arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen #Fahrradklaukarte: Fahrraddiebstahl kann auch witzig
Wenn wenigstens die Schrottfahrräder geklaut würden. Foto: Eimsbütteler Nachrichten

Fahrradklaukarte

#Fahrradklaukarte: Fahrraddiebstahl kann auch witzig

So ernst die Lage bei einem Fahrraddiebstahl auch ist und so viel Energie sie auch raubt, ein Quäntchen Hoffnung und Optimismus schadet nicht. Wir haben Inspirationen zum Schmunzeln und Ablenken zusammengetragen.

schedule Lesezeit ca. 3 min.

Wenn das Fahrrad weg ist, dann ist die Verzweiflung meist groß und das Rad im Kopf fängt an zu rattern. Die Betroffenen müssen sich noch in dieser misslichen Gefühlslage die nächsten Schritte überlegen, den Fahrraddiebstahl anzeigen und kommen vermutlich zu spät zu dem Termin, den sie mit dem geliebten Drahtesel erreichen wollten.

Doch davon sollten Bestohlene sich nicht einschüchtern lassen. Zwar hat das Fahrrad neben einem materiellen und praktischen auch einen ideellen Wert, doch der Verlust und die verletzten Werte sollten die positive Einstellung und den Glauben an das Gute der Menschheit nicht für immer begraben. Dann heißt es entweder an der nächsten Ecke ein anderes Fahrrad mitnehmen oder darüber lachen. Die passenden Anregungen zum Schmunzeln haben wir gesammelt.

Vor dem Diebstahl

Die richtige Wahl des Standorts beim Parken ist entscheidend:

“Stellt ein Mann sein Fahrrad an einer Laterne ab und geht einkaufen. Als er wiederkommt, ist die Laterne weg.”

Womöglich sollten sich Radfahrer schon vor einem möglichen Diebstahl absichern:

“Wladimir Klitschko stellt sein Fahrrad vor dem Supermarkt ab. Daran hängt ein Zettel: ‘Diebstahl zwecklos! – Wladimir Klitschko’. Als er zurückkommt, ist sein Fahrrad weg. Dafür liegt auf dem Boden ein anderer Zettel: ‘Verfolgung zwecklos! – Jan Ullrich’.”

Diebe bei der Arbeit

Aufklärer und Diebe unter sich:

“Ich habe letztens einen Zettel von der Polizei gelesen. Auf dem stand: ‘Gesucht wird ein Jugendlicher Anfang 20, der an der Osterstraße Fahrräder klaut.’ Daraufhin habe ich mich sofort beworben.”

Ein Tipp, falls es mal wieder etwas zum Schmuggeln gibt:

“An einer Grenze fährt ein Mann mit einem Fahrrad vor. Auf dem Gepäckträger hat er einen Sack geladen.
Grenzwart: ‘Haben Sie etwas zu verzollen?’
Mann: ‘Nein.’
Grenzwart: ‘Und was haben Sie in dem Sack?’
Mann: ‘Sand.’
Bei der Kontrolle stellt sich heraus, dass es tatsächlich Sand ist.
Eine ganze Woche lang kommt der Mann jeden Tag mit dem Fahrrad und dem Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag kommt es dem Grenzwart doch verdächtig vor.
Grenzwart: ‘Was haben Sie in dem Sack?’
Mann: ‘Nur Sand.’
Bei der Kontrolle wird der Sand diesmal gesiebt und wieder stellt sich heraus, dass es sich tatsächlich um Sand handelt.
Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze. Zwei Wochen später wird es dem Grenzwart zu bunt und er schickt den Sand ins Labor. Doch das Ergebnis ist eindeutig: Es ist wirklich nur Sand.
Nach einem weiteren Monat der Sandtransporte hält es der Grenzwart nicht mehr aus und er fragt den Mann: ‘Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber Sie schmuggeln doch etwas. Sagen Sie mir bitte, was!’
Mann: ‘Fahrräder.'”

Naivität und Verzweiflung

Zu gutgläubig sollten Fahrradbesitzer jedoch auch nicht sein:

“Fritzchen hat ein neues Fahrrad gekriegt, und radelt fröhlich umher. Er trifft einen Jungen und der fragt, ob er mal eine Runde damit drehen darf. Fritzchen lässt ihn auf sein Fahrrad steigen und der Junge fährt los. Aber der Junge taucht nicht mehr auf. Fritzchen sitzt am Straßenrand und weint, als seine Oma um die Ecke kommt, ihn sieht und fragt: ‘Was ist denn los Fritzchen, warum weinst du?’ Darauf sagt Fritzchen mit heulender Stimme: ‘Oma, ich hab einen fahr´n lassen, und der kommt nicht wieder!’“

Wenn die pure Verzweiflung und Machtlosigkeit über die zahlreichen unaufgeklärten Fälle sichtbar wird:

“Wenn ein Fahrrad gestohlen wird, dann hat keiner etwas gesehen, aber wehe, man stellt fünf Tage zu früh die gelben Säcke vor die Tür, dann ist hier Party.”

Wie es während der Anzeige bei der Polizei nicht laufen sollte:

“‘Herr Wachtmeister, man hat mir mein Fahrrad gestohlen!’
‘War es noch in Ordnung?’
‘Na ja, es tat seine Dienste.’
‘War eine Klingel dran?’
‘Nein.’
‘Handbremse und Licht?’
‘Auch nicht.’
‘Dann macht das 30 Euro Strafe.'”

So einfach ist die Aufklärung vieler Diebstähle aber leider nicht im wahren Leben:

“Richter zum Angeklagten: ‘Und da haben Sie in einer Nacht 236 Räder gestohlen? Das war wohl in einer Affekthandlung?’ – Angeklagter: ‘Nein, in einem Bike-Shop, Herr Richter!'”

Makaber, aber vielleicht die Suche wert:

“‘Opa, wo willst du mit dem Fahrrad hin?’ – ‘Auf den Friedhof!’ – ‘Ja und wer holt das Fahrrad wieder ab?'”

Anzeige

News

15. Dezember 2018

Neueröffnung
“Monsieur Rémi” bringt Galettes nach Eimsbüttel

Mit der Eröffnung des kleinen Restaurants "Monsieur Rémi" haben nun bretonische Klassiker wie Galette an die Osterstraße gefunden. Ein Besuch lohnt sich. ...

Fabian Hennig
14. Dezember 2018

Schließung
Cosy Bar muss nach 18 Jahren schließen

Fast zwei Jahrzehnte gehörte die Cosy Bar zum Nachtleben Eimsbüttels. Nun bekam Betreiber Marco Scheffler überraschend die Kündigung. ...

Vanessa Leitschuh
13. Dezember 2018

Neueröffnung
“Hatari” im Eppendorfer Weg eröffnet

Seit vergangenem Donnerstag hat im Eppendorfer Weg das Hatari geöffnet. Die neue Filiale ist nun schon das vierte Restaurant seiner Art. Den schmackhaften süddeutschen Gerichten und der Schwarzwaldatmosphäre tut das ...

Fabian Hennig
13. Dezember 2018

Hamburger Sportgala
Eimsbüttel siegt beim “Sportler des Jahres”

Gleich drei der vier Auszeichnungen bei der gestrigen Hamburger Sportgala gingen an Eimsbütteler Sportler: Die Auszeichnungen für den "Sportler des Jahres", die "Mannschaft des Jahres" und der "Ehrenpreis". ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen
7. Dezember 2018

Radfahren
Lenzsiedlung: Sammelaktion für kostenloses Lastenrad

In Lokstedt sollen bald schwere Lasten einfach, umweltfreundlich und kostenlos mit einem Lastenrad transportiert werden können. Eine Initiative sammelt Spenden für die Anschaffung. ...

Nele Deutschmann
7. Dezember 2018

CDU-Parteivorsitz
CDU-Parteitag: Eimsbüttelerin Angela Merkel bekommt Nachfolgerin

Am Freitagnachmittag ging bei der CDU eine Ära zu Ende, nach 18 Jahren gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Parteivorsitz an Annegret Kramp-Karrenbauer ab. Dass Merkel in Eimsbüttel geboren wurde und ...

Fabian Hennig
7. Dezember 2018

Weltraumgrüße
Uni Hamburg: Viele Grüße aus dem Weltraum

Die Universität Hamburg hat einen Gruß aus den Weiten des Universums erhalten. Mit einer Videobotschaft richtete sich ISS-Kommandant Alexander Gerst an die Studierenden und Mitarbeiter seiner ehemaligen Universität. ...

Fabian Hennig
Anzeige
7. Dezember 2018

Stellenangebote EMU
Werkstudent im Marketing gesucht

Die Eimsbütteler Nachrichten sind ein crossmediales Nachrichtenmagazin aus Hamburg. Mit tagesaktueller Berichterstattung online und einem vierteljährlichen Printmagazin versorgen wir den Bezirk Eimsbüttel mit spannenden Themen aus dem Viertel. Ein gut ...

Eimsbütteler Nachrichten

Unsere Partner

Anzeige