Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Ausbau der Veloroute 3 an der Stresemannallee
Vertreter des Bezirksamtes Eimsbüttel und des Ingenieurbüros wfw nord consult informieren auf der gestrigen Informationsveranstaltung über den derzeitigen Stand der Planungen. Foto: Alisa Pflug

Bauarbeiten

Ausbau der Veloroute 3 an der Stresemannallee

Die Stresemannallee und umliegende Straßen werden Teil umfassender Bauarbeiten zu Gunsten der Veloroute 3. Die zukünftige “Hauptstraße” für den Radverkehr führt von der Innenstadt nach Niendorf.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Gestern Abend informierte das Fachamt Management des öffentlichen Raumes vom Bezirksamt Eimsbüttel und das zuständige Ingenieursbüro wfw nord consult auf einer öffentlichen Informationsveranstaltung über den Stand der Planungen zum Umbau der Stresemannallee und der umliegenden Straßen im Zuge des Ausbaues des Veloroutennetzes.

Die insgesamt 14 Velorouten umfassen insgesamt 280 Kilometer und sollen Radfahrer künftig sicherer durch Hamburg führen. Es sind bis jetzt 80 Kilometer fertig gestellt. Die restlichen Routenabschnitte sollen bis 2020 fertig werden und den aktuellen Richtlinien entsprechen. Initiiert ist die Umgestaltung des Straßenraumes zu Gunsten des Radverkehrs von dem “Bündnis für Radverkehr”, bestehend aus Hamburger Senat, Bezirksämtern und Bezirksversammlungen.

Umbaubedarf zwischen Troplowitzstraße und Grandweg

Die Veloroute 3 führt vom Startpunkt Rathausmarkt über Rotherbaum und Uni-Viertel nach Niendorf. Ein Stück dieser Veloroute wird auf der Stresemannallee verlaufen. Im Abschnitt zwischen Troplowitzstraße und Grandweg besteht Umbaubedarf. Straßenschäden, Unebenheiten und vor allem der Radweg bieten Anlass für eine Veränderung. Dieser verläuft bis jetzt nur auf einer Straßenseite, wird aber von Radfahrern beider Richtungen genutzt und ist mit einer jetzigen Breite von ca. 2,40 m zu schmal.

Neben einer Neuasphaltierung der Fahrbahnen werden Gehwege verbreitert und Bushaltestellen auf der Strecke (Linie 181) nach heutigen Standards umgebaut. Die heutigen Parkflächen werden weitestgehend bestehen bleiben, aber neu befestigt. Für Fahrradfahrer entsteht ein Schutzstreifen auf beiden Straßenseiten und führt neben dem Straßenverkehr entlang. Dieser wird jedoch hinter der Einmündung zum Lohkoppelweg enden und den Fahrradverkehr in den Mischverkehr einer verkehrsberuhigten 30er Zone führen.

Umfassende Umbaumaßnahmen ab Frühjahr 2018

An ihrem nördlichen Ende trifft die Stresemannallee auf den Grandweg und den Behrkampsweg und stellt einen Knotenpunkt des Bereichs dar. Hier soll ab Frühjahr 2018 ein Kreisverkehr entstehen, der für eine Entschleunigung des Verkehrs sorgen soll. Zudem werden im Bauabschnitt schwierige Stellen behindertengerecht umgebaut. So ist beispielsweise eine Absenkung der Bordsteine für Rollstuhlfahrer geplant. Die Umbauarbeiten werden im Laufe des Jahres 2018 fertiggestellt.

Ziel der Velorouten ist neben der höheren Sicherheit und schnelleren Fortbewegung für die Fahrradfahrer eine Steigerung des Radverkehrsanteils am Hamburger Gesamtverkehrsaufkommen auf 25 Prozent, so das Bündnis für Radverkehr. Aber auch Autofahrer und Fußgänger sollen in Zukunft von dem sichereren Straßenraum profitieren.

 

News

Betrug
78-Jährige von Handwerkerkolonne reingelegt

Am Montag wurden sieben Tatverdächtige von der Polizei festgenommen, die eine Rentnerin in Schnelsen mit überteuerten Handwerkertätigkeiten reingelegt hatten. ...

Fabian Hennig

Pilotprojekt
Hausbesuche gegen Vereinsamung im Alter

Das Pilotprojekt "Hamburger Hausbesuche für Senioren" hat offiziell begonnen. Eimsbütteler im hohen Alter sollen unterstützt werden, sodass sie möglichst lange aktiv und selbstbestimmt leben können. ...

Alicia Wischhusen

Verkehr
Nächtliche Sperrung der Behelfsbrücke Frohmestraße

Die Behelfsbrücke Frohmestraße wird wegen anstehenden Wartungsarbeiten am Mittwoch in den frühen Morgenstunden gesperrt. ...

Robin Eberhardt

Ehrung
Sportlerehrung 2018 im Bezirksamt

Seit 2007 zeichnet die Bezirksversammlung die besten Sportler aus Eimsbüttel aus. Auch dieses Jahr werden wieder Einzelsportler und Mannschaften in acht verschiedenen Kategorien geehrt. ...

Robin Eberhardt
Anzeige

Stellenanzeige
Servicekraft im Innerluck gesucht

Auf der Suche nach einem Minijob im Gastronomie-Bereich? Das Innerluck. sucht ab sofort Hilfe bei der Bedienung der Gäste. ...

Eimsbütteler Nachrichten

Freibadsaison
Kaifu-Freibad macht Extrarunde

Der Sommer kehrt für einige Tage nach Hamburg zurück, es soll knapp 30 Grad warm werden. Damit sich Eimsbütteler abkühlen können, macht das Kaifu-Freibad bis Freitag wieder auf. ...

Robin Eberhardt

Neueröffnung
“My Poké” bringt Hawaii nach Eimsbüttel

Ein Nationalgericht, das um die Welt geht: Die bunten Poke Bowls werden immer beliebter. Nun können sich auch die Eimsbütteler von der Spezialität aus Hawaii überzeugen. Vergangene Woche öffnete ein ...

Alicia Wischhusen

Fahrradsicherung
#Fahrradklaukarte: Neue Techniken gegen Fahrraddiebstahl

Was tun, wenn selbst das beste Fahrradschloss nicht mehr vor Diebstahl schützt? Zwei neuere Techniken sollen dabei helfen das Fahrradschloss überflüssig zu machen und Dieben keine Chance geben, ungeschoren davon ...

Maximilian Neumann

Ehrenamt
Bürgerpreis für die “grünen Damen und Herren”

Die Bezirksversammlung Eimsbüttel hat den Eimsbütteler Bürgerpreis 2018 an 36 ehrenamtliche "grüne Damen und Herren" des Agaplesion Diakonieklinikums verliehen. Wie sieht die Arbeit der Ehrenamtlichen aus? ...

Nele Deutschmann

Schließung
Deutsche-Bank-Filialen in der Osterstraße werden zusammengelegt

Ende des Jahres schließt die Deutsche Bank ihre Filiale in der Osterstraße 5. Bis dahin wird der zweite Standort in der Osterstraße 135 modernisiert. Aufgrund der Umbauarbeiten ist diese Zweigstelle ...

Alicia Wischhusen
Emu Logo