Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto. Foto: Henning Düsterhoff

Totgeprügelt vom Lebensgefährten?

Ein 50 Jahre alter Mann wird verdächtigt, seine Lebensgefährtin getötet zu haben.

Von Ada von der Decken

Nach Polizeiangaben hatte der Mann am Freitagmittag einen Notruf abgesetzt, weil seine 39 Jahre alte Lebensgefährtin nicht mehr ansprechbar war. Die Rettungskräfte fanden die Frau tot in ihrer Wohnung in der Kieler Straße vor und riefen die Polizei.

Da die Frau Verletzungen im Gesicht hatte, ordneten die Beamten eine rechtsmedizinische Untersuchung an. Daraus ergab sich der Verdacht, dass der 50-Jährige die Frau geschlagen hatte und sie an ihren Verletzungen starb. Der Verdächtige habe bereits gestanden, die Frau geschlagen zu haben, heißt es weiter. Der Mann wurde einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Auf dem „Platz der Jüdischen Deportierten“ ist ein Mahnmal mit dunkler Farbe besprüht worden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Plötzlich waren sie da – und alle fragen sich: warum? Seit Dezember stehen mehrere Betonklötze im Bezirk. Über die grauen Steine im grünen Eimsbüttel.

Ein junger Mann hat einen Kioskverkäufer in der Gärtnerstraße mit einer Waffe bedroht. Die Polizei sucht nach dem Überfall den Täter.

Aus „Willi’s Cakes“ wird „Ima Vegan“. In der Lappenbergsallee gibt es ein neues Café. Die Spezialität: vegane Torten und Kuchen.

-
Neu im Stadtteilportal
Leo Luna Shoes for Kids

Methfesselstraße 60
20257 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern