Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Tim Mälzer und Steffen Hallaschka bei Kicken mit Herz. Foto: Oliver Reetz
Tim Mälzer und Steffen Hallaschka bei "Kicken mit Herz". Foto: Oliver Reetz
Veranstaltungstipps

Noch nichts vor am Wochenende? Unsere Tipps für Eimsbüttel

Selten ist in Eimsbüttel so viel los, wie an diesem Wochenende - für jeden ist etwas dabei. Redakteure der Eimsbütteler Nachrichten empfehlen sechs Veranstaltungen.

Von Eimsbütteler Nachrichten

Es gibt keinen Grund, an diesem Wochenende zu Hause zu bleiben, denn es gibt viele besondere Termine in Eimsbüttel. Ob kulturelle, politische oder sportive Veranstaltungen, bei diesem bunten Programm ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Vier Redakteure der Eimsbütteler Nachrichten stellen euch sechs Veranstaltungen vor, die ihr nicht verpassen dürft.

„Antisemitismus in den Medien“ mit Bild-Chef Julian Reichelt (Freitag)

Antisemitismen haben im digitalen Zeitalter signifikant zugenommen – und werden immer radikaler. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Langzeitstudie der Technischen Universität Berlin. Der traditionelle Antisemitismus ist dabei nach wie vor die primäre Basis des aktuellen Judenhasses – im Internet werden judenfeindliche Stereotype und Verschwörungsfantasien in tausenden von Texten täglich transparent.

Aus diesem Grund diskutiert die „Junge Union Eimsbüttel“ heute Abend den wiedererstarkten Judenhass in Deutschland. Unter dem Veranstaltungsnamen „Antisemitismus in den Medien“ sollen Fragen wie „Was kann dagegen getan werden?“ und „Wo muss die Politik aktiv werden?“ beantwortet werden. Mit dabei sind der BILD-Chefredakteur Julian Reichelt, dazu kommen noch der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland, Dr. Felix Klein, und die Antisemitismusforscherin Dr. Juliane Wetzel.

Wann? Ab 19 Uhr im Ludwig-Erhard-Haus, Leinpfad 74. Der Eintritt ist frei

(Fabian Hennig)

Theater, Theater (Samstag)

Gebündelte Theaterfreuden: Ihr wolltet schon immer wissen, wie es beim Theater hinter den Kulissen aussieht? Dann besucht am Wochenende die Theaternacht. Es werden Einblicke in kommende Premieren und in den Theaterbetrieb gewährt – hier zeigt sich die Vielseitigkeit der Hamburger Theaterszene. Jedes Jahr eröffnen am zweiten Septemberwochenende rund 40 Theater gemeinsam die neue Spielzeit in der Theaternacht Hamburg. Mit einem Ticket können alle Spielstätten besucht werden, wobei jedes Theater für die Gestaltung des Programms in dieser Nacht selbst zuständig ist. Es wird bunt, es wird vielfältig, es wird spannend.

Theaternacht in den Kammerspielen. Foto: Andreas Schlieter

Aus Eimsbüttel sind der Delphi-Showpalast, das HoheLuftschiff, das MUT! Theater und das Theater im Zimmer dabei. Die Kammerspiele sind sogar mit zwei Spielstätten am Start: Auf der großen Bühne werden Ausschnitte aus der Produktion „Auf der Bühne gehörst du mir“ mit Cornelia Schirmer und Delio Malär gezeigt. Carolin Fortenbacher eröffnet die Nacht musikalisch und Gilla Cremer zeigt Ausschnitte aus ihrem ersten Programm „Odysee Embryonale“. Im Logensaal kann man einen Einblick in die Eröffnungsproduktion „Heiß auf 2. Liga“ bekommen – ein Stück über den HSV-Abstieg.

Wann? Hier könnt ihr euch über Termine und Spielzeiten informieren

(Nele Deutschmann)

Hamburg Eimsbuettel China Time 2018

„China Time 2018“: China erleben in Eimsbüttel

Die Veranstaltungsreihe "China Time" findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Unter dem Motto "pulse of the city" gibt es bis zum 23. September Diskussionen, Ausstellungen und Vorträge. Auch zahlreiche Kulturstätten in Eimsbüttel sind dabei.

Knete mit am Stadtteilquartier (Samstag)

Ein spannendes Projekt für Eimsbüttel ist die „Stadtmacherei“ von Beiersdorf. Bei dem mit 3,4 Hektar und 700 bis 900 Wohneinheiten größten Wohnbauprojekt im Eimsbütteler Kerngebiet starteten Beiersdorf und das Bezirksamt im Juli den intensiven Beteiligungsprozess, der noch mehrere Termine beinhaltet.

Die zukünftigen Bewohner und Anwohner können dabei ganz konkret mitgestalten, wie das neue Stadtquartier ausschauen soll. Kita, Kultureinrichtungen, Arbeitsstätten, Geschäfte – welche Nutzung ist wichtig, um hohe urbane Lebensqualität und kurze Wege zu ermöglichen? Am Samstag findet dazu die zweite Veranstaltung statt. Von 10 bis 16 Uhr können Interessierte auf dem Gelände der Schule Telemannstraße zum Thema Wohnen, soziale Infrastruktur und ergänzende Nutzungen eigene Ideen für das Quartier einreichen.

Wann? 10 bis 16 Uhr auf dem Schulhof der Schule Telemannstraße, Heußweg 65

(Fabian Hennig)

Das große Fest des Kindersports beim ETV (Sonntag)

Am Sonntag feiert der Eimsbütteler Turnverband (ETV) das große „Fest des Kindersports„. Im Rahmen der Feierlichkeiten wird auch das 10-jährige Jubiläum der Kindersportschule (KiSS) begangen. Diese hat in den vergangenen zehn Jahren fast 1.200 Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren im Klassenverband eine sportliche Grundlagenausbildung ermöglicht. Zu diesem Anlass gibt es einen großen Jubiläumszehnkampf, bei dem jedes teilnehmende Kind einen kleinen Preis, eine Urkunde und das Jubiläumsabzeichen der KiSS zum Aufnähen erhält.

Dazu gibt es viele Mitmachangebote, die Möglichkeit neue Sportarten auszuprobieren und jede Menge Action (z. B. Kinderschminken oder eine Hüpfburg). Das Bistro Milou grillt und auch für Kaffee, Waffeln und Kuchen ist gesorgt. Außerdem findet an dem Sonntag die Hamburger Kinder-Olympiade statt. Dazu kommt der frischgebackene Deutsche Meister im Beachvolleyball Julius Thole. Er wird sowohl die Siegerehrung übernehmen als auch im Anschluss Fragen der neugierigen Kinder beantworten und für Autogramme zur Verfügung stehen.

Wann? 11 bis 16 Uhr im ETV-Sportzentrum in der Bundesstraße

(Robin Eberhardt)

Tag des offenen Denkmals 2018 Foto: UHH

Tag des offenen Denkmals 2018

Entdecken, was uns verbindet – am kommenden Wochenende laden über 140 Veranstaltungen dazu ein, Hamburgs Denkmäler zu erkunden.

St. Bonifatius feiert 125-jähriges Jubiläum (Sonntag)

Die katholische Bonifatius Gemeinde feiert am Sonntag Jubiläum. Seit 125 Jahren gehört die Katholische Kirche Am Weiher zu Eimsbüttel. Die St. Bonifatius-Kirche wurde in der heutigen Gestalt 1910 fertiggestellt und eingeweiht. Heute zählt die Gemeinde circa 8.000 Mitglieder, Menschen aus rund 90 verschiedenen Ländern gehören dazu. In der Geschichte und im Selbstverständnis der Katholische Kirche Am Weiher hat es immer dazugehört, sich nicht einzuschließen und alleine auf sich selbst und die eigenen Bedürfnisse zu schauen, sondern „Kirche für die Menschen zu sein“.

Wann? Los geht es am Sonntag, 9. September, mit einem Festgottesdienst um 10:30 Uhr. Danach geht es bis 15 Uhr mit einem Fest der Begegnung „rund um die Kirche“ mit Speisen, Getränken und Spielen für die Kinder weiter.

(Robin Eberhardt)

10-jähriges Jubiläum von Kicken mit Herz (Sonntag)

Stars zum Anfassen und ein großer Spaß für die ganze Familie heißt es am Sonntag wieder bei „Kicken mit Herz„. Bereits zum zehnten Mal findet am Sonntag das Benefizspiel im Stadion Hoheluft statt. Die Tore zum Stadion öffnen bereits um 12 Uhr und um 13 Uhr startet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Wer sich noch kein Ticket gekauft hat, kann dies an der Tageskasse nachholen. Aufgrund des 10-jährigen Jubiläums werden die Tickets zum gleichen Preis wie 2008 verkauft: Erwachsene zahlen zehn Euro, Kinder fünf und alle unter acht Jahren erhalten freien Eintritt.

Um 14 Uhr heißt es dann wieder Promis gegen Ärzte. Neben dem sportlichen Aspekt geht es vor allem darum, Spenden für die Kinderkardiologie des UKE zu sammeln. Dabei helfen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Prominente. Für die Promis stehen unter anderem Koch Tim Mälzer, Schauspieler Bjarne Mädel, Comedian Olli Dittrich sowie Singer-Songwriter Olli Schulz auf dem Feld.

Unterstützt werden sie noch von zahlreichen ehemaligen Fußballern wie Heiko Westermann, Richard Golz und Fabian Boll. Das Team der Ärzte wird derweil von HSV-Legende Felix Magath und St. Pauli-Ikone Ewald Lienen gecoacht. Rund um das Spiel wird es wieder zahlreiche Aktivitäten wie Kinderschminken, Torwandschießen und eine große Tombola mit über 1.500 Preisen geben.

Wann? Ab 12 Uhr im Stadion Hoheluft

(Maximilian Neumann)

Verwandter Inhalt

Mehr als 60.000 Fahrgäste fahren täglich mit dem Metrobus 5. „Turo“ macht das eigene Auto günstiger Nicht jeder kann und will auf das eigene Auto verzichten. Trotzdem steht es häufig ungenutzt herum. Über die App „Turo” können Autobesitzer ihren PKW vermieten oder andere Privatautos mieten. Die App zeigt Preise und Standort der Autos sowie Nutzerkommentare […]

Magazin #17 Eimsbüttel+
Tipps: Gesund im Alltag

Auf eine Erkältung folgt die nächste? Wir haben Tipps zusammengestellt, wie Sie im Alltag gesund bleiben.

Sommerpause für das Schietwetter
10 Tipps für den perfekten Sommer bei Hitze

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Ein Hoch lässt Hamburg schwitzen. Wir haben 10 Tipps für das perfekte Sonnenbad ohne Nebenwirkungen.

Nach „Momo Ramen“ steigen Valentin Broer und Vena Steinkönig nun ins Burger Business ein: Sie kombinieren die New Yorker mit der asiatischen Küche. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, wie sie am liebsten essen.

-
Neu im Stadtteilportal
Reihe Schauplatz

Sillemstraße 79
20257 Hamburg