arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Sechs Kinder und ein Spielwarenladen
Florian Dürr in seinem neuen Spielwarenladen, der schon immer sein Traum war. Foto: Fabian Hennig

Neueröffnung

Sechs Kinder und ein Spielwarenladen

Welchem Spielzeugverkäufer würde man am ehesten vertrauen? Natürlich dem, der selbst sechs Kinder hat. Mit “Spielwaren Dürr” hat nun ein solcher Spielwarenladen an der Osterstraße eröffnet. Gerade rechtzeitig zu Weihnachten.

schedule Lesezeit ca. 3 min.

Auch wenn heute Nachmittag Eröffnung gefeiert werden soll, muss Florian Dürr noch eine Europalette voller Spiele in den Regalen unterbringen. Jedes Kind und so mancher Erwachsene würde bei so vielen Spielen große Augen kriegen. Doch Dürr hat gerade keine Zeit, sich auf die Spiele zu konzentrieren, alles muss schnell verstaut werden. Und vor der Tür stehen noch Holzregale, die am Vormittag geliefert wurden.

Am Dienstag dieser Woche hat der 43-Jährige seinen Spielzeugladen in der Osterstraße eröffnet. Nun können dort für jedes Kinder- und Jugendalter Spielzeug, Spiele und Bastelmaterialien gekauft werden – gerade rechtzeitig zur Weihnachtszeit.

Fotostrecke:

Einen Traum verwirklicht

Vor zwei Jahren hat Dürr angefangen, seinen Spielzeugladen konkret zu planen, vor einem Jahr hat er den Schlüssel für die Ladenfläche bekommen. “Aus familiären Gründen konnte ich leider nicht früher aufmachen”, sagt Dürr. Die Miete musste er trotzdem bezahlen.

Dass er eigentlich schon immer einen Spielzeugladen aufmachen wollte, erzählt er fast nebenbei. Bislang hat er schon viele Tätigkeiten ausprobiert. Zuerst war er Schlosser, hat dann ein bisschen studiert und später als Tontechniker ein Studio betrieben. Jetzt freut sich Dürr sichtlich über seinen kleinen Laden: “Ich habe das erste Mal das Gefühl, dass ich das Richtige mache.”

Spielwarenexperte par excellence

Dass der Spielwarenladen nicht besonders groß ist, sollte kein Nachteil sein, denn Dürr hat gegenüber der Konkurrenz einen herausragenden Vorteil: Er hat sechs Kinder und weiß somit immer, was gerade an der Spielzeugfront geht. Der Jüngste ist ein Jahr alt, der Älteste ist 17, dazwischen sind alle Altersklassen vertreten. Zudem hat er drei Mädchen und drei Jungs. Jeder Marketingexperte würde vor Neid erblassen, die Testpersonen für die eigenen Waren sind jeden Tag bei Dürr zu Hause im Einsatz.

Zudem kämen zu seinen eigenen Kindern noch deren viele Freunde, deswegen wisse er, was Kinder und Jugendliche mögen. Und natürlich würden seine Kinder sich freuen, dass er einen Laden für Spielzeug eröffnet hat. Nur der Dreijährige verstehe noch nicht, dass er keine Spielsachen mit nach Hause nehmen darf, lacht Dürr. Die Älteren hätten die letzte Zeit schon im Laden mitgeholfen, zum Beispiel Waren zu etikettieren.

“Spielwaren Dürr”

Obwohl die Ladenfläche noch nicht ganz fertig dekoriert ist, wollte Dürr noch dieses Jahr eröffnen: “Lieber unfertig zu Weihnachten starten als fertig im Januar.” Nun beeilen er und Verkäuferin Jutta Gemmeke sich, die letzten Tätigkeiten zu erledigen, bevor das Weihnachtsgeschäft losgeht. Dass es Dürr weniger um einen angesagten und trendigen Spielzeugladen und mehr um die Spielzeuge und Spiele geht, merkt man an vielen Stellen. Hauptsache das Angebot ist super und die Regale nicht von der Stange.

Dass sein Geschäft noch keinen Namen hat, stört ihn nicht besonders – zumindest erweckt es den Eindruck. Dem entspannt wirkenden Dürr geht es nur um sein Sortiment und um den Spaß an der Sache. Bei den Lieferanten hieße er noch “Spielwaren Dürr”, einen Namen hat er sich noch nicht überlegt, auch wenn er auf Dauer einen haben möchte. Heute Nachmittag wolle er mal die Kunden fragen, welchen Namen sie sich wünschten.

Und so geht Dürr zwischen den Regalen umher und erklärt die neuesten Trends und seine Lieblingsspiele. Bei Kindern seien gerade Squeezies und bei Jugendlichen Tabletops sehr angesagt, zu Hause spiele er “Blood Bowl” – ein Fantasy-Football-Spiel aus England -, “Dixit” und “Die Werwölfe von Düsterwald”. Im hinteren Teil des Ladens steht ein Tisch, auf dem Spiele getestet werden können. Dürr wird dort sicher die ein oder andere Herausforderung von Kunden annehmen.

Spielwaren Dürr befindet sich in der Osterstraße 20 – dort, wo früher der Drachenladen “Wolkenstürmer” war.

Anzeige

News

18. Dezember 2018

Städtebau
Kleingartenverein “Döhrnkamp” gewinnt Preis

Beim Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau 2018" in Berlin hat der Kleingartenverein "Döhrnkamp" die Auszeichnung "Silber" erhalten. Das Preisgeld hat schon Verwendung gefunden. ...

Alicia Wischhusen
16. Dezember 2018

Neueröffnung
“Monger”: Ein Nachbarschaftsladen für Eimsbüttel

In Eimsbüttel hat ein neuer Bioladen eröffnet. Die Inhaberinnen setzen zusätzlich auch auf unverpackte Produkte. ...

Alicia Wischhusen
15. Dezember 2018

Neueröffnung
“Monsieur Rémi” bringt Galettes nach Eimsbüttel

Mit der Eröffnung des kleinen Restaurants "Monsieur Rémi" haben nun bretonische Klassiker wie Galette an die Osterstraße gefunden. Ein Besuch lohnt sich. ...

Fabian Hennig
14. Dezember 2018

Schließung
Cosy Bar muss nach 18 Jahren schließen

Fast zwei Jahrzehnte gehörte die Cosy Bar zum Nachtleben Eimsbüttels. Nun bekam Betreiber Marco Scheffler überraschend die Kündigung. ...

Vanessa Leitschuh
13. Dezember 2018

Neueröffnung
“Hatari” im Eppendorfer Weg eröffnet

Seit vergangenem Donnerstag hat im Eppendorfer Weg das Hatari geöffnet. Die neue Filiale ist nun schon das vierte Restaurant seiner Art. Den schmackhaften süddeutschen Gerichten und der Schwarzwaldatmosphäre tut das ...

Fabian Hennig
13. Dezember 2018

Hamburger Sportgala
Eimsbüttel siegt beim “Sportler des Jahres”

Gleich drei der vier Auszeichnungen bei der gestrigen Hamburger Sportgala gingen an Eimsbütteler Sportler: Die Auszeichnungen für den "Sportler des Jahres", die "Mannschaft des Jahres" und der "Ehrenpreis". ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 23. Dezember um 18:00

Hitch und ich in den Kammerspielen – Die Vögel

Hitchcock Fans aufgepasst: Dieser Abend ist für euch! Schauspieler und Synchronsprecher Jens Wawrczeck erlangte als Detektiv Peter Shaw in der Hörspielreihe “Die drei ???” Kultstatus. Nun widmet er sich seiner ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen
7. Dezember 2018

Radfahren
Lenzsiedlung: Sammelaktion für kostenloses Lastenrad

In Lokstedt sollen bald schwere Lasten einfach, umweltfreundlich und kostenlos mit einem Lastenrad transportiert werden können. Eine Initiative sammelt Spenden für die Anschaffung. ...

Nele Deutschmann
7. Dezember 2018

CDU-Parteivorsitz
CDU-Parteitag: Eimsbüttelerin Angela Merkel bekommt Nachfolgerin

Am Freitagnachmittag ging bei der CDU eine Ära zu Ende, nach 18 Jahren gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Parteivorsitz an Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Dass Merkel in Eimsbüttel geboren wurde und ...

Fabian Hennig
7. Dezember 2018

Weltraumgrüße
Uni Hamburg: Viele Grüße aus dem Weltraum

Die Universität Hamburg hat einen Gruß aus den Weiten des Universums erhalten. Mit einer Videobotschaft richtete sich ISS-Kommandant Alexander Gerst an die Studierenden und Mitarbeiter seiner ehemaligen Universität. ...

Fabian Hennig

Unsere Partner

Anzeige