arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Schönster Kleingarten des Nordens” wird am Sonntag ausgestrahlt
Raus aus dem Großstadttrubel und rein in eine Oase der Ruhe - Beate Meding in ihrem Obstgarten. Foto: Monika Dzialas

Kleingarten-Wettbewerb

“Schönster Kleingarten des Nordens” wird am Sonntag ausgestrahlt

Am Sonntagnachmittag ist es so weit: Die Eimsbüttelerin Beate Meding stellt in der NDR-Sendung “Schönster Kleingarten des Nordens” ihren Obstgarten vor und will den Titel nach Hamburg holen.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

In diesem Jahr wird bereits zum zweiten Mal die NDR-Sendung “Schönster Kleingarten des Nordens” ausgestrahlt. Mit dabei ist die Eimsbüttelerin Beate Meding, die am 30. September ab 15.15 Uhr mit ihrem Obstgarten im NDR zu sehen sein wird.

Titel für Hamburg

Im Duell der vier norddeutschen Bundesländer wird pro Folge jeweils ein Schrebergarten von den Mitstreitern unter die Lupe genommen. Nachdem am vergangenen Sonntag Britta Henning einen anderen Teilnehmer in seinem Garten in Rendsburg in Schleswig-Holstein begrüßte, ist nun Meding an der Reihe.

Dafür muss sie sich in vier Kategorien, in denen sie jeweils bis zu fünf Punkte erreichen kann, durchsetzen. Beurteilt wird neben dem ökologischen Wert auch die Gartenlaube und das Hingucker-Potenzial. Darüber hinaus wird Meding für ihre Konkurrenten eine Mahlzeit aus ihren selbst geernteten Früchten zubereiten, die diese anschließend bewerten.

Mit eigener Apfelsorte punkten

Punkten kann die Art-Direktorin und Hobbygärtnerin mit der Natürlichkeit ihrer Oase im “Kleingartenverein Eimsbüttel e.V.” am Lokstedter Steindamm. Demnach lege sie Wert darauf, “dass an alle Pflanzen Insekten und Bienen rangehen können”, so Meding. Ein Hingucker sind die drei Apfelbäume, die Meding besonders am Herzen liegen. Wie sich herausstellte, befindet sich darunter eine noch unbekannte Sorte, die nun in die EU-Sortenliste aufgenommen werden soll. Schon bald wird die Kleingärtnerin ihre eigene Apfelsorte mit dem Namen “Lokstedter Meding” haben.

Die Zuschauer dürfen gespannt sein, ob sich die Eimsbüttelerin gegen die Kleingärtner aus Rendsburg, Goslar und Schwerin durchsetzen und die Siegerprämie in Höhe von 1.000 Euro sowie eine Siegerplakette nach Hamburg holen wird.

Anzeige

News

17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies
15. Juli 2019

Rauschmittel
Harvestehude: 18-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Samstag beobachtete eine Frau, wie sich ein junger Mann während der Fahrt ein weißes Pulver in die Nase zog. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. ...

Sahra Vittinghoff

Unsere Partner

Anzeige