Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

SPD

...

Die Ornamente an der Eimsbütteler Brücke erinnern an Hakenkreuze – mit dem Nationalsozialismus haben sie aber nichts zu tun. Nun will die SPD mit einer Infotafel aufklären.

Hamburg hat einen neuen Senat. Im Koalitionsvertrag haben sich SPD und Grüne nun geeinigt, wie sie Hamburg in den nächsten fünf Jahren regieren wollen. Welche Pläne gibt es für Eimsbüttel?

Erst im Januar wurde er ersetzt, nun haben Unbekannte ihn erneut beschädigt: Der Stolperstein für Renata Rahel Drehmel in der Gärtnerstraße wurde mit Farbe beschmutzt.

Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens (SPD) spricht über volle Fördertöpfe, Gedränge auf Eimsbüttels Wochenmärkten und die Detektive vom Gesundheitsamt.

Corona-Test im Auto: Die SPD möchte die Maßnahmen des Bezirksamts erweitern und schlägt ein Testzentrum für Eimsbüttel vor.

Erneuter Streit in der Eimsbütteler Bezirksversammlung: Grüne und CDU wollen mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger zwischen Kennedybrücke und Siemersplatz. Die SPD hält die Pläne für unnötig und teuer.

Bei der Initiative „Nachbarschaft gestalten“ konnten die Eimsbütteler Vorschläge zur Aufwertung des Bezirks machen. Einige der Maßnahmen sind mittlerweile beantragt oder schon beschlossen – so wie die Erneuerung des Stegs am Weiher.

Mit der Initiative “Nachbarschaft gestalten” will die SPD-Fraktion auf Grundlage von Bürger-Vorschlägen den Bezirk verschönern. Nun äußerte die Linksfraktion Eimsbüttel Kritik an der Darstellung der Initiative. Die SPD nutze Sondermittel der Bezirksversammlung zu Wahlkampfzwecken.

„Hol dir 2 x große Pommes Frites“: Am Dienstagabend wurde der Twitter-Account der SPD Eimsbüttel gekapert, um dort für die McDonalds-App Werbung zu machen. Das Kreisbüro der SPD Eimsbüttel kann sich den Burger-Tweet nicht erklären.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen