Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Vicky schlittert an Niederlage vorbei

Der TSV Buchholz 08 hat am Freitagabend im Stadion Hoheluft die kleine Sensation nur um wenige Zentimeter verpasst. Gegen einen deutlich schwächeren Gastgeber kamen die Schneider-Schützlinge trotz 0:1-Rückstand noch einmal zurück und verpassten am Ende nur knapp den Dreier. Vicky-Coach Lutz Göttling fand nach der Partie klare Worte zur Leistung seiner Truppe.

Von Niklas Heiden

Es ist die 73. Minute, als Danial Jadidi an der rechten Sechzehnmeterkante zu Fall gebracht wird und der SC Victoria Hamburg von Referee Benjamin Stello einen Freistoß zugesprochen bekommt. Dennis Thiessen bringt den fälligen Freistoß in die Mitte, wo Matthias Ribeau das Leder per Kopf zur Führung der Gastgeber einschädelt. Es war die erste wirklich gefährliche Chance in der gesamten Partie, denn gerade im ersten Abschnitt blieben Torchancen Mangelware. Und auch deswegen wechselte Vicky-Zepterschwinger Lutz Göttling bereits nach einer guten halben Stunde und brachte für Marcel Rodrigues Vincent Boock in die Partie. 203 Zuschauer stellten sich dementsprechend auf einen erneuten Heimsieg der „Blau-Gelben“ ein, doch da hatte die über die gesamte Spielzeit engagierte Truppe von Thorsten Schneider etwas dagegen. Die Schlussoffensive hatte es dementsprechend in sich:

Zuerst konnte Tobias Grubba seine Mannen noch vor dem Rückstand bewahren, als er einen Freistoß von Arne Gillich aus dem Kreuzeck fischte (82.) und in der folgenden Szene sogar im eins gegen eins gegen Dominik Fornfeist mit der Brust klärte (84.). In der folgenden Aktion sollte der erneut gut aufgelegte SCV-Keeper allerdings chancenlos bleiben. Einen langen Ball verlängerte Mallwitz mit dem Kopf zu Gillich, der am zweiten Pfosten völlig blank stand und zum verdienten 1:1-Ausgleich einschob (90). Und fast hätte das Göttling-Ensemble den Punkt sogar noch aus der Hand gegeben: Gillich mit dem Freistoß und Alexander Bowmann setzte den schulmäßigen Kopfball allerdings nur an die Unterkante der Latte, wo Grubba den Ball anschließend sicherte und seiner Mannschaft doch noch ein Pünktchen rettete (90.+1).

Resumee

Arne Gillich war nach der Partie sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, trauerte der Chance allerdings noch etwas hinterher: „Wenn wir die letzte Chance nicht haben, dann sind wir absolut zufrieden. So sind wir nun wahrscheinlich etwas enttäuscht, aber auch damit können wir leben“, so der 29-jährige, der anfügt: „Es ist vielleicht ein bisschen glücklich, dass der Ball beim Ausgleich direkt zu mir kommt. Aber am Ende ist der Punkt hier einfach hochverdient“, so der Torschütze abschließend. Lutz Göttling war nach der Partie entsprechend angefressen: „Ich bin natürlich komplett unzufrieden, auch wenn das Ergebnis in Ordnung geht. Mit der Art und Weise bin ich nicht einverstanden, dass wir so lethargisch und mit so wenig Laufbereitschaft in so ein Spiel gehen. Wenn man dann in Führung geht, dann muss man das auch einfach mal nach Hause schaukeln, weil Fußball auch ein Ergebnissport ist. An gewissen Tagen muss man mal überlegen, ob es dann nicht mehr Sinn macht, den Ball wegzuhauen. Und wenn man dann auch die ganze Woche schon fahrig im Trainingsbetrieb ist, dann kommt am Ende so etwas dabei heraus“, erklärte der 45-jährige.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Keine Chance für Spekulanten: Die Stadt Hamburg weist mehrere Flächen aus, die sie bei Verkäufen bevorzugt erwerben kann. Wo die Grundstücke liegen.

In den letzten Tagen ist der Winter nach Hamburg zurückgekehrt. Doch manche Straßen und Wege wurden nicht geräumt. Wer ist in der Pflicht? Eine Übersicht.

Vor 75 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“. Der Jurist Georg Winter fordert eine Ergänzung der Charta – um die Rechte der Natur.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-

Osterstraße 48
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Winterangebot

*danach 40 € pro Jahr I Gültig bis 29.2.2024 und nur für Neukunden