arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Viel, viel vegan
Durch eine Virtual Reality-Brille können Besucher das Leben eines Mastschweins erleben. Foto: Simon Lehmann

Messe in Schnelsen

Viel, viel vegan

Auf der VeggieWorld, die vom 12. bis 13. März in Schnelsen zu Gast war, geht es um alle Facetten des veganen Lebens. Neben Lebensmitteln stehen Tierschutz und Vorträge aller Art im Fokus. Wir haben die Messe für euch besucht.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Es wird hell. Ich blicke umher und sehe meine Geschwister. Wir liegen inmitten unserer Fäkalien und ich spüre, dass es einigen von ihnen nicht gut geht. Auch meine Mutter liegt in dem engen Käfig auf dem Boden und kann sich kaum bewegen. Ich überlebe die nächsten Tage, trotz der Strapazen und als “Belohnung” dafür, werden meine Zähne abgeschliffen. Ich werde kastriert – ohne Betäubung! Sie bringen mich zurück in den Käfig – ohne medizinische Behandlung, obwohl ich verletzt bin. Der Boden im Käfig ist blutig. Die Umgebung bedrückend. Mir wird es jetzt zu viel. Ich nehme die Kopfhörer und die Virtual-Reality-Brille ab. Meine Knie sind merklich weich und ich denke: “Ich will definitiv kein Mastschwein sein.”

Ich esse Fleisch. Obwohl ich darauf achte, was ich kaufe, bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Ich fühle mich schuldig und aktiv an der Situation des Schweins beteiligt. Das Video, das ich gerade gesehen habe, dauert eigentlich sieben Minuten und wurde von Animal Equality produziert. Ich habe nur drei Minuten durchgehalten. Das Video soll aufrütteln und die Zustände in einigen Mastbetrieben aufzeigen. Mich hat es zum Nachdenken gebracht. Neben Animal Equality sind auch Sea Shepherd, die sich unter anderem gegen Walfang einsetzen, und VEBU (der Vegetarier Bund) vor Ort. Dank dieser Stände geht der Tierschutzaspekt der veganen Ernährung in der Fülle der ansonsten angebotenen Produkte nicht ganz unter.

Kokos als Allrounder

Der Messe-Trend: Kokos. Die Palette der Produkte reicht von der klassischen Kokosmilch, über Kokoswasser und -öl bis zu Kokosblütenhonig und Kokosmehl. Die Dauerbrenner auf der Messe sind aber weiterhin Tofu und Seitan als Fleischersatz. Beide lassen sich zu verschiedensten Fertigprodukten verarbeiten. Die Aussteller hatten Fleischersatzprodukte in allerlei Formen im Angebot vom Seitan-Burger bis zum veganen Döner. Ebenso vertreten: Alternativen zu Milchprodukten. Zu sehen und zu probieren gab es diverse Joghurts auf Basis von Soja-, Hafer- oder Kokosmilch, Käse aus Pflanzenfetten oder rein pflanzliche Proteinshakes für Sportler. Vorträge führten ins vegane Kochen und in die Welt der veganen Bieren ein.

Ingesamt waren rund 80 Aussteller auf der VeggieWorld. Wartezeiten an den Essens- und Probierständen waren die Regel. Der Einlass gestaltete sich jedoch nicht so schwierig wie zuletzt bei der CakeWorld. Manche Aussteller wirkten allerdings etwas fehl am Platz. Küchengeräte und Massagekissen haben nur entfernt, etwas mit veganem Lebensstil zu tun. Dagegen waren etwa vegane Kosmetik oder Kleidung spärlich vertreten. Der Popularität der Messe tat das keinen Abbruch. An den beiden Tagen am Wochenende kamen rund 8.100 Besucher. Wenn das Interesse an der Messe steigt, wird sie in Zukunft wohl in größere Räumlichkeiten umziehen. Dann wird sicherlich auch Platz für mehr Ausstellervielfalt sein. Die nächste VeggieWorld ist für den 18.-19. März 2017 datiert.

Mehr aus Schnelsen

Anzeige

News

19. August 2019

Grün-schwarze Koalition
“Richtungsentscheidung zugunsten einer rückwärtsgewandten Politik”

Die Linke freut sich über den Bruch der Grünen mit der SPD - und findet gleichzeitig scharfe Worte zur gewählten Alternative. Die Diskrepanz zwischen Grünen und CDU liege unter anderem ...

