Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die Einsatzkräfte löschen den Brand im Restaurant "Portonovo". Foto: HamburgNews Christoph Seemann
Die Einsatzkräfte löschen den Brand im Restaurant "Portonovo". Foto: HamburgNews Christoph Seemann
Feuerwehreinsatz

Brand im „Portonovo“ an der Alster

Freitagmorgen hat der Küchen- und Dachbereich eines italienischen Restaurants am Alsterufer gebrannt. Höhenretter der Feuerwehr hatten den Brand auf dem Rückweg eines Einsatzes entdeckt.

Von Marianne Bruhns

Um 4.41 Uhr am Freitag hat der Küchen- und Dachbereich des Restaurants Portonovo am Alsterufer gebrannt. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen.

Anzeige

Die Nachlöscharbeiten waren sehr zeitintensiv: „Um die Glut- und Wärmenester zu erreichen, haben wir das Dach mit einer Kettensäge geöffnet“, bestätigt Torsten Wesselly, Pressesprecher der Feuerwehr.

Restaurantbesitzer: „Es sieht nicht gut aus“

Höhenretter der Feuerwehr hatten die Rauchentwicklung entdeckt, als sie auf dem Rückweg eines Einsatzes waren. Verletzte gebe es nach Wessellys Kenntnisstand keine. Die Brandursache ist unklar, das Landeskriminalamt ermittelt.

Am Restaurant bleibt ein Brandschaden: „Es sieht nicht gut aus“, so Besitzer Claudio Spinsanti am Vormittag über das Ausmaß des Brandes. Weil die Kripo noch ermittelt, darf er sein Restaurant vorerst nicht betreten. Er schätzt, dass es Wochen oder Monate dauert, bis er wieder normal öffnen kann. Trotzdem ist er optimistisch: „Wir überlegen eine mobile Küche einzurichten. Die Terrasse ist nicht beschädigt.“ So könnte er den Betrieb im Außenbereich aufrechterhalten.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Im Bezirk Eimsbüttel hat sich die Sieben-Tage-Inzidenz mehr als verdoppelt. Zwei Bezirke haben die 200er-Marke überschritten.

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Das Ende des „Postbank“-Finanzcenters in der Hoheluftchaussee hat große Proteste ausgelöst. Nun soll auch die Filiale in Rotherbaum schließen – so bald wie möglich.

Im Dezember haben die „Superfreunde“ einen Laden in der Lappenbergsallee eröffnet. Von dort aus wollen sie Eimsbüttel mit Bieren aus aller Welt versorgen.

-
Neu im Stadtteilportal Eimsbüttel retten!
SVAAdish

Hoheluftchaussee 125
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern