Feuerwehreinsatz in Eimsbüttel
Symbolfoto Feuerwehr Foto: Max Gilbert
Wohnungsbrand

Feuerwehreinsatz in Eimsbüttel

Heute Morgen löschte die Feuerwehr in Eimsbüttel einen Wohnungsbrand. Eine männliche Person konnte von den Einsatzkräften gerettet werden.

Am Dienstagmorgen wurde bei der Feuerwehr Hamburg ein Wohnungsbrand im Scheideweg im Stadtteil Eimsbüttel gemeldet. Der Anrufer war von dem Signalton der Rauchmelder und dem Rauch, der aus der betroffenen Wohnung kam, alarmiert worden.

Eine männliche Person wurde aus der brennenden Wohnung gerettet

Die Feuerwehr war sofort zur Stelle und bekämpfte das Feuer mit Atemschutzmasken. Die Einsatzkräfte fanden eine männliche Person in der Wohnung. Der Mann konnte gerettet werden und wurde dem Notfallsanitäter, der bereits vor Ort war, zur weiteren Versorgung übergeben.

Der Wohnungsbrand war im Schlafzimmer ausgebrochen und konnte vollständig gelöscht werden. Die Brandursache ist bisher noch ungewiss. Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.

 

Mehr Panorama

Emu Logo