Mehrwöchige Sperrung der A7 Auffahrt Schnelsen-Nord
Hamburg A 7: Sperrung der Auffahrt AS HH- Schnelsen-Nord Richtungsfahrbahn Nord
Verkehr

Mehrwöchige Sperrung der A7 Auffahrt Schnelsen-Nord

Ab dem kommenden Sonntag, 11. März wird die Auffahrtsrampe in HH Schnelsen Nord zur A7 Richtung Flensburg bis zum 23. März, 18 Uhr gesperrt bleiben. 

Autofahrer, die von Schnelsen Nord nach Flensburg wollen, müssen vom 11.März bis 23. März einen Umweg in Kauf nehmen. Sie werden in dieser Zeit über die Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm zur Autobahnauffahrt HH-Schnelsen umgeleitet.

Um einen besseren Verkehrsfluss auf der Umleitungsstrecke zu gewährleisten, wird für diese Zeit an der Autobahnauffahrt HH-Schnelsen eine weitere Abbiegespur auf die Autobahn Richtung Flensburg eingerichtet.

Ein umfangreicher Umbau der Auffahrtsrampe

Weiterhin ist es auch möglich die Umleitung über die Oldesloer Straße, den Schleswiger Damm, die Marek-James-Straße, die Holstein Chaussee/Kieler Straße und die Kaltenkirchener Straße Richtung Autobahnauffahrt Kaltenkirchen zu nutzen.

Die Sperrung ist nötig, da die Auffahrt umfangreich ausgebaut werden muss und auch ein Höhenausgleich stattfinden muss.

Temporäre Öffnung vom 23. März bis 3. April

Vom 23.März bis zum 3. April wird die Auffahrt temporär wieder geöffnet, da in dieser Zeit die Unterführungsbrücke bei der Oldesloer Straße abgerissen wird. Um die Verkehrssituation – auch um die Osterfeiertage – somit nicht noch zusätzlich zu belasten, wird die Rampe in dieser Zeit wieder nutzbar sein.

Erneute Sperrung vom 3. April bis 25. Mai

Ab Dienstag, den 3. April, 5:00 Uhr, bis Freitag, den 25. Mai 2018 wird die Auffahrt dann erneut gesperrt, um die Umbauarbeiten zum Abschluss zu bringen.

Weitere Informationen zum Ausbau der Bundesautobahn A 7 und zur Errichtung des Lärmschutzdeckels Schnelsen sind hier zu finden.

Mehr Verkehr

Emu Logo