Catharina Rudschies
16. August 2019

Sondierungsgespräche
Bezirksversammlung: Die Grünen Eimsbüttel wollen Koalition mit CDU

Die Grünen erteilen dem langjährigen Koalitionspartner SPD eine Absage und bieten der CDU Koalitionsverhandlungen an. Damit könnte auch die Zukunft des Bezirksamtschefs Kay Gätgens auf der Kippe stehen. ...

Catharina Rudschies
Veranstaltung am 16. August um 18:00

Methfesselfest 2019 – Else-Rauch-Platz

Mitte August wird es wieder bunt auf dem Else-Rauch-Platz: Denn auch in diesem Jahr laden die freiwilligen Helfer und Initiativen zum Methfesselfest ein.  Besucher können sich auf drei Tage mit ...

Vanessa Leitschuh
15. August 2019

Nachbarschaftstreff
Das Weiße Dinner Eimsbüttel ist zurück

Nach einjähriger Pause findet im August wieder das gemeinschaftliche Picknick rund um die Apostelkirche statt. Als neuer Veranstalter lädt der Stadtteil- und Kulturverein Eimsbüttel erstmals zum Weißen Dinner ein. ...

Vanessa Leitschuh
14. August 2019

Tataufklärung
Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel: Täter gefasst

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt. ...

Catharina Rudschies
14. August 2019

Polizei
11 Kilogramm Marihuana: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

In Eimsbüttel wurden am Abend des 12. August zwei Männer festgenommen, die offensichtlich mit Drogen handelten. Die Polizei stellte elf Kilogramm Marihuana sicher. ...

Catharina Rudschies
13. August 2019

Osterstraße
Wie sieht die Zukunft der Osterstraße aus? Ein Rundgang mit Niels Annen

Am Dienstagmorgen traf sich Niels Annen, SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel, mit den Gewerbetreibenden der Osterstraße. Während des Spaziergangs wurde vor allem ein Problem von den Einzelhändlern thematisiert: "Wie können wir ...

Catharina Rudschies
12. August 2019

Straßensperrung
Veloroute: Bauarbeiten in Langenfelder Damm und Högenstraße beginnen

Ab Montag, den 19. August beginnen die Bauarbeiten auf dem Langenfelder Damm und in der Högenstraße. Grund ist der Ausbau der Veloroute 2. ...

Catharina Rudschies
10. August 2019

Geschichte
Straßennamen in Eimsbüttel: Der Schulweg

Was bedeuten die Straßennamen in Eimsbüttel? Und wie kommt es, dass eine Hauptverkehrsader ganz ohne Schule zum Schulweg wurde? Wir klären auf. ...

Vanessa Leitschuh
8. August 2019

Straßensperrung
Heußweg wieder voll gesperrt: Nacharbeiten am Kreisverkehr

Der Heußweg ist für den Autoverkehr erneut voll gesperrt. Es werden Nacharbeiten am neuen Kreisverkehr durchgeführt. ...

Catharina Rudschies
8. August 2019

Integration
Open Air Kino Eimsbüttel: Kino schafft Brücken

Am Freitag, den 9. August startet die Veranstaltungsreihe des "Open Air Kinos Eimsbüttel". FilmRaum-Inhaber Behzad Safari hat das gemeinnützige Projekt ins Leben gerufen, um alteingesessene und neu zugezogene Anwohner Eimsbüttels ...

Catharina Rudschies
Anzeige
6. August 2019

Angebot
Café Osterdeich schließt: Zwei kostenlose Heißgetränke

Im zehnten Jahr verabschiedet sich das Café Osterdeich vom Viertel und allen liebgewonnen Gästen. Das beliebte Café in der Müggenkampstraße schließt zum 11. August. In der letzte Woche öffnet das ...

Gast
6. August 2019

Polizei
Drei Raubüberfälle, ein Täter, eine Nacht

Ein unbekannter Täter hat im Bezirk Eimsbüttel in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Spielhallen und einen Kiosk überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen. ...

Catharina Rudschies
5. August 2019

Bezirksamt
Online-Befragung zum Umbau der Osterstraße

Seit dem Frühsommer untersucht das Bezirksamt Eimsbüttel, wie wirksam der Umbau der Osterstraße gewesen ist. Bis zum 25. August können Bürger online ihre Bewertung abgeben. ...

Catharina Rudschies
4. August 2019

Neueröffnung
Handgemacht, nachhaltig und abgefahren – Hej Eis

Passend zum Sommer hat in der Schwenckestraße Ende Juni die Eisdiele "Hej Eis" eröffnet. Der Inhaber setzt auf handgemachtes Eis in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen sowie Nachhaltigkeit. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige