Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Autofahrer erwartet eine 79-stündige Vollsperrung auf der A7. Symbolfoto: Alicia Wischhusen
Autofahrer erwartet eine 79-stündige Vollsperrung auf der A7. Symbolfoto: Alicia Wischhusen
Bauarbeiten

Vollsperrung auf A7 angekündigt

Die A7 wird vom 17. November bis 21. November voll gesperrt. Die Sperrung betrifft zunächst den Streckenabschnitt zwischen Waltershof und Volkspark.

Von Kristin Gebhardt

Vollsperrung auf der A7: Beginnend am Donnerstagabend, 17. November, wird die A7 bis Montagmorgen, 21. November, in beide Richtungen voll gesperrt. Betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen HH-Waltershof und HH-Volkspark.

Anzeige

Am 18. November um 22 Uhr folgt eine Erweiterung der Vollsperrung bis zur Auffahrtsstelle HH-Heimfeld. Das teilte Die Autobahn GmbH des Bundes mit. Autofahrer müssen sich auf weiträumige Umleitungen einstellen und sollten mehr Zeit einplanen.

A7: Lärmschutz in Altona

Grund für die 79-stündige Vollsperrung ist der Bau eines Tunnels im Bereich Altona, der bereits 2020 begonnen hat. Nach dem Bau des Autobahndeckels in Stellingen soll nun auch Altona einen Lärmschutztunnel bekommen.

Für die Bauarbeiten werden jetzt die über die A7 führenden Brückenabschnitte des Osdorfer Wegs und der Bahrenfelderchaussee sowie die Brücke Kielkamp/Lutherhöhe abgerissen. Aufgrund von vorbereitenden Maßnahmen ist die Brücke Kielkamp ab dem 9. November gesperrt.

Wegen Vollsperrung: Das sind die Umleitungen

Für Autofahrer bedeutet das: weiträumiges Umfahren. Die geplanten Umleitungen werden über die A1, die A21 und die B205 führen. Für die Aufrechterhaltung des innerstädtischen Verkehrs wird dieser auf die bereits fertigen Tunnelzellen verlegt.

Vollsperrung A7 zwischen HH-Volkspark und HH-Waltershof: Donnerstag, 17.11.2022, 22:00 Uhr, bis Montag, 21.11.2022,
5:00 Uhr

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Am Wochenende ist die U2 zwischen den Stationen Hagenbecks Tierpark und Schlump gesperrt. Fahrgäste müssen auf Busse ausweichen.

2022 ist fast vorbei. Zeit, einen Blick auf die vergangenen Monate zu werfen. Von einem enttäuschten Olli Schulz über einen „Beach Express“ an den Elbstrand bis zum großen Katar-Boykott – es war viel los in Eimsbüttel.

Ob Hund, Katze oder Meerschweinchen – Haustiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum. Der Hamburger Tierschutzverein schließt deshalb über die Feiertage seine Vermittlung.

Aus „Willi’s Cakes“ wird „Ima Vegan“. In der Lappenbergsallee gibt es ein neues Café. Die Spezialität: vegane Torten und Kuchen.

-

Schlankreye 47
20144 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern