arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Behörde prüft Tempo 30 im Eppendorfer Weg
Wann kommt Tempo 30 im Eppendorfer Weg? Quelle: Eimsbütteler Nachrichten/Innenbehörde

Verkehrssicherheit

Behörde prüft Tempo 30 im Eppendorfer Weg

Wie schnell Verkehrsbeschlüsse umgesetzt werden können, sieht man am Dieselfahrverbot in Hamburg. Dass es auch langsamer geht, zeigt das Beispiel Tempo 30 vor Kitas im Eppendorfer Weg. 

schedule Lesezeit ca. 2 min.

2016 setzte sich die Bezirksversammlung Eimsbüttel für Tempo 30 im Eppendorfer Weg ein. Seitdem prüft die Innenbehörde, ob das möglich ist. Weil der Bezirk seine Forderung wiederholt hat, kommt etwas Bewegung in die Sache.

Im September 2016 hatte der Bundesrat beschlossen, dass die Einrichtung von Tempo-30-Zonen auf Hauptverkehrsstraßen leichter vollzogen werden können. Länder und Kommunen brauchen diesbezüglich nun vor Schulen, Kitas oder Krankenhäusern keinen Unfallschwerpunkt mehr nachzuweisen. Die entsprechende Gesetzesänderung erfolgte dann im Dezember desselben Jahres.

Bezirksamt hat keine Handhabe

Vor insgesamt acht Kitas im Eppendorfer Weg wird gerade über Tempo 30 nachgedacht. Das geht aus einer aktuellen Liste hervor, welche die möglichen Tempo 30-Abschnitte im Bezirk Eimsbüttel aufführt. Der Rest der 36 in der Liste aufgeführten Einrichtungen verteilt sich hauptsächlich auf Eimsbüttel und Rotherbaum. Um ständige Tempowechsel zu vermeiden, schlägt das Bezirksamt vor, dass praktischerweise der gesamte Eppendorfer Weg im Bereich des Bezirks Eimsbüttel, zu einer Tempo 30-Strecke erklärt wird.

Als Reaktion auf den Beschluss des Bundesrats wollte das Bezirksamt Anfang Oktober 2016 von der Innenbehörde prüfen lassen, ob im Eppendorfer Weg Tempo 30 eingeführt werden kann. Dabei hat der Bezirk keine Entscheidungsvollmacht und kann die Innenbehörde und die Polizeidirektion nur anweisen, eine Geschwindigkeitsbegrenzung zu evaluieren. Wie ein Sprecher der Innenbehörde bestätigt, läuft derzeit noch das Prüfverfahren.

Kritik an der Innenbehörde

Im März dieses Jahres erneuerte die Bezirksversammlung die Anfrage an die Innenbehörde. Bei je einer Enthaltung von FDP und einem Parteilosen wurde auch dieses Mal der Antrag einstimmig angenommen. Obwohl die Eimsbütteler Politik somit an der Geschwindigkeitsbegrenzung interessiert ist, besteht von ihrer Seite aus keine Handhabe zur Umsetzung.

Anne Schum von der SPD Fraktion Eimsbüttel sagte im März in der Bezirksversammlung: “Es habe zwar eine Abfrage der gewünschten Straßenzüge gegeben, es sei jedoch trotzdem nichts passiert.” Auch weist sie darauf hin, dass sich die Gesetzeslage in der Vergangenheit als schwierig dargestellt habe, dies sei nun allerdings anders. Auch Rüdiger Kuhn von der CDU hält Tempo 30 im Eppendorfer Weg wegen der Enge und Unübersichtlichkeit für sinnvoll und möchte den Beschluss bald umsetzen.

Häufige Nachfrage bei der Innenbehörde

Die Grüne Eimsbüttel und die Linke Eimsbüttel kritisieren die Haltung der Polizei. Fabian Klabunde von den Grünen meint: “Leider ist für die ‘untere Straßenverkehrsbehörde’ und damit für die Entscheidungen, was auf den Straßen angeordnet wird, in Hamburg im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden die Polizei zuständig.” Zudem weist er darauf hin, dass die Bezirksversammlung nur Empfehlungen ausspreche. Dies hätte sie für Tempo 30 in Eppendorfer Weg schon sehr häufig getan.

Peter Gutzeit von der Linken Eimsbüttel beklagt, dass der ursprüngliche Beschluss seit langer Zeit nicht umgesetzt worden sei. Daher müsse man der Verwaltung noch einmal Druck machen. Die Polizei könne “nach Gutdünken schalten und walten wie sie will”, beschwert er sich bei Twitter.

Sollte der gesamte Eppendorfer Weg zu einer Tempo 30-Strecke ausgelegt werden?
Anzeige

News

19. April 2019

Gratisticket
Kostenlose Wochenkarte vom HVV

Der HVV wird für begrenzte Zeit kostenlos, allerdings nur für frisch zugezogene Hamburger. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. April 2019

Wohnen
Zwangsräumung am Grindel: Mieter betroffen

Im Grindelviertel kommt es nach langer Vernachlässigung zur Zwangsräumung eines heruntergekommenen Wohnhauses. Acht Mieter müssen ausziehen. Was war passiert? ...

Nele Deutschmann
18. April 2019

Unfall
86-Jährige von LKW überrollt

Am 17. April ist eine 86-jährige Fußgängerin bei einem Unfall in der Kollaustraße lebensgefährlich verletzt worden. Die Seniorin wurde beim Überqueren der Straße von einem Sattelschlepper erfasst. ...

Nele Deutschmann
Anzeige
18. April 2019

Musical
Darsteller*innen für Kindermusical gesucht

Wer hat Lust, in Rolle und Kostüm zu schlüpfen, auf der Bühne zu stehen und durch ein Mikro zu singen? Es werden Darsteller*innen zwischen 6 und 12 Jahren für das Kindermusical ...

Eimsbütteler Nachrichten
Anzeige
18. April 2019

Stellenanzeige
Vita-Apotheke sucht PKA (m/w/d) in Vollzeit

Kreativität und Spaß an Beratung und neuen Dienstleistungen - darauf setzen wir in unserer Vita-Apotheke. Für unsere lebhafte Offizin in Eimsbüttel suchen wir eine/n PKA (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Gemeinnütziges Projekt
Duschbus für Obdachlose: Hochbahn übergibt Bus an “GoBanyo”

"Waschen ist Würde": Das Team rund um Co-Initiator Dominik Bloh sammelt über eine Crowdfunding-Kampagne Geld für den Ausbau eines Duschbusses für Obdachlose. Am Mittwochvormittag hat die Hamburger Hochbahn AG einen ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. April 2019

Angebot
Osteraktion bei HDI

Ostern steht vor der Tür. Bei der HDI Hauptvertretung Markus Ridder & Kollegen hat der Osterhase schon jetzt Kuscheltiere versteckt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Softwareumstellung
Einschränkungen für Haspa-Kunden am Osterwochende

Am Osterwochenende stellt die Haspa ihr IT-System auf das der Sparkassenfinanzgruppe um. Kunden müssen sich im Zeitraum vom 18. bis zum 22. April auf Einschränkungen einstellen. ...

Anna Korf
Veranstaltung am 19. April um 21:00

Kiddo Kat im Birdland

Am 19. April kommt Kiddo Kat ins Birdland und gibt damit ein Heimkonzert. Mit einer Mischung aus fröhlichem Pop und Funk will sie der Melancholie etwas entgegensetzen.  Berühmt wurde die ...

Eimsbütteler Nachrichten
16. April 2019

Feiertage
Events: Ostern 2019 in Eimsbüttel

Am langen Osterwochenende haben wir endlich wieder Zeit für Unternehmungen. Ob mit Freunden, der Familie oder allein – auch Eimsbüttel hat einiges an Aktivitäten zu bieten. ...

Alicia Wischhusen
15. April 2019

Verkehr
Brücken-Sperrung in der Frohmestraße

Vom 17. auf den 18. April wird die Frohmestraße im Bereich der Brücke gesperrt. Der Verkehr wird unter anderem über den Schleswiger Damm umgeleitet. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 1. Mai um 11:00

1. Mai Demo des DGB in Eimsbüttel

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner von Eimsbüttel, wir feiern den Tag der Arbeit auf der Osterstraße und alle sind herzlich eingeladen! Am 1. Mai gehen wir zusammen auf die Straße. Für ...

Eimsbütteler Nachrichten

Unsere Partner

Anzeige