arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Straßennamen in Eimsbüttel: Bellealliancestraße
Woher hat die Bellealliancestraße ihren Namen? Foto: Fabian Hennig

Geschichte

Straßennamen in Eimsbüttel: Bellealliancestraße

Was haben eine ungewöhnliche Liebesbeziehung und ein verlorener Kampf mit der Namensgebung der Bellealliancestraße zu tun? Wir klären auf.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Die Bellealliancestraße, von ihren Bewohnern liebevoll Belle genannt, verläuft zwischen Weidenallee und Eimsbütteler Chaussee. Wenngleich die Geschichte ihres Namens von einer verheerenden Schlacht und einer aufsehenerregenden Liebesbeziehung erzählt, ist die Bellealliancestraße eine eher ruhige Wohnstraße.

Die Schlacht von Belle Alliance

Die Bellealliancestraße wurde 1870 angelegt. Dass sie in die Waterloostraße übergeht, macht die Verbindung zur letzten Schlacht Napoleon Bonapartes bei Waterloo naheliegend. “Belle Alliance” war der Name des Gasthauses, in dem Napoleon damals wenige Kilometer von Brüssel entfernt sein Hauptquartier aufschlug.

Während Waterloo nicht nur in die Geschichte, sondern auch in den Sprachgebrauch einging – und “sein Waterloo erleben” zum Inbegriff der endgültigen Niederlage geworden ist – wurde auch der Name des Gehöfts bekannt. Denn bis ins 20. Jahrhundert war die Bezeichnung “Schlacht von Belle Alliance” in Deutschland und Preußen die geläufigere.

Fotostrecke:

Während der britische Befehlshaber Wellington den Sieg über Bonaparte nach dem nahegelegenen Dorf Waterloo benannte, gab Blücher, Generalfeldmarschall der preußischen Truppen, den Geschehnissen den Namen “Schlacht von Belle Alliance”. Dieser schien ihm im Hinblick auf die siegreiche Koalition besser zu passen. Ob er wusste, woher der Name des Gasthauses rührte? Dieses trug seinen Titel damals seit rund 50 Jahren und war einer Liebschaft zwischen dem jungen Knecht und der älteren Wirtin des Hauses geschuldet. Doch wie kam der Name schließlich nach Hamburg?

Hamburgs Kinohochburg Eimsbüttel

In den auf die Schlacht folgenden Jahren war der Namenszusatz “Belle Alliance” kein ungewöhnlicher und eine Erinnerung an die berühmte Schlacht vom 18. Juni 1815, an der auch freiwillige Kämpfer aus Altona beteiligt waren. So gab es in den 1820er Jahren auch in Hamburg Gaststätten wie jene am Schulterblatt, die den Namen “Timm’sche Wirthshaus Belle Alliance” trug.

Das Wirtshaus wurde später zu einem Hotel umgebaut, in das 1906 das “Theater lebender Photographie” einzog. Mit 1.911 Plätzen galt das Kino 1908 als das größte Lichtspieltheater Hamburgs. Eine 35 Quadratmeter große Leinwand und ein Zwanzig-Mann-Orchester zählten zu der Ausstattung.

Der Betreiber, James Henschel, war ein jüdischer Kaufmann und einer der Kinopioniere Hamburgs um die Jahrhundertwende. Das Kino am Schulterblatt an der Ecke Eimsbütteler Straße war bereits das zweite, das er eröffnete. Beinahe jährlich folgte ein weiteres. Zu dieser Zeit entwickelte sich Eimsbüttel zu einer wahren Kinohochburg.

Die “Arisierung” der Hamburger Kinos

Doch bald begannen die Nationalsozialisten gegen “ausländische und jüdische Filme” zu hetzen, prophezeiten eine “Zersetzung und Verseuchung des deutschen Volkes” durch “rasse- und wesensfremde Einflüsse” im Filmgewerbe. Es folgte die “Arisierung” der Hamburger Kinos: Solche, die nach nationalsozialistischer Definition in jüdischer Hand waren, gingen nach und nach in “deutschen” Besitz über. So waren bis 1936 alle jüdischen Kinobetreiber Hamburgs enteignet.

Das einst imposante Lichtspieltheater wurde 1943 im Zweiten Weltkrieg zerstört. Geblieben ist die rund 300 Meter nördlich gelegene Bellealliancestraße. Heute vereint sie Wohnen, Gastronomie und Einkaufen – eine “Belle Alliance” an der Bellealliancestraße.

Anzeige

News

16. August 2019

Sondierungsgespräche
Bezirksversammlung: Die Grünen Eimsbüttel wollen Koalition mit CDU

Die Grünen erteilen dem langjährigen Koalitionspartner SPD eine Absage und bieten der CDU Koalitionsverhandlungen an. Damit könnte auch die Zukunft des Bezirksamtschefs Kay Gätgens auf der Kippe stehen. ...

Catharina Rudschies
Veranstaltung am 16. August um 18:00

Methfesselfest 2019 – Else-Rauch-Platz

Mitte August wird es wieder bunt auf dem Else-Rauch-Platz: Denn auch in diesem Jahr laden die freiwilligen Helfer und Initiativen zum Methfesselfest ein.  Besucher können sich auf drei Tage mit ...

Vanessa Leitschuh
15. August 2019

Nachbarschaftstreff
Das Weiße Dinner Eimsbüttel ist zurück

Nach einjähriger Pause findet im August wieder das gemeinschaftliche Picknick rund um die Apostelkirche statt. Als neuer Veranstalter lädt der Stadtteil- und Kulturverein Eimsbüttel erstmals zum Weißen Dinner ein. ...

Vanessa Leitschuh
14. August 2019

Tataufklärung
Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel: Täter gefasst

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt. ...

Catharina Rudschies
14. August 2019

Polizei
11 Kilogramm Marihuana: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

In Eimsbüttel wurden am Abend des 12. August zwei Männer festgenommen, die offensichtlich mit Drogen handelten. Die Polizei stellte elf Kilogramm Marihuana sicher. ...

Catharina Rudschies
13. August 2019

Osterstraße
Wie sieht die Zukunft der Osterstraße aus? Ein Rundgang mit Niels Annen

Am Dienstagmorgen traf sich Niels Annen, SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel, mit den Gewerbetreibenden der Osterstraße. Während des Spaziergangs wurde vor allem ein Problem von den Einzelhändlern thematisiert: "Wie können wir ...

Catharina Rudschies
12. August 2019

Straßensperrung
Veloroute: Bauarbeiten in Langenfelder Damm und Högenstraße beginnen

Ab Montag, den 19. August beginnen die Bauarbeiten auf dem Langenfelder Damm und in der Högenstraße. Grund ist der Ausbau der Veloroute 2. ...

Catharina Rudschies
10. August 2019

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Der Schulweg

Was bedeuten die Straßennamen in Eimsbüttel? Und wie kommt es, dass eine Hauptverkehrsader ganz ohne Schule zum Schulweg wurde? Wir klären auf. ...

Vanessa Leitschuh
8. August 2019

Straßensperrung
Heußweg wieder voll gesperrt: Nacharbeiten am Kreisverkehr

Der Heußweg ist für den Autoverkehr erneut voll gesperrt. Es werden Nacharbeiten am neuen Kreisverkehr durchgeführt. ...

Catharina Rudschies
8. August 2019

Integration
Open Air Kino Eimsbüttel: Kino schafft Brücken

Am Freitag, den 9. August startet die Veranstaltungsreihe des "Open Air Kinos Eimsbüttel". FilmRaum-Inhaber Behzad Safari hat das gemeinnützige Projekt ins Leben gerufen, um alteingesessene und neu zugezogene Anwohner Eimsbüttels ...

Catharina Rudschies
Anzeige
6. August 2019

Angebot
Café Osterdeich schließt: Zwei kostenlose Heißgetränke

Im zehnten Jahr verabschiedet sich das Café Osterdeich vom Viertel und allen liebgewonnen Gästen. Das beliebte Café in der Müggenkampstraße schließt zum 11. August. In der letzte Woche öffnet das ...

Gast
6. August 2019

Polizei
Drei Raubüberfälle, ein Täter, eine Nacht

Ein unbekannter Täter hat im Bezirk Eimsbüttel in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Spielhallen und einen Kiosk überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen. ...

Catharina Rudschies
5. August 2019

Bezirksamt
Online-Befragung zum Umbau der Osterstraße

Seit dem Frühsommer untersucht das Bezirksamt Eimsbüttel, wie wirksam der Umbau der Osterstraße gewesen ist. Bis zum 25. August können Bürger online ihre Bewertung abgeben. ...

Catharina Rudschies
4. August 2019

Neueröffnung
Handgemacht, nachhaltig und abgefahren – Hej Eis

Passend zum Sommer hat in der Schwenckestraße Ende Juni die Eisdiele "Hej Eis" eröffnet. Der Inhaber setzt auf handgemachtes Eis in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen sowie Nachhaltigkeit. ...

Catharina Rudschies
2. August 2019

Polizei
Messer-Überfall auf Obst- und Gemüseladen im Heußweg

Am Freitag, den 2. August hat ein unbekannter Täter einen Obst- und Gemüseladen im Heußweg überfallen. Der Inhaber konnte ihn mit einem Messer vertreiben. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige