arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Tempo 30 im Eppendorfer Weg beschlossen
Ab wann Tempo 30 für den gesamten Eppendorfer Weg gilt, steht noch nicht fest. Foto: Fabian Hennig

Verkehrssicherheit

Tempo 30 im Eppendorfer Weg beschlossen

Lange hatte sich der Bezirk dafür eingesetzt, dass Tempo 30 im Eppendorfer Weg eingeführt wird. Nun hat die Innenbehörde reagiert und die Geschwindigkeitsbegrenzung beschlossen.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

In den letzten Jahren gab es immer wieder Anträge zum Thema Tempo 30 im Eppendorfer Weg. Zudem wurde die Innenbehörde und die Polizeidirektion, wegen ihrer Haltung, von der Bezirkspolitik vielfach kritisiert.

Vor allem der tödliche Verkehrsunfall Anfang Mai, bei dem eine Radfahrerin ums Leben kam, hatte die Diskussion noch einmal verstärkt. Jetzt hat die Innenbehörde reagiert und Tempo 30 für den gesamten Eppendorfer Weg angeordnet. In Abstimmung mit Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI), Polizei und Bezirksamt muss das Vorhaben nun umgesetzt werden.

Kein 30er-Flickenteppich im Eppendorfer Weg

„Das ist ein wichtiger Schritt für ein Mehr an Verkehrssicherheit und Lebensqualität“, freut sich Innensenator Andy Grote. Man hätte die rechtlichen Instrumente so kombinieren können, dass im Ergebnis auf dem gesamten Eppendorfer Weg Tempo 30 angeordnet werden kann, so Grote.

Die Anordnung erfolgt im Bezirk Eimsbüttel (Eimsbütteler Chaussee bis Hoheluftchaussee) aufgrund der dort gelegenen insgesamt 9 Kitas, teilt die Innenbehörde mit. Ab Hoheluftchaussee plant das Bezirksamt Nord für den Eppendorfer Weg den Umbau und die Einbeziehung in eine Tempo 30 Zone. Die Umbaumaßnahmen auf dem Eppendorfer Weg im Bezirk Nord liefen bereits.

Schrittweise Einführung?

Die Geschwindigkeitsreduzierung wird nun Schritt für Schritt eingeführt werden, so die Innenbehörde. Wegen der Kitas auf dem Eppendorfer Weg wird Tempo 30 vor diesen “kurzfristig” erlassen. Die restliche Strecke soll dann folgen. Weil parallel eine Hauptverkehrsstraße (B5/Ring 2) verläuft, sei Tempo 30 auch kein Problem für den Verkehrsfluss, teilt die Innenbehörde mit.

Wann genau das gesamte Vorhaben abgeschlossen sein wird, ist noch offen. “Tempo 30 im Eppendorfer Weg hat für uns oberste Priorität und es gibt eine zeitlich nahe Abstimmung unter den beteiligten Behörden”, sagte der Pressesprecher vom Bezirksamt Eimsbüttel. Trotzdem würde es aufgrund praktischer Gründe noch etwas dauern.

Geschwindigkeitskontrolle erforderlich

Dass auf dem Eppendorfer Weg bald langsamer gefahren wird, stimmt die verschiedenen Eimsbütteler Fraktionen glücklich. Fabian Klabunde (Grüne) dazu: „Wir freuen uns, dass nun das umgesetzt wird, was wir so lange gefordert haben.“ Man hätte sich dafür an zahlreichen Anwohnerinitiativen beteiligt und immer wieder Anträge in der Bezirks­versammlung eingebracht.

Die Linke freut sich über die Entscheidung der Innenbehörde. „Es war ein langer und unbequemer Kampf für das eigentlich Selbstverständliche”, so Peter Gutzeit.

Die SPD Eimsbüttel begrüßt die Anordnung, den gesamten Eppendorfer Weg zur Tempo-30-Strecke zu machen. „Das ist ein wichtiger Schritt für mehr Verkehrssicherheit und eine tolle Nachricht für die Menschen, die dort zu Fuß und mit dem Rad unterwegs sind“, so Moritz Altner (SPD). Man hoffe jetzt nur, dass die Einhaltung nun auch entsprechend kontrolliert wird.

 

Anzeige

News

21. August 2019

Neueröffnung
“Mister Cannabis”: Ein Mann mit Vergangenheit

Der Geschäftsführer der “Mister Cannabis Gmbh” wurde 2009 vom Hamburger Landgericht wegen Marktmanipulation verurteilt. Jetzt hat er ein Cannabisgeschäft in der Hoheluftchaussee eröffnet. ...

Catharina Rudschies
20. August 2019

Psychiatrie
Flucht aus dem UKE: Mutmaßlicher Sexualstraftäter gefasst

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Sexualstraftäter aus Hamburg in Berlin gefasst. Er war vergangenen Mittag aus der Psychiatrie des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE) entflohen. ...

Catharina Rudschies
19. August 2019

Grün-schwarze Koalition
“Richtungsentscheidung zugunsten einer rückwärtsgewandten Politik”

Die Linke freut sich über den Bruch der Grünen mit der SPD - und findet gleichzeitig scharfe Worte zur gewählten Alternative. Die Diskrepanz zwischen Grünen und CDU liege unter anderem ...

Catharina Rudschies
16. August 2019

Sondierungsgespräche
Bezirksversammlung: Die Grünen Eimsbüttel wollen Koalition mit CDU

Die Grünen erteilen dem langjährigen Koalitionspartner SPD eine Absage und bieten der CDU Koalitionsverhandlungen an. Damit könnte auch die Zukunft des Bezirksamtschefs Kay Gätgens auf der Kippe stehen. ...

Catharina Rudschies
Veranstaltung am 16. August um 18:00

Methfesselfest 2019 – Else-Rauch-Platz

Mitte August wird es wieder bunt auf dem Else-Rauch-Platz: Denn auch in diesem Jahr laden die freiwilligen Helfer und Initiativen zum Methfesselfest ein.  Besucher können sich auf drei Tage mit ...

Vanessa Leitschuh
15. August 2019

Nachbarschaftstreff
Das Weiße Dinner Eimsbüttel ist zurück

Nach einjähriger Pause findet im August wieder das gemeinschaftliche Picknick rund um die Apostelkirche statt. Als neuer Veranstalter lädt der Stadtteil- und Kulturverein Eimsbüttel erstmals zum Weißen Dinner ein. ...

Vanessa Leitschuh
14. August 2019

Tataufklärung
Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel: Täter gefasst

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt. ...

Catharina Rudschies
14. August 2019

Polizei
11 Kilogramm Marihuana: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

In Eimsbüttel wurden am Abend des 12. August zwei Männer festgenommen, die offensichtlich mit Drogen handelten. Die Polizei stellte elf Kilogramm Marihuana sicher. ...

Catharina Rudschies
13. August 2019

Osterstraße
Wie sieht die Zukunft der Osterstraße aus? Ein Rundgang mit Niels Annen

Am Dienstagmorgen traf sich Niels Annen, SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel, mit den Gewerbetreibenden der Osterstraße. Während des Spaziergangs wurde vor allem ein Problem von den Einzelhändlern thematisiert: "Wie können wir ...

Catharina Rudschies
12. August 2019

Straßensperrung
Veloroute: Bauarbeiten in Langenfelder Damm und Högenstraße beginnen

Ab Montag, den 19. August beginnen die Bauarbeiten auf dem Langenfelder Damm und in der Högenstraße. Grund ist der Ausbau der Veloroute 2. ...

Catharina Rudschies
10. August 2019

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Der Schulweg

Was bedeuten die Straßennamen in Eimsbüttel? Und wie kommt es, dass eine Hauptverkehrsader ganz ohne Schule zum Schulweg wurde? Wir klären auf. ...

Vanessa Leitschuh
8. August 2019

Straßensperrung
Heußweg wieder voll gesperrt: Nacharbeiten am Kreisverkehr

Der Heußweg ist für den Autoverkehr erneut voll gesperrt. Es werden Nacharbeiten am neuen Kreisverkehr durchgeführt. ...

Catharina Rudschies
8. August 2019

Integration
Open Air Kino Eimsbüttel: Kino schafft Brücken

Am Freitag, den 9. August startet die Veranstaltungsreihe des "Open Air Kinos Eimsbüttel". FilmRaum-Inhaber Behzad Safari hat das gemeinnützige Projekt ins Leben gerufen, um alteingesessene und neu zugezogene Anwohner Eimsbüttels ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige