Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Testzentrum Grün-Weiss Eimsbuettel Fahrrad
Wir haben den Schnelltest auf dem Fahrrad begleitet. Foto: Marianne Bruhns
Testzentrum

Auf dem Fahrrad: Corona-Schnelltest in Eimsbüttel

Auf dem Fahrrad testen lassen und direkt weiterfahren: Im neuen Testzentrum auf dem Gelände des „Grün-Weiß Eimsbüttel“ gibt es eine Bike-In Lane für Fahrradfahrer. Ein Testbericht.

Von Lukas Görlitz

Der Bezirk Eimsbüttel zählt aktuell über 28 Schnelltestzentren. Nach der Drive-In-Teststation für Autos in der Kieler Straße hat nun auch das erste Bike-In-Testzentrum in der Julius-Vosseler-Straße geöffnet. Auf dem Gelände des Grün-Weiß Eimsbüttel bietet die Firma „Lima“ Schnelltests bequem auf dem Fahrrad an. Wir sind vorbeigefahren und haben den Test mit der Kamera begleitet.

Anzeige

Schnelltest auf dem Fahrrad

Slider image

Wie sieht ein Schnelltest auf dem Fahrrad aus? Wir haben den Test gemacht. Foto: Marianne Bruhns

Slider image

Nach der Registrierung mit dem QR-Code geht es zur Anmeldung in der Drive-In Lane. Foto: Marianne Bruhns

Slider image

Nach erfolgreicher Anmeldung wird ein Ticket für den Test ausgehändigt. Foto: Marianne Bruhns

Slider image

Weiter geht es zum Schnelltest. Foto: Marianne Bruhns

Slider image

Dann wird ein Nasenabstrich gemacht – das dauert nur wenige Sekunden. Foto: Marianne Bruhns

Slider image

Und weiter geht die Fahrt: Nach spätestens 30 Minuten kommt das Testergebnis per Mail. Foto: Marianne Bruhns

Ein Termin kann man auf der Webseite des Anbieters buchen oder sich einfach vor Ort per QR-Code anmelden. Das Testergebnis kommt nach spätestens 30 Minuten per E-Mail. Um die kostenlose Bürgertests anbieten zu können, wartet das Zentrum noch auf die offizielle Genehmigung der Gesundheitsbehörde. Bis dahin finanziert der Veranstalter die Schnelltests selbst. Für Besucher sind diese schon jetzt einmal in der Woche kostenlos, so Mitarbeiter Julius Simon.

Durch Testungen Sport wieder ermöglichen

Auch am Standort in der Lutterothstraße des Grün-Weiß Eimsbüttel soll bald ein weiteres Testzentrum eröffnen. Mit den Testzentren erhofft sich der Sportverein, bei niedrigen Inzidenzen wieder Sport im Freien und in den Hallen anzubieten. Bei Auswärtsspielen können die Teams vor dem Spiel außerdem einen Schnelltest machen, um das Risiko einer Infektion zu senken.


Hier geht es zum aktuellen Corona-Newsticker:

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.


In eigener Sache: Wir wollen so gut wie möglich über die aktuellen Entwicklungen informieren. Dafür haben wir u.a. einen kostenlosen Newsticker für euch eingerichtet. Doch auch uns stellt die Corona-Krise vor finanzielle Herausforderungen. Über Eimsbüttel+ könnt ihr zum Fortbestand unseres journalistischen Angebots beitragen.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Plötzlich keinen Balkon mehr – und die Hausverwaltung schweigt: Vor dieser Situation stehen Mieterinnen und Mieter im Lastropsweg diese Woche. Nun schaltet sich das Denkmalschutzamt ein.

Die Handwerkskammer ist von den Plänen zum Anwohnerparken nicht begeistert. Eimsbütteler Betriebe sorgen sich um Parkmöglichkeiten.

Die Hitzewelle hat gezeigt: Auch in Hamburg sind hohe Temperaturen möglich. So wollen die Eimsbütteler Grünen den Stadtteil abkühlen.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern