Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Polizeieinsatz in Eimsbüttel. Symbolfoto: Anja von Bihl

Frau in Stellingen getötet – Bruder stellt sich der Polizei

Dienstagnachmittag ist eine 75-jährige Frau in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Nordfriesländer Straße getötet worden. Laut Polizei stellte sich der Täter unmittelbar nach der Tat und ließ sich widerstandslos von Polizeibeamten festnehmen. Dabei handelte es sich um den 54-Jährigen Bruder des Opfers.

Von Agathe Bogacz

Nach aktuellem Ermittlungsstand wurde die Frau mit einem Messer am Hals tödlich verletzt. Die Tatwaffe konnte vor Ort sichergestellt werden. Zum Hintergrund und Motiv der Tat machte der Täter vor der Mordkommission bislang keine Aussage.

Am Mittwochnachmittag bestätigte uns die Pressestelle der Staatsanwaltschaft in einem Telefonat, dass ein Haftbefehl wegen Totschlags gegen den Beschuldigten erlassen wurde. Dass der Mann versucht haben soll, den Kopf der Frau mit dem Messer abzutrennen, kann derzeitig nicht bestätigt werden. Dazu wollte sich die Pressestelle nicht äußern.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Auf dem „Platz der Jüdischen Deportierten“ ist ein Mahnmal mit dunkler Farbe besprüht worden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Plötzlich waren sie da – und alle fragen sich: warum? Seit Dezember stehen mehrere Betonklötze im Bezirk. Über die grauen Steine im grünen Eimsbüttel.

Ein junger Mann hat einen Kioskverkäufer in der Gärtnerstraße mit einer Waffe bedroht. Die Polizei sucht nach dem Überfall den Täter.

Aus „Willi’s Cakes“ wird „Ima Vegan“. In der Lappenbergsallee gibt es ein neues Café. Die Spezialität: vegane Torten und Kuchen.

-
Neu im Stadtteilportal
Leo Luna Shoes for Kids

Methfesselstraße 60
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern