kleingärten

Lokstedt
Grüne Kreuze gegen den Verkauf

Die endgültige Entscheidung über den umstrittenen Verkauf der Kleingärten fällt am 16. Mai. Dann muss der Verkauf der Grünfläche an die Beiersdorf AG durch die Hamburger Bürgerschaft beschlossen werden.

Kleingärtenverkauf
Beiersdorf informiert Kleingärtner und Anwohner

Die Beiersdorf AG und die Stadt Hamburg informierten gestern Abend über den Grundstücksverkauf der angrenzenden Kleingartenfläche. Die langerwartete Informationsveranstaltung wurde dann auch ein Abend über die Zukunft des DAX-Konzerns in Eimsbüttel. Die Durchführung verlief ruhig und ohne Zwischenfälle.

Grundstücksverkauf
Kleingärtner wehren sich gegen Beiersdorf

Mit der neuen Konzernzentrale hat sich Beiersdorf zu Eimsbüttel und Hamburg bekannt. Dazu wird auch eine künftige Erweiterung eines Werks in Erwägung gezogen, wofür eine größere Kleingartenfläche gekauft werden soll. Die Kleingärtner sind gegen die Pläne und haben eine Petition ins Leben gerufen.

Hammonia
NDR besitzt auch Kleingärten in Eimsbüttel

Der NDR hat durch den Verkauf seiner Immobilien für Aufsehen gesorgt. Jetzt wurde bekannt: Die Rundfunkanstalt besitzt auch das Gelände einer Kleingarten-Kolonie in Lokstedt. Die Laubenpieper vom Hammonia können aber aufatmen.

Bahnhofsverlegung zum Diebsteich
Gegen Kahlschlag in den Gärten

Sie sind ein Paradies, die Kleingärten zwischen den Bahnhöfen Langenfelde und Diebsteich. Wenn es nach der Deutschen Bahn geht, droht im Zusammenhang mit der Verlegung des Fernbahnhofs Altona zum Diebsteich schon im kommenden Jahr die Vertreibung und mit der Ruhe ist es aus. Um dies abzuwenden, haben sich aktive Bürger zusammengetan – zum Langenfelder Signal.

Emu Logo