßen und Schienen. Wir haben uns im Viertel umgehört, was die Eimsbütteler im Verkehr auf
die Palme bringt.

In Rotherbaum sollen aufgrund der schwierigen Parksituation Anwohnerparkzonen eingerichtet werden. Gewerbetreibende befürchten dadurch Kunden zu verlieren. Was sagen die Bürger dazu?

Die Inhaberin des Cafés „Moki’s Goodies“ in Hamburg Eimsbüttel hat sich für ein Konzept entschieden, bei dem Babys und Kleinkinder nicht erwünscht sind. Diese Entscheidung hat eine Debatte ausgelöst, die weit über die Grenzen Eimsbüttels spürbar ist.

Während viele wegen des Coronavirus ihre Läden schließen mussten, wagt Sören Korte den Schritt in die Selbstständigkeit. Mitte April eröffnet er seine Brotmanufaktur in der Weidenallee. Dabei verfolgt er ein ungewöhnliches Konzept.

-

Eppendorfer Weg 166
20250 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen