Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen Wiederwahl: Niels Annen erneut außenpolitischer Sprecher
Niel Annen als außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion wiedergewählt. Foto: Niklas Heiden

SPD-Bundestagsfraktion

Wiederwahl: Niels Annen erneut außenpolitischer Sprecher

Der Bundestagsabgeordnete Niels Annen ist am Dienstagabend erneut zum außenpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion gewählt worden. Zum zweiten Mal in Folge wurde der Eimsbütteler bereits in das Amt gewählt.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Einstimmig wählte die SPD-Bundestagsfraktion den Eimsbütteler Politiker zum außenpolitischen Sprecher. Seit Januar 2014 hat der gebürtige Hamburger das Amt nun bereits inne.

Der Eimsbütteler Bundestagsabgeordnete freue sich sehr über den Vertrauensbeweis und sagte nach seiner Wahl: “Ich bedanke mich für die Bestätigung und das Vertrauen meiner Fraktion in meine bisherige Arbeit und freue mich auf die weitere enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen.”

Außenpolitik mehr im Fokus

Die Außenpolitik sei seit 2013 wegen der Konflikte und Kriege in vielen Teilen der Welt, aber auch der Krise der Europäischen Union durch den Brexit oder die Bedrängung durch Rechtspopulismus in Europa mehr in den Fokus gerückt, so Annen. Auch zu dem Einmarsch der Türkei in Nordsyrien äußerte sich der SPD-Außenpolitiker und verurteilte ihn.

Die Bundestagsfraktion der SPD wird sich laut Annen auch weiterhin für eine “engagierte, verlässliche und auf Verständigung ausgerichtete Außenpolitik einsetzen”.

Annen zu den Koalitionsverhandlungen

Annen äußert sich auch zu den laufenden Koalitionsverhandlungen: “Wichtige Pflöcke im Bereich der Außen-, Sicherheits- und Menschenrechtspolitik sowie in der Entwicklungszusammenarbeit sind bereits bei den Sondierungsgesprächen eingeschlagen worden. Diese gilt es nun in den Koalitionsverhandlungen zu präzisieren und die Verhandlungen zeitnah zu einem Abschluss zu bringen.” Annen ist einer von elf Hamburger Politikern, die mit am Verhandlungstisch in Berlin sitzen.

Seit 2013 ist der Politiker Mitglied des Deutschen Bundestages und vertritt Eimsbüttel als direkt gewählter Abgeordneter. Auch schon in der Wahlperiode von 2005 bis 2009 gehörte er als Eimsbütteler Abgeordnete dem Deutschen Bundestag an.

Außerdem ist Annen stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie.

News aus deiner Nachbarschaft

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Matthesonstraße

Osterstraße, Hoheluftchaussee, Gärtnerstraße: lebendige Einkaufsstraßen in Eimsbüttel und all die kleineren und kleinen Wohnstraßen – woher haben sie ihre Namen? Die Eimsbütteler Nachrichten klären in lockerer Folge auf... ...

Robin Eberhardt

Sanierung
Philturm: weitere Baumaßnahmen nötig

Das Universitätsgebäude am Von-Melle-Park 6 - von den Studierenden liebevoll Philturm getauft - wird aktuell kernsaniert. Beim Umbau des 55 Jahre alten Gebäudes gab es nun eine saftige Neukalkulierung der ...

Christina Rech

Zeugensuche
Öffentlichkeitsfahndung nach Tankstellenüberfall

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle fahndet die Polizei Hamburg mit Bildern einer Überwachungskamera nach dem bislang unbekannten Täter. ...

Robin Eberhardt

Feierlichkeiten
Weinfest Osterstraße 2018: Eimsbüttels Weinleidenschaft

Von den Eimsbüttelern geliebt, von den Winzern hochgelobt - das Weinfest in der Osterstraße zieht jährlich Weinliebende nach Eimsbüttel. Ende August ist es so weit, dann wird in der Osterstraße ...

Alicia Wischhusen

Stadtentwicklung
Streit um “Hagendeel 60” geht weiter

Seit Jahren gibt es Streit um die Flüchtlingsunterkunft am Hagendeel 60. Anwohner des Grundstücks befürchten, dass durch die Bauarbeiten die Hochwassergefahr steigt. Sie gründeten die Initiative "Rettet den Hagendeel!" ...

Alicia Wischhusen
Emu Logo