Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Zehn Mannschaften messen sich am 14. Januar in der Sporthalle Hoheluft. Symbolfoto: Niklas Heiden
Hallenfußball

Laubvogel-Cup: Derbyfieber in Eimsbüttel

Hallenfußball in Eimsbüttel: Bereits zum 16. Mal wird der Laubvogel-Cup in der Sporthalle Hoheluft ausgespielt. Auch in diesem Jahr kann sich das Teilnehmerfeld sehen lassen, gleich mehrere Landes-, Bezirks- und Kreisligaligateams sind dabei.

Von Niklas Heiden

Beim Laubvogel-Cup des ETV geht am Samstag eine bunte Mischung aus Landes-, Bezirks- und Kreisligaligateams aus Eimsbüttel an den Start. Neben den Zweitvertretungen des SC Victoria Hamburg und des HEBC kämpft auch der HFC Falke am Lokstedter Steindamm um den begehrten Wanderpokal. Als Titelverteidiger geht Inter Hamburg ins Rennen, auch der FC Alsterbrüder stellt eine Mannschaft.

„Die Halle ist ein ganz eigenes Pflaster, da ist immer eine Überraschung drin – auch gegen vermeintlich bessere Gegner aus der Landesliga. Einen besonderen Reiz macht zudem aus, dass alle Teams hier aus der Region kommen und sich sehr gut kennen – wir erwarten also spannende Spiele“, erklärt Organisator Koray Gümüs. Es ist bereits die 16. Auflage des Turniers, das inzwischen eine feste Institution im Hamburger Hallenfußball-Kalender ist. Ab 11 Uhr rollt der Ball in der ETV-Sporthalle (Lokstedter Steindamm 52). Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

Das Teilnehmerfeld beim Laubvogel-Cup im Überblick:

ETV, Bezirksliga Nord
FC Alsterbrüder, Bezirksliga Nord
HEBC 2, Bezirksliga West
HFC Falke, Kreisliga 2
Inter Hamburg, Landesliga Hammonia
SC Sternschanze, Landesliga Hammonia
SC Victoria Hamburg (2. Mannschaft), Landesliga Hammonia
SV Eidelstedt, Landesliga Hammonia
SC West Eimsbüttel, Kreisliga 2
Team Football Factory

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Wegen der NS-Vergangenheit des bisherigen Namensgebers Wolfgang Meyer wird die Anlage umbenannt. Keine Chance für Musiker Olli Schulz als Namenspaten.

„Mein Sport wird Fair“ soll die Schulbehörde dazu bringen, faire Bälle für den Sportunterricht zu kaufen. Das wird sie sowieso. Doch der Senat finanziert die Kampagne.

Faire Bälle kaufen: Für Sportvereine ist das gar nicht so leicht. Im ETV Sportzentrum ist eine Nachhaltigkeitskampagne gestartet.

Im Café „Le Parisien“ an der Gärtnerstraße werden Croissants und Baguettes selbst gebacken. Neueröffnung.

-
1
Neu im Stadtteilportal
GodemannMusic

Eimsbütteler Straße 37
22769 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern