Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Autofahrer erwarten nächtliche Sperrungen der A7. Foto: Alicia Wischhusen
Verkehr

Schnelsen: Nächtliche Sperrungen der A7

Aufgrund von Wartungsarbeiten werden in den kommenden zwei Nächten Teile der A7 in Höhe Schnelsen gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet.

Von Alicia Wischhusen

Nächtliche Bauarbeiten der A7 haben zur Folge, dass diese zwischen Schnelsen und dem Dreieck HH-Nordwest gesperrt wird. Grund für die Vollsperrung in den kommenden zwei Nächten sind Wartungsarbeiten im Tunnel Schnelsen.

Mittwoch auf Donnerstag

Von Mittwoch, den 5. Dezember, bis Donnerstag, den 6. Dezember, wird zunächst die Fahrbahn in Richtung Süden und anschließend in Richtung Nord für jeweils drei Stunden im Zeitraum von 22 Uhr bis 5 Uhr gesperrt. Autofahrer werden über Umleitungen wieder auf die Autobahn geführt.

Sperrung der Krugkoppelbrücke bleibt bestehen

Die Sperrung der Krugkoppelbrücke für Autos bleibt viel länger bestehen als ursprünglich geplant. Eigentlich sollte die Sanierung im Dezember abgeschlossen sein. Die Sperrung der Brücke geht bis voraussichtlich Ende Juli - auch weil dort noch ein Kreisverkehr gebaut wird.

In der ersten Nacht werden die aus dem Süden kommenden Autofahrer am Dreieck HH-Nordwest abgeleitet und über die Holsteiner Chaussee, die Oldesloer Straße und den Schleswiger Damm zur Anschlussstelle HH-Schnelsen geführt.

Autofahrer, die aus Richtung Norden kommen, können an der Anschlussstelle HH-Schnelsen die Umleitung über den Schleswiger Damm, die Oldesloer Straße und die Holsteiner Chaussee zur Anschlussstelle Eidelstedt nutzen.

Donnerstag auf Freitag

In der zweiten Nacht zwischen 22 Uhr bis 5 Uhr wird der aus Süden kommende Verkehr der A7 am Dreieck HH-Nordwest abgeleitet und über die Holsteiner Chaussee und die Oldesloer Straße zur Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord umgeleitet.

Luftverschmutzung: Eroberung der Hamburger Lufthoheit

Viele Eimsbütteler sorgen sich um die grüne Zukunft und die vorherrschende Luftqualität in ihrem Bezirk. Beim Thema Feinstaub mussten sich die Hamburger bislang auf die Ergebnisse von rund ein Dutzend ­Messstationen verlassen. Die Gruppe "Code for Hamburg" möchte das ändern und gibt Freiwilligen eine technische Lösung an die Hand. Ein Beitrag aus unserem Magazin #11.

Auch die Auffahrt im Bereich der Anschlussstelle Eidelstedt/Holsteiner Chaussee ist gesperrt. Die Umleitung führt über die Holsteiner Chaussee und die Oldesloer Straße zur Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord.

Der aus Norden kommende Verkehr wird an der Anschlusstelle HH-Schnelsen-Nord abgeleitet und über die Oldesloer Straße, die Holsteiner Chaussee zur Anschlussstelle Eidelstedt umgeleitet.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Ein fehlendes Lärmschutzgutachten zog drei Gerichtsverfahren, viel Baulärm und hohe Kosten nach sich. Hamburgs umstrittene Haltestelle liegt nun am Eingang zum Eimsbütteler Park.

Vom 23. bis 26. November wird die A7 zwischen HH-Volkspark und HH-Nordwest nachts von 22 bis 5 Uhr voll gesperrt. Unterm Stellinger Deckel sind Restarbeiten und Tests der Tunneltechnik geplant.

Am Mittwochmittag hat sich ein Bauarbeiter auf einer Baustelle in Lokstedt schwer verletzt. Er stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

Im Dezember haben die „Superfreunde“ einen Laden in der Lappenbergsallee eröffnet. Von dort aus wollen sie Eimsbüttel mit Bieren aus aller Welt versorgen.

-
Neu im Stadtteilportal
Bürgerhaus Lokstedt e.V.

Sottorfallee 9
22529 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern