Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
A7 Sperrung Zufahrt Schnelsen Nord, Eimsbüttel Nachrichten. Foto: Alexander Povel
Symbolfoto: Alexander Povel
Wegen Bauarbeiten

Vollsperrung der A7 wegen Bauarbeiten

Die A7 wird zwischen den Anschlussstellen Schnelsen und Quickborn in der Nacht vom 14. auf den 15. Januar in beide Richtungen voll gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an der neuen Autobahnbrücke in Schleswig-Holstein. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Von Matthias Berger

Die Vollsperrung der A7 zwischen Schnelsen und Quickborn dauert von Samstag, 14. Januar, 21 Uhr, bis Sonntag, 15. Januar, 9 Uhr. Ab 21 Uhr wird die A7 zunächst nur zwischen Quickborn und Schnelsen-Nord in beide Richtungen gesperrt. Ab 22 Uhr folgt auch die Sperrung der Strecke von Schnelsen bis Schnelsen-Nord. Dieser Teilabschnitt wird am Sonntag bereits ab 5 Uhr wieder freigegeben, um die Erreichbarkeit des Hamburger Flughafens über die A7 sicherzustellen. Die Strecke zwischen Schnelsen-Nord und Quickborn bleibt bis 9 Uhr gesperrt.

Als Umleitung für den Fernverkehr aus Süden kommend empfiehlt die Verkehrsbehörde die A1 ab dem Horster Dreieck bis zum Autobahndreieck Bargteheide, dann über die A21 bis Bad Segeberg und die Bundesstraße 205 bis zur A7-Anschlusstelle Neumünster-Süd. Für den Fernverkehr aus Norden kommend wird die gleiche Umleitung in umgekehrter Richtung empfohlen: Abfahrt Neumünster-Süd auf die B205, dann über die A21 und die A1 und am Horster Dreieck zurück auf die A7.

Auf der Kieler Straße droht Stau

Für den Nahverkehr aus Süden kommend ist eine Umleitung über die U 41 wie folgt eingerichtet: AS Schnelsen (24) – Schleswiger Damm (B 447) – Holsteiner Chaussee / Kieler Straße (B 4) – Holsteiner Straße (L 320) – AS Kaltenkirchen (18).

Der Verkehr aus Norden kommend wird über die U 70 wie folgt umgeleitet: AS Quickborn (21) – Friedrichsgaber Straße (L 76) – Bahnstraße (L76) – Ellerauer Straße (L 76) – Kieler Straße (B 4) – Holsteiner Chaussee (B 4) – Schleswiger Damm (B 447) – AS HH-Schnelsen (24).

Vollsperrung wegen Brückenbau und Rodungsarbeiten

Wer aus Richtung Süden kommend am 15. Januar zwischen 5 und 9 Uhr zum Flughafen will, soll an der Anschlussstelle Schnelsen-Nord in Richtung Flughafen abfahren. Aus Richtung Norden geht es über die Umleitung U 70 zur Anschlussstelle Schnelsen und von da aus auf der A7 bis zur Anschlussstelle Schnelsen-Nord.

Der Grund für die Vollsperrung der A7 sind mehrere Baumaßnahmen: So soll der Überbau der Brücke „Norderstedter Straße“ (K5) zwischen Bönningstedt und Norderstedt hergestellt werden. Zwischen Bönnigstedt und Quickborn werden Rodungsarbeiten vorgenommen. Im Bereich der Anschlussstelle Schnelsen-Nord errichtet der Betrieb Hamburg Verkehrsanlagen neue Ampeln.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Die A7 wird vom 17. November bis 21. November voll gesperrt. Die Sperrung betrifft zunächst den Streckenabschnitt zwischen Waltershof und Volkspark.

Gestern Mittag mussten vier Kinder der Kita im Albertinenkrankenhaus ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kita geht vom Norovirus aus.

Nachdem das Bezirksamt die Eröffnung des Deckelparks im Juni verschieben musste, steht nun ein neuer Termin fest: Am 25. September soll die Grünfläche über dem A7-Tunnel eröffnen.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern