Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Anders als die Galeria-Filiale in der Osterstraße müssen die Kaufhäuser in Wandsbek und Harburg schließen. Foto: Franziska Ringel
Lange war unklar, wie es mit der Galeria-Filiale in der Osterstraße weitergeht. Foto: Franziska Ringel
Schutzschirmverfahren

Galeria-Filiale in der Osterstraße: Entscheidung gefallen

Seit Monaten wird um die Zukunft von Galeria gerätselt. Jetzt steht fest, welche Filialen schließen.

Von Julia Haas

Am Montag hat das Rätselraten um die Galeria-Filialen ein Ende gefunden. Drei der insgesamt fünf Hamburger Standorte bleiben erhalten. Darunter das Kaufhaus in der Osterstraße. Das hat der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof mitgeteilt.

Anzeige

Auch die Filialen in der Mönckebergstraße und im Alstertal-Einkaufszentrum will das Unternehmen fortführen.

Aus für Galeria in Harburg und Wandsbek

Für 52 der bestehenden 129 Warenhäuser hat Galeria hingegen das Ende eingeläutet. In Hamburg betrifft das die Filialen in Harburg und Wandsbek. Dort endet der Betrieb am 30. Juni 2023.

In einer Pressemitteilung hat „Verdi Hamburg“ angekündigt, um die Arbeitsplätze zu kämpfen. „Diese erneute Schließungswelle ist schlussendlich das Ergebnis einer Konzernspitze, die plan- und phantasielos agiert“, heißt es dort.

Gespräche mit Vermietern über Sanierung

Im Herbst 2022 hat Galeria Karstadt Kaufhof ein Schutzschirmverfahren beantragt. In den darauffolgenden Monaten folgten Gespräche mit den Vermietern der Gebäude, in denen die Galeria-Filialen sitzen. Dabei ging es unter anderem um Fragen der energetischen Sanierung sowie um Modernisierungs- und Baumaßnahmen. Aus diesen Gesprächen sollen nun die Entscheidungen für bzw. gegen die Galeria-Standorte resultiert sein.

Für die 77 verbleibenden Filialen hat Galeria nach eigenen Angaben einen Sanierungsplan aufgestellt. In den kommenden drei Jahren plant der Konzern, alle Filialen zu modernisieren. Außerdem soll das Sortiment künftig lokaler und regionaler gestaltet werden.

info

Filiale in der Osterstraße

Das Karstadt-Gebäude in der Osterstraße gehört seit Anfang 2022 drei Eigentümern: den Bauunternehmen Otto Wulff, wph Wohnbau und Projektentwicklung sowie der Imvest Gruppe, einem Bauprojektentwickler.
Bevor das Schutzschirmverfahren eröffnet wurde, gaben die Gebäudeeigentümer an, dass der Mietvertrag mit Galeria bis 2026 läuft und bis 2036 verlängert werden kann.


Lokal. Unabhängig. Eimsbüttel+

Du willst wissen, was in Deinem Bezirk wichtig ist? Mit Eimsbüttel+ behältst du den Überblick!

  • Exklusiver Online-Content
  • Artikel aus unserem Print-Magazin jederzeit online lesen
  • Optional: das Magazin alle drei Monate per Post

Anzeige

Entdecken Sie LOKL Produkte

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt hier und unterstützen Sie lokale Anbieter.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Unbekannte haben das Wahlkreisbüro des Grünen-Bundestagsabgeordneten Till Steffen mit politischen Schriftzügen und roter Farbe beschmiert.

Hej Eis ist mehr als eine Eisdiele – es bietet ein kulinarisches Eis-Erlebnis. Hier wird Eis mit Leidenschaft und Tradition hergestellt, inspiriert durch die über 100 Jahre alte Eismacher-Geschichte der Familie.

Mehrere Anwohner sorgen sich um die kranken Trauerweiden im Eimsbütteler Park „Am Weiher“. Wie schlecht steht es um die Bäume?

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-
Neu im Stadtteilportal
arc restaurant

Eppendorfer Weg 58
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern