Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Beachvolleyball Duo Julius Thole, Clemens Wickler. Foto: ETV
Die Nachwuchstalente Julius Thole und Clemens Wickler vom ETV. Foto: ETV
Weltmeisterschaft 2019

Beachvolleyball-WM kommt nach Hamburg

Im nächsten Jahr wird zum ersten Mal die Weltmeisterschaft im Beachvolleyball in Hamburg ausgetragen. Auch Hamburger Sportler erhoffen sich große Erfolge.

Von Monika Dzialas

Hamburg wird im kommenden Jahr zur Beachvolleyball-Metropole. Der Welt-Volleyball-Verband vergab diese Woche die Weltmeisterschaften an Hamburg. Diese werden voraussichtlich vom 28.6.2019 bis zum 7.7.2019 am Rothenbaum stattfinden.

Talente aus Hamburg

Dem Präsidenten des Verbandes Dr. Ary S. Graca Filho ist es eine Freude, die sportliche Veranstaltung, die „stets die Kernprinzipien des FIVB: Geschicklichkeit, Athletik und Teamwork,“ zeigt, in Hamburg anzukündigen.

ETV Vorsitzender Frank Fechner beim Neujahrsempfang. Foto: Robin Eberhardt

Neujahrsempfang 2018 beim ETV

Zum Neujahrsempfang 2018 des ETV sind am Freitagabend über 150 Gäste gekommen. Innensenator Andy Grote lobte die Zusammenarbeit mit der Stadt Hamburg. Mehrere verdiente Mitglieder wurden ausgezeichnet.

Besonders aufregend wird es auch für die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Die beiden Hamburgerinnen bekommen die Chance, in ihrer Heimatstadt um den Pokal und ein Preisgeld von einer Million Euro zu spielen und somit ihren Titel zu verteidigen.

Nicht nur bei den Volleyballerinnen erhofft sich Hamburg große Erfolge. Die Nachwuchssportler Julius Thole und Clemens Wickler vom Eimsbütteler Turnverband e.V. werden alles für eine Qualifizierung geben. Dies wäre ein weiterer Schritt auf dem Weg zu ihrem großen Ziel der Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

WM zum zweiten Mal in Deutschland

Auch für den Deutschen Volleyball-Verband ist die Vergabe der Weltmeisterschaft ein großer Erfolg. Nach der Austragung in Berlin 2005 ist das nun das zweite Mal, dass die Weltmeisterschaft in Deutschland stattfindet.

Innerluck: Volleyballprofi eröffnet veganes Restaurant

Karine Muijlwijk hat ihre Karriere als Profi-Volleyballerin an den Nagel gehängt, um in Hamburg-Stellingen ein veganes Restaurant zu eröffnen. Mit ihrem Lokal "Innerluck" hat sie sich nun einen Traum erfüllt.

„Hamburg als Standort ist dafür die perfekte Wahl. Die Stadt und die Menschen haben die Sportart in den letzten Jahren in ihr Herz geschlossen und werden die WM in dieser Zeit zu einem unvergesslichen Event machen,“ berichtet der Präsident des Verbandes Thomas Krohne erfreut.

World Tour Finals in Hamburg

Doch Volleyballbegeisterte müssen sich gar nicht bis zum nächsten Jahr gedulden. Bereits im August diesen Jahres wird Hamburg Austragungsort eines Events des Sports sein.

Zum wiederholten Mal begegnen sich in der Hansestadt die Finalisten der Weltserie. Bereits im vergangenen Jahr kamen hier die erfolgreichsten Spieler zusammen, nachdem sie in zahlreichen Städten der Welt um den Einzug ins Finale kämpften.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

In den letzten Tagen ist der Winter nach Hamburg zurückgekehrt. Doch manche Straßen und Wege wurden nicht geräumt. Wer ist in der Pflicht? Eine Übersicht.

Vor 75 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“. Der Jurist Georg Winter fordert eine Ergänzung der Charta – um die Rechte der Natur.

Wir präsentieren die 33. Ausgabe des Eimsbütteler Nachrichten Magazins – und reisen in die Zukunft. Jetzt druckfrisch am Kiosk ums Eck.

„Der Geheime Garten“ hat eine zweite Filiale eröffnet. Mit einer Neuerung: Ein Café ergänzt den Blumenladen.

-

Osterstraße 48
20259 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Winterangebot

*danach 40 € pro Jahr I Gültig bis 29.2.2024 und nur für Neukunden