arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Bezirksamt Eimsbüttel als “fahrradfreundlicher Arbeitgeber” ausgezeichnet
"Fahrradfreundlicher Arbeitgeber": Susanne Elfferding vom ADFC (r.) und Radverkehrskoordinatorin Kerstin Pfaue (l.) überreichen die Zertifizierung an Kay Gätgens. Foto: Bezirksamt

Mobilität

Bezirksamt Eimsbüttel als “fahrradfreundlicher Arbeitgeber” ausgezeichnet

Das Bezirksamt Eimsbüttel wurde als “fahrradfreundlicher Arbeitgeber” zertifiziert. Dafür musste die Behörde mehrere Kriterien erfüllen. Bezirksamtsleiter Kay Gätgens ermutigt andere Unternehmen nachzuziehen.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hat das Bezirksamt Eimsbüttel als “fahrradfreundlichen Arbeitgeber” ausgezeichnet.

Wie viele der rund 970 Mitarbeiter der Behörde, radelt auch Bezirksamtleiter Kay Gätgens täglich ins Büro und erledigt viele Dienstfahrten auf dem Fahrrad.

“Wir wollen amtlich umsteigen: Neben dem ÖPNV ist das Rad ein ideales Fortbewegungsmittel, es schont die Umwelt, entzerrt den Stau, reduziert den Parkplatzdruck und tut der Gesundheit gut”, erklärt Gätgens.

“Amtlicher Umstieg” aufs Fahrrad

Um die Zertifizierung als fahrradfreundlicher Arbeitgeber zu erhalten, musste das Bezirksamt einige Kriterien erfüllen. Zusätzliche Fahrradstellplätze wurden eingerichtet, es gibt Duschmöglichkeiten und die Mitarbeiter können für Dienstfahrten ein Elektrofahrrad über den Computer buchen.

“Ich kann andere Arbeitgeber nur ermutigen, sich zertifizieren zu lassen. Das ist ein gutes Signal an die Mitarbeiter, dass der Arbeitgeber etwas für sie tut, ihren Wünschen entspricht und einen Beitrag zur Gesundheitsförderung leistet”, so Gätgens.

Bezirksamt Eimsbüttel mit Top-Platzierung beim “Stadtradeln”

Die „amtliche Mobilitätswende“ des Bezirksamts trägt bereits Früchte: Mit Jutta Neumann, Malte Pahnke und Kirsten Wieczorek prämierte Kay Gätgens drei Mitarbeiter, die bei der Aktion „Stadtradeln“ zusammen über 2.000 Kilometer geradelt sind.

Insgesamt absolvierte das Team Bezirksamt Eimsbüttel über 18.000 Radkilometer in drei Wochen und sparte dabei 2.570 Kilogramm Kohlenstoffdioxid ein. Es landete damit auf Platz fünf von 175 teilnehmenden Teams und war so die beste Behörde hamburgweit.

Die Zertifizierung ist eine Initiative der EU und des ADFC. Ziel ist die Schaffung von Bedingungen in Unternehmen, durch die Mitarbeiter oft und gerne das Rad auf dem Weg zur Arbeit sowie auf dienstlichen Wegen nutzen. In Hamburg wurden, außer dem Bezirksamt, bislang drei weitere Unternehmen zertifiziert.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige