Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Eimsbüttel kocht: Mangoldkartoffeln im Ofen. Foto: Catharina Rudschies
Foto: Catharina Rudschies
Magazin #16

Eimsbüttel kocht…nachhaltig: Knaller Knolle mit grünem Gold

Heute auf der Speisekarte: Ofenkartoffel mit Mangold-Käse-Haube.

Von Vanessa Leitschuh

Klimafreundlich Kochen fängt nicht erst am Herd an: Gerade beim Einkaufen lassen sich Klimasünden vermeiden. Nachhaltig kocht, wer saisonal und regional kauft. Denn die Produkte werden reif geerntet, haben keine langen Transportwege.

Ein Saisonkalender verrät, was gerade frisch aus heimischem Anbau verfügbar ist. Daneben hilft: wenig Fleisch und Zutaten aus biologischer Herkunft. Bei verarbeiteten Produkten ist nicht nur der CO2-Ausstoß hoch, meist sind auch viele Zusatzstoffe drin. Wer frisch einkauft, schont also nicht nur das Klima, sondern auch die Gesundheit.

Ein Gemüse, das es hier das ganze Jahr über regional und saisonal gibt, ist die Kartoffel. Auch wenn sie von Juni bis Oktober Hochsaison hat, gibt es sie in Deutschland zu jeder Jahreszeit.

Bei diesem Gericht wird sie von der Sättigungsbeilage zum köstlichen Mittelpunkt befördert. Denn die Ofenkartoffel ist gerade in den Sommermonaten ein sättigendes und trotzdem leichtes Gericht.

Foto: Catharina Rudschies

Rezept für Ofenkartoffel mit Mangold-Käse-Haube

Zutaten

  • 4 große Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Staude Mangold
  • 60g Gouda
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Muskat
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Ofenkartoffel 4 große Kartoffeln waschen und in zwei Hälften schneiden.
  2. Den Backofen auf 200 Grad mit Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. In einer Schüssel 3 EL Olivenöl mit Salz und Pfeffer vermengen und die Kartoffelhälften darin wenden und sie schließlich auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und für 45 Minuten im Ofen backen.
  4. Nach der Hälfte der Zeit die Knollen einmal wenden.
  5. Während die Ofenkartoffeln brutzeln, 1 Zwiebel fein würfeln und 1 Knoblauchzehe pressen.
  6. Nun ist der Mangold an der Reihe – das grüne Gold gibt es bei uns von Mai bis Oktober. Für das Rezept 1 Staude Mangold waschen und die Blätter in Streifen schneiden. Dann für fünf Minuten in kochendes Wasser geben.
  7. Schließlich Zwiebel und Knoblauch mit einem Schuss Olivenöl in einer Pfanne andünsten. Den Mangold für zwei Minuten hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und 1/2 TL Muskat abschmecken.
  8. Zwischendurch 60 g Gouda reiben.
  9. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, Mangold und Käse darauf verteilen und noch einmal fünf Minuten überbacken.

Um das Rezept auch im Frühling und Herbst saisonal zu kochen, einfach den Mangold durch Blattspinat ersetzen. Der wird in Deutschland von März bis April und von September bis November geerntet.

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Der erste Teil des neuen Quartiersparks am Hörgensweg in Eidelstedt ist eröffnet. Was der Park für Umwelt und Anwohner bringen soll.

Hej Eis ist mehr als eine Eisdiele – es bietet ein kulinarisches Eis-Erlebnis. Hier wird Eis mit Leidenschaft und Tradition hergestellt, inspiriert durch die über 100 Jahre alte Eismacher-Geschichte der Familie.

Wir präsentieren die 35. Ausgabe des Eimsbütteler Nachrichten Magazins – und stellen Ehrenamtliche aus Eimsbüttel vor. Jetzt druckfrisch am Kiosk ums Eck.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
Naturheilpraxis Elbinsel

Grindelberg 77
20144 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern