Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Eimsbüttel hat sich entschieden. Foto: Anja von Bihl

Eimsbüttel hat gewählt!

Die Bürgerschaftswahl 2015 ist vorbei. Wie aber hat der Bezirk Eimsbüttel entschieden? Im Vergleich zur Bürgerschaftswahl 2011 gibt es nur wenige Veränderungen. Die AfD kommt jedoch mit 5,1 Prozent dazu.

Von Henrike Hapke

Die letzten Wahlzettel waren nach Angaben des Statistischen Amts am Montag um 16:09 Uhr ausgezählt. Auch wenn sich am Sonntagabend bereits ein Ergebnis abzeichnete, blieb es bis zum Schluss spannend. Nun jedoch ist es endgültig: Hamburg hat sich klar für die SPD entschieden (wir berichteten…) und somit für eine weitere Amtszeit von Olaf Scholz. Seine SPD ist aber auf einen Koalitonspartner angewiesen, wahrscheinlich werden das die Grünen sein.

Wie aber sieht es in Eimsbüttel aus? Mit einer Wahlbeteiligung von 62,2 Prozent liegt Eimsbüttel im Vergleich deutlich über dem Hamburger Durschnitt von 56,9 Prozent . Nun ist es Zeit, um einen Blick auf das Wahlergebnis des Bezirks Eimsbüttel zu werfen.

Die SPD liegt auch in Eimsbüttel vorn 

Im Endergebnis liegt die SPD mit 39,7 Prozent vorn. Das sind 3,8 Prozent weniger als bei der Bürgerschaftswahl 2011. Dennoch ein positives Ergebnis für die Partei, zeigt es doch das Vertrauen in die 2011 gewählte Regierung. Auch in Eimsbüttel hat die CDU mit 19,0 Prozent, einen Rückgang um 3,1 Prozent zu beklagen. Die Grünen liegen mit 18,6 Prozent in Eimsbüttel fast gleich auf.

Die FDP hat einen leichten Zuwachs, auf 6,4 Prozent zu verzeichnen. Während die Piraten nur 0,6 Prozent mehr erreichten als bei der letzten Wahl und auf 2,0 Prozent kommen, konnte die Linke ihr Ergebnis von 2011 um 2,6 Prozent steigern. Sie liegt nun bei 9,2 Prozent.

Die AfD ist im Landesparlament

Für die rechtspopulistische Alternative für Deutschland war Sonntag ein erfolgreicher Tag. 2011 noch nicht auf der Bildfläche erschienen, konnte die Partei bei dieser für sie ersten Bürgerschaftswahl in Hamburg 5,1 Prozent der Wähler Eimsbüttels überzeugen.

Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein hat aktuell folgendes Ergebnis der Wahlkreisliste veröffentlicht:

Wahlberechtigte: 192.123
Wahlbeteiligung: 62,2 %
Gültige Stimmzettel: 115.440
Ungültige Stimmzettel: 3.234
Gültige Stimmen: 570.057

Verwandter Inhalt

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Während Corona gab es nicht viel zu lachen. Ab August darf Stand-up-Comedian Nicole Jäger wieder auftreten. Wir haben die Eimsbüttelerin zum Gespräch getroffen.

Finanzielle Förderung für Freiwilligenagenturen: 50.000 Euro pro Bezirk sollen Hilfsangebote und soziales Engagement stärken. Die Eimsbütteler Agentur sucht für diese Förderung noch einen Träger.

Vom Wirtschaftsdirektor zum Restaurantbesitzer: Lars Heemann hat die halbe Welt gesehen. Jetzt ist er zurück in Eimsbüttel und hat mit dem „Heemann“ ein eigenes Restaurant eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Jaeinechterberthold

Roonstrasse 13
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen