Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Ostermontag gegen 4 Uhr wurden Nachbarn einer Wohnstraße durch Schüsse geweckt.
Am Ostermontag zwischen 3 und 4 Uhr wurden Anwohner einer ruhigen Wohnstraße durch Schüsse geweckt. Symbolfoto: Christiane Tauer
Polizei Hamburg

Schüsse in Eimsbütteler Wohnstraße – vom Täter keine Spur

In der Nacht zu Ostermontag sollen in einer ruhigen Wohnstraße in Eimsbüttel mehrere Schüsse gefallen sein. Die Nachbarschaft rätselt über die Hintergründe.

Von Christiane Tauer

Am frühen Ostermontag, 1. April, sollen mehrere Schüsse im Spengelweg gefallen sein. Darüber hat ein Nachbar die Eimsbütteler Nachrichten jetzt informiert.

Gegen 4 Uhr war die Polizei vor Ort, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage bestätigt. Die Fahndung nach dem Täter blieb bisher ohne Ergebnis.

Anzeige

Schüsse fielen am frühen Morgen

Es war zwischen 3 und 4 Uhr, als Samer El Badawi und seine Frau in ihrer Wohnung an der Faberstraße aus dem Schlaf geweckt wurden. „Irgendetwas hat sehr laut geknallt“, erzählt er den Eimsbütteler Nachrichten. Die Müllabfuhr könne es nicht sein, habe er aufgrund der Lautstärke des Geräuschs und der Uhrzeit gefolgert. Stattdessen vermutete der ehemalige Soldat, einen Schuss gehört zu haben.

Keine fünf Minuten später sei die Polizei schon am Nachbarhaus im Spengelweg gewesen, berichtet er weiter. Er sei mit dem Hund nach draußen gegangen, wo bereits der Bereich um das betroffene Haus abgesperrt war.

Sechs Einschusslöcher im Fenster

Als El Badawi später gegen 7 Uhr erneut seine Wohnung verließ, um zur Arbeit zu gehen, seien die Polizeibeamten immer noch vor Ort gewesen. In einem Fenster in den oberen Stockwerken des Nachbarhauses habe er sechs mutmaßliche Einschusslöcher in der Glasscheibe gesehen.

Er selbst sei von der Polizei wie andere Nachbarn als Zeuge befragt worden, erzählt er. Seither rätselt er über die nächtlichen Schüsse im Spengelweg, an dem sich eine Kita befindet und in unmittelbarer Nähe ein Spielplatz sowie die Grundschule Rellinger Straße. „Meine Frau und ich sind gerade vor sechs Monaten von Nettelnburg nach Eimsbüttel gezogen, weil es hier ruhiger ist – und jetzt sowas“, sagt er.

Schüsse im Spengelweg – keine Verletzten

Die Pressestelle der Polizei kann kein Licht ins Dunkel bringen. Nachdem ein Zeuge am Ostermontag die Polizei über Schüsse im Spengelweg informiert habe, hätten die Beamten sofort eine Fahndung eingeleitet, berichtet ein Sprecher. Auch mit einem Hund sei nach dem Täter gesucht worden. Bisher ohne Erfolg.

Feststehe, dass niemand verletzt wurde, so der Polizeisprecher. Die Person, der die betroffene Wohnung gehöre, stünde in Kontakt mit der Polizei. Zu den Inhalten der Befragungen kann der Sprecher auf Nachfrage jedoch keine Aussagen machen – ebenso wie zu der Frage, ob sich der Wohnungsinhaber zur Tatzeit überhaupt in der Wohnung aufgehalten habe.

Wohnung wirkt jetzt leer

Nachbar El Badawi hat jedenfalls beobachtet, dass es seit dem Vorfall abends dunkel in der Wohnung geblieben sei und sie leer wirke. „In den Monaten davor brannte dort immer mal wieder Licht.“


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft der Männer. In vielen Eimsbütteler Lokalen gibt es die Möglichkeit, die Spiele zu sehen – hier findest du eine Auswahl.

Gin-Tasting, Hilfe beim Online-Banking oder Praktikumsbörse: Daan Scheffer und David Kunze verwandeln die Haspa-Filialen in der Osterstraße in Nachbarschaftstreffs.

Wir präsentieren die 35. Ausgabe des Eimsbütteler Nachrichten Magazins – und stellen Ehrenamtliche aus Eimsbüttel vor. Jetzt druckfrisch am Kiosk ums Eck.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
arc restaurant

Eppendorfer Weg 58
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern