Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Ein Mädchen kam auf dem Weg in die Geburtsklinik auf die Welt. Foto: Margarita Ilieva
Symbolbild: Margarita Ilieva
Feuerwehr

Baby im Rettungswagen geboren

Bis zum Krankenhaus wollte das gestern geborene Mädchen nicht mehr warten. Sie kam während der Fahrt im Rettungswagen zur Welt.

Von Robin Eberhardt

Ein Rettungswagen der Feuerwehr wurde gestern Abend gegen 19:30 Uhr zu einer schwangeren Frau in die Walter-Jungleib-Straße gerufen, bei der die Wehen bereits massiv eingesetzt hatten.

Die beiden Sanitäterinnen entschieden vor Ort, dass die werdende Mutter schnellstmöglich in die bereits angemeldete Geburtsklinik gebracht werden sollte.

Mutter und Kind sind wohlauf

Kurz vor Eintreffen des Rettungswagens in der Klinik war der Geburtsvorgang jedoch bereits so weit fortgeschritten, dass das Rettungsteam die Fahrt unterbrechen musste, um die Frau bei der Geburt zu unterstützen.

#Fahrradklaukarte: Das sicherste Fahrradschloss für dein Fahrrad

Welche Art von Fahrradschloss sollte man für seinen liebsten Drahtesel kaufen? In den bislang eingetragenen Nutzerdaten in unsere Fahrradklaukarte hat sich ein Schloss hervorgehoben. Denn: Es ist am wenigsten vertreten. Stiftung Warentest und der ADFC bestätigen das gute Ergebnis.

Die Geburt im Rettungswagen verlief ohne Komplikationen und die junge Frau brachte ein gesundes Mädchen zur Welt.

Nachdem Mutter und Kind abgenabelt und versorgt waren, wurde die Fahrt in die Klinik zur weiteren Versorgung anschließend fortgesetzt.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Montagvormittag hat ein Großeinsatz der Feuerwehr den U-Bahn-Betrieb an der Osterstraße lahmgelegt.

Im Juli hat ein Feuer das „Futterhaus“ in Schnelsen zerstört. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter gefasst – er soll für mindestens 45 weitere Brände verantwortlich sein.

Vom 1. bis zum 6. November kommt es an den Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Schnelsen zu mehreren Sperrungen. Grund sind Wartungs- und Reinigungsarbeiten im Tunnel Schnelsen.

Das Inklusionunternehmen „Osterkuss“ liefert Catering aus – dann lässt Corona die Umsätze einbrechen. Mit ihrem neuen Projekt „Futterluke“ bringen sie ihr Essen jetzt aus dem Fenster an die Gäste.

-

Weidenstieg 16
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